User Reviews

There are no reviews for the Dreamcast release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 2.9
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.6
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.1
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.1
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.2
Overall User Score (8 votes) 3.4


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Video Games (Feb, 1999)
Leider kann das Spielprinzip auf Dauer nicht ganz mit der tollen Präsentation mithalten, denn nach längerer Spielzeit beginnt man doch, etwas Abwechslung zu vermissen. Bis es jedoch soweit ist amüsiert man sich prächtig und kann seinen Kumpels endlich mal zeigen was das Dreamcast so alles drauf hat Falls man bereits stolzer Besitzer der neuen Konsole ist, führt eigentlich kein Weg an Incoming vorbei, es sei denn, man haßt Shoot'em-Ups. Nach einigen mißglückten Titeln dürften nun sämtliche Zweifel bezüglich der Hardware-Power des DC aus dem Weg geräumt sein.
89
Power Unlimited (Apr, 1999)
De graphics op de Dreamcast zijn natuurlijk prachtig en de joypad werkt lekker voor dit soort aktiegames. Incoming toont aan dat de conversie van PC naar Dreamcast zeer geslaagd kan uitpakken.
86
Consoles Plus (Oct, 1999)
Ce titre plaira aux amateurs de shoot bien bourrins. La réalisation met une bonne claque, mais l'action est un poil répétitive.
84
Power Unlimited (Jan, 2000)
De PC-versie was dope en de DC-versie doet wat dat betreft absoluut niet onder voor het origineel. Vette shoot'em up die je wel een tijdje zal bezighouden (tot 2009 of zo).
71
Mega Fun (Nov, 1999)
Als allererste echte PC-Umsetzung gilt Rages Incoming. Die PC-Version des actiongeladenen Sci-Fi-Shooters ist mittlerweile knapp zwei Jahre alt, hat jedoch noch immer nicht ihren Charme verloren. Die DC-Umsetzung ist sehr gut gelungen, auch wenn an einigen Stellen die Engine ins Stocken gerät. Besonders die grafische Darstellung der Explosionen zeigt, was der Dreamcast bereits in der ersten Software-Generation zu leisten im Stande ist.
70
SEGA-Portal.de (Sep 20, 2009)
„Hirnlos aber spaßig“ (wie das „Offizielle Dreamcast Magazin“ diesen Titel einmal beschrieb). Das ist wirklich treffend für Incoming. Wie schon gesagt, bietet die Steuerung keinen spielerischen Tiefgang, die Areale mit ihren Missionen sind relativ langweilig und die Story ist sehr an den Haaren herbei gezogen. Egal: Die Action stimmt! Durch die Gegend fliegen und dabei zahlreiche Alienraumschiffe und Gebäude zu zerstören ist nicht gerade anspruchsvoll, sorgt bei mir aber für gute Laune, weil’s sich so schön eingängig spielt. Die Nachteile werden dann getrost ignoriert. Daher auch meine relativ hohe Wertung, denn objektiv gesehen ist das Action-Spiel glatter Durchschnitt.
69
Video Games (Sep, 1999)
(PAL version)
Allzu hohe Erwartungen solltet Ihr in Incoming nicht setzen. An der zugegebenermaßen tollen Grafik und den Soundeffekten hat man sich leider relativ schnell satt gesehen. Und was dann unterm Strich übrigbleibt, ist leider etwas dünn. Auch wenn Steuerung und Kollisionsabfrage völlig in Ordnung gehen, hätte man sich doch etwas mehr Tiefgang gewünscht. Außer Ballern nichts gewesen. Schade. So ist Incoming leider nur ein Spiel für ein verregnetes Wochenende, das man danach am besten gleich wieder in die Videothek zurückbringt. Wer sich als absoluter Shooter-Fan bezeichnet, kann ja ein Probespielchen wagen.
67
Incoming är bitvis grafiskt imponerande med läckra ljuseffekter, ljuva explosioner och detaljerade omgivningar. Trots det så känns det lite för kliniskt rent för att den rätta stämningen ska infinna sig. Och när den visuella stelheten blandas med det monotona spelkonceptet så uppstår inte direkt ljuv musik. Incoming har några av de inslag som gör även Millenium Soldier: Expendable dåligt. Nytänkandet infinner sig aldrig och Incoming blir till ett visuellt uppvisningsobjekt - ett bevis på Dreamcasts grafiska kapacitet fast utan de viktiga nämnare som krävs för att hålla en spelare engagerad en längre tid.
67
GameSpot (Jan 14, 1999)
Incoming is one of those games that was just in the right place at the right time. The PC version hit around the same time as 3dfx's second-generation accelerator board, the Voodoo2, and used the card very well, resulting in the type of astounding graphics that cause people to take a second look at an otherwise run-of-the-mill shooter. Then, Incoming sat as one of the first few Dreamcast games out in Japan. But it's a year later, and Incoming's main weapon, its graphical fireworks display, isn't nearly as impressive.
65
Jeuxvideo.com (Nov 11, 1999)
Bouh ! que l'on semble se traîner dans Incoming... C'est beau et fluide, ok. Malheureusement c'est trop répétitif et le son n'est pas assez présent. Au final, on s'amuse peu avec Incoming.
62
CyberGames (Feb 08, 2000)
Unoriginal with simplistic and repetitive gameplay. Still, there's an enjoyable quality here. Just don't expect a deep game that will last for a very long time.
60
Planet Dreamcast (Jan 25, 2000)
Eh, Incoming may be worth a rental… but unless you're really hard up for another DC shoot 'em up, pass this up. Incoming lacks personality, it's rather simple, and is only slightly better than mediocre. There are some nice ideas and more variety than you'd expect from a shooter, but Incoming just doesn't have what it takes to be a great game.
42
The Video Game Critic (Mar 15, 2002)
I only bought this game because it was five bucks, and didn't hold much hope for it, but Incoming turned out to be much better than I expected. If you like to blow stuff up, this game is right up your alley.