Moby Poll: What kind of game collector are you?

Fatal Fury

MobyRank MobyScore
Wii
...
2.6
Windows
...
2.6
Arcade
...
4.0

User Reviews

SNK jumps on the bandwagon with a mediocre, yet favorably remembered fighter. Neo Geo DarkBubble (370)
My personal favorite beat-em-up Neo Geo Multimedia Mike (17482)

Our Users Say

Platform Votes Score
Arcade 2 4.0
Genesis 7 2.8
Neo Geo 5 4.2
Neo Geo CD 2 4.2
PlayStation 3 1 3.5
PSP 1 3.5
Sharp X68000 1 3.5
SNES 6 2.7
Wii 2 2.6
Windows 2 2.6
Combined MobyScore 29 3.3


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Neo GeoGamePro (US)
Fatal Fury is an adrenalin-pumping, street fighting type game that will dish out hours of beat-'em-up pleasure. It's especially fun to beat up your friends in the versus mode. The graphics are a Neo Geo knockout, and the characters move crisply. the music is wonderful! If you're hungry for knock down, drag out street fighting with special techniques, beat up on Fatal Fury!
94
Neo GeoComputer and Video Games (CVG)
No compromises have been made in the graphics department, the character sprites are huge and excellently drawn, with lots of great animation. It's the action that shines more than anything, though. Out of the most recent batch of Neo Geo releases, Fatal Fury is up there with the best of 'em, so get your parents to re-mortgage the house and go get it.
89
GenesisSega Force
Det finns en lång rad med sköna sparkar och slag att välja mellan. Det tar ett tag att lära sig alla, och det kan vara nog så irriterande att åka på däng i början men när man har lärt sig alla rörelser så flyter det ovanligt bra. Klart prisvärt - men tyvärr kommer detta spel ej att säljas, bara hyras ut. Synd.
87
GenesisGameFan Magazine
Who would've believed that Fatal Fury could be this good. This game is awesome! The control is great and the character animation is very fluid. Two big pluses in this version are; 1) both players can choose from the bosses and 2) the special attacks are easy to execute. A winner!
82
Neo Geo1UP!
SNK est un peu le grand couturier des jeux vidéo, ou plus exactement un styliste très à la mode. Et ce n'est pas qu'une métaphore ! Le design vestimentaire de leurs personnages est indissociable de leur charme meurtrier. Jouer à Fatal Fury est un bon moyen de s'en convaincre, parce que cet atout justement lui fait défaut. A part Terry, aucun personnage n'est vraiment cool. C'est peut-être l'absence de cette élégance provocante, perceptible dans tout le design du jeu, qui constitue la différence cruciale entre ce SNK d'antan et celui des King of Fighters. Bien évidemment, Fatal Fury était trop modeste et sa jouabilité trop frustrante pour se placer d'entrée comme un jeu de combat exceptionnel, mais plus encore que ces deux défauts, c'est le style de SNK, moderne, sexy, arrogant, qui n'est pas encore né.
80
GenesisSEGA-Mag (Objectif-SEGA)
De même le jeu pourra rebuter les pros des combos des Street Fighter, car Fatal Fury ne fait pas forcément dans la finesse. Il se veut accessible immédiatement, sans fioriture, avec un charisme fou, une ambiance électrique, et un gameplay qui se marie finalement très bien à la manette trois boutons de la MegaDrive. Combattre ce géant de Raiden, ou Tung Fu Rue après sa mutation, ou le colossal Geese Howard est un pur moment de bonheur. Ne boudez pas votre plaisir, surtout si vous n'avez pas l'occasion de vous offrir une NeoGeo.
70
WiiEurogamer.net (UK)
So while Fatal Fury remains a slick and fun experience, and a significant game in the history of the NeoGeo and beat-em-ups in general, the knowledge that there are even better games in the series, and that they'll certainly offer better value when they inevitably get added to the VC, is reason enough to hold off on this purchase for the time being.
70
WiiNintendo Life
At the time of release many fans were adamant that Fatal Fury was better than SF2, but playing both games now show just how superior Capcom’s game is. It’s far more balanced and playable; SNK couldn’t really compete until the sublime Fatal Fury 2 was published a short while later. As it stands, Fatal Fury is one of the better SF2 clones out there. If you’ve played Capcom’s title to death and want some more one-on-one fighting action then you really should give this game a chance.
70
Neo GeoPixel-Heroes.de
Auch wenn "Fatal Fury" spielerisch nicht ganz so stark ausgefallen ist, punktet es dafür in anderen Belangen, vor allem in der technischen Darbietung. Angefangen beim Auswahlbildschirm mit dem kurzen, aber recht kultigen Sound wird vor allem das Auge mit schönsten Grafiken verwöhnt. Bei den zum Teil stark animierten und mit sehr vielen Details versehenen Hintergründen, die bei jeder Kampfrunde in einem anderen Tageslicht erstrahlen, muss sich damals wohl jedem Betrachter die Netzhaut vom Auge gepellt haben. =) Heutzutage gehört derartiges zum Standard eines jeden Beat´em up´s, das in der oberen Liga mitspielen möchte. Dieser Standard wurde aber eindeutig von SNK mit "Fatal Fury" begründet. Animationen der Kampftechniken sowie der Sound im Allgemeinen sind bei "Fatal Fury" ebenfalls als sehr gut zu bezeichnen, weshalb das Spiel von der technischen Seite her betrachtet anfangs jedem anderen Prügler die Show stahl.
70
SNESPower Unlimited
Na releases op onder meer de Sega Megadrive en de SNK Neo Geo werd Fatal Fury ook naar de Super Nintendo gebracht. Zonder veel succes, want dankzij de trage besturing werd dit een van de matigste versies tot nu toe.
68
GenesisMega Fun
Fatal Fury ist meiner Meinung nach eine gute Umsetzung für das Mega Drive geworden. Wenn ich sogar ein Superlativ auffahren darf, halte ich es für das derzeit beste Street-Fighter II-Plagiat, was allerdings bei der Konkurrenz auch kein Wunder ist. Die Spielbarkeit ist sehr ordentlich geraten, mit angenehm großen Sprites, guten Animationen und Special Moves, die endlich mal flüssig von der Hand gehen. Daß das gesamte Spiel nicht mehr dieselbe Präsentation hat wie auf dem Neo Geo, ist logisch; grafisch hat sich Takara aber sehr gut aus der Affäre gezogen, nur soundmäßig mußten die Gebrüder Bogard arg Federn lassen. Insbesondere die Sprachausgabe klingt so, als würden die Kämpfer in eine Flasche reinreden. Mega Drive-Besitzer können somit getrost zugreifen, falls sie ein bißchen Street Fighter II-Flair auf ihrer Konsole haben wollen. Es gibt derzeit nichts Besseres.
65
SNESTotal! (Germany)
Alte Prügel-Profis werden sich davon wohl nicht abschrecken lassen. Wer also von solchen Hau-drauf-Games nicht genug kriegt, sollte ruhig mal reinschnuppern. Ich persönlich bevorzuge allerdings Street Fighter II.
63
SNESN-Force
The characters, backdrops and even the animation have all been seen before. Add to this average sound and extremely sad effects and you've got a very average, unoriginal beat-'em-up - yuk!
62
SNESVideo Games
Gar nicht so schlecht, was Takara da auf dem Super Nintendo umgesetzt hat., Bedenkt man, daß vom ursprünglichen Umfang des Spiels gerade ein Fünftel übriggeblieben ist. Allerdings müßt Ihr Euch gehörig ans Joypad gewöhnen und vor allem die Spezialtechniken von Grund auf neu trainieren. Ganz so flüssig wie im Streetfighter wurde die Animation der Helden aber nicht realisiert, es fehlt auch die feinfühlige Abstimmung der Schwierigkeitsgrade: Der Easy-Modus ist viel zu leicht, auch im Normal-Modus erledigt Ihr Eure Gegner im Handumdrehen. Im Endgegner Geese Howard ist entweder viel zu leicht aufs Kreuz zu legen - im Easy- und Normal-Modus unterscheidet sich sein Können kaum von den anderen Wettbewerbern - oder Eure Fighter reagieren mit der Schnelligkeit einer Weinbergschnecke und haben den rechnergesteuerten Spezialtechniken wenig entgegenzusetzen.
58
GenesisVideo Games
Die mäßigste aller Umsetzungen bietet das Mega Drive: Das Standard- Joypad ist wirklich gewöhnungsbedürftig, die Grafik wirkt schon ziemlich ausgefranst und vom opulenten Sound bleibt nur noch ein ziemlich mäßiges Gefiepe übrig. Trotzdem: Mega-Drive-Besitzer sind momentan ja nicht unbedingt mit Kampfsimulationen gesegnet und unter den Blinden ist der Einäugige König. Die 12 Megs von Fatal Fury für Mega Drive sind immerhin geeignet, die Wartezeit bis zum Mega-Drive-Streetfighter zu überbrücken - wobei es seit der Chicago-CES ganz so scheint, als ob das sehnlich erwartete Modul auf dem Mega Drive ebenfalls kräftig Federn lassen mußte...
57
SNESMega Fun
Trotz der zwei zusätzlichen Gegner und der (langweiligen) Bonusrunde wirkt die Super NES-Version eher lieblos im Gegensatz zur Mega Drive-Version. Die Grafik kommt dabei noch am besten weg, da sie natürlich viel farbenreicher geworden ist. Beim Sound sieht es dann schon viel schlechter aus, denn die Melodien und die Sprachausgabe werden dem Super NES in keinster Weise gerecht. Teilweise wurde sogar an Soundeffekten arg gespart, z. B. wenn man einen Gegner trifft und er manchmal keinen Pieps von sich gibt (vielleicht auch ein Programmierfehler). Solche Dinge wirken sich natürlich auch negativ auf den Spielspaß aus, und der ist bestenfalls Mittelmaß. Eine hakelige Steuerung verhindert zudem, daß die Special Moves locker von der Hand gehen. Im Zwei-Spieler-Modus sieht es sogar im Gegensatz zum Mege Drive noch schlechter aus, denn den Computergegnern fehlen einige Special Moves ganz einfach.
50
SNESPixel-Heroes.de
Ich habe mir einst "Fatal Fury" für das Super Nintendo geholt und bin ganz und gar nicht glücklich mit diesem Spiel geworden. Durch die selbst für SNES-Verhältnisse relativ grobe und pixelige Grafik hat das Spiel nämlich sehr viel von seiner tollen Atmosphäre verloren. Und das Weglassen der zweiten Spielebene sowie das Ersetzen der originalen Bonus-Stages durch das Kaputthauen von Autoreifen sprechen auch nicht für eine sehr gelungene Umsetzung.
50
GenesisSega-16.com
So what can be said in the end? Fatal Fury for the Genesis is a fair port of a decent fighting game. The various cuts it suffered to get the original 55Mb game it into a 12Mb cart hurt, resulting in fewer fighters, voices, and stages, while some of what remained took considerable downgrading hits in terms of detail and color in spots. It plays fine thanks to the responsive controls, but Fatal Fury just doesn't do enough to really elevate itself above mediocrity. It's hard to believe that Fatal Fury came out eight months after Street Fighter II in the arcades, but it did. And what felt like a competent yet underwhelming fighter back then (despite a few interesting traits), continued to feel like one in 1993 when Fatal Fury hit the Genesis... and time's passing hasn't changed that.
50
Neo GeoThe Video Game Critic
The number of moves is limited, and special moves are often hard to execute. Still, they do inflict major damage, resulting in surprisingly brief matches. The time limit for each round is 45 seconds - half that of Street Fighter 2. One unique feature is how the characters battle on two planes, moving between the foreground and background. This inter-plane movement is mostly automatic however, and it can be confusing. I really love the scenery - particularly the carnival, subway station, and beach. The rain in the Howard Arena stage looks like crap though! It's just a bunch of white lines! A terrific bonus stage lets you arm-wrestle a guy by tapping a button, and it's pretty intense. Despite clearly showing its age, Fatal Fury still packs some old school charm.
50
GenesisDigital Press - Classic Video Games
The needed improvements would be made in the sequel, revamping the entire engine, and turning it into a great fighter. Fatal Fury in its original form simply doesn't do enough to be considered special. It's an average fighter in a sea of them. If you're looking for some technical prowess, this isn't a bad idea. If not, stick with the various versions of Street Fighter II on the Genesis.
50
Neo GeoDigital Press - Classic Video Games
Most of this is acceptable for a first attempt, but the sequel is simply too hard to ignore. That game changed everything, including adding tolerable US box art. Fans who have stayed behind SNK for years will find this interesting to see how things started, and then simply move on to better playing titles.
42
Neo GeoDefunct Games
Contrary to popular opinion, the first Fatal Fury is not a good game. It was a rushed project, tossed into the market place in pace with Street Fighter II. However, not only does Fatal Fury not come close to Street Fighter, but it doesn't even come close to Mortal Kombat!
40
GenesisPixel-Heroes.de
ber das alles ist noch einigermaßen in Ordnung im Vergleich zur Mega Drive-Version. Da wurden nicht nur die Bonus-Runden, sondern auch gleich die beiden Gegner Hwa Jai und Billy Kane gänzlich wegrationalisiert! Sie tauchen nur noch in der Hintergrundgrafik auf. Stattdessen muss man gegen seine beiden Mitstreiter antreten. Immerhin existieren hier die beiden Spielebenen. Bei der schlechteren Steuerung und lahmeren Spielgeschwindigkeit tröstet dies jedoch recht wenig. Und bessere Grafiken konnte man auch schon früher auf dem Mega Drive bewundern. Dasselbe gilt für die Musik und die absolut haarsträubende Sprachausgabe, die sich sehr kindlich anhört und so gar nicht zu den harten Kämpfern passt.
20
SNESDigital Press - Classic Video Games
On the Neo Geo, the game is unquestionably dated. That's not the problem with this port. It's simply awful. There's little reason why it's like this, considering the sequels would turn out fine when they finally released. That shows it's not something with the hardware, and everything to do with the coding.
16
SNESThe Video Game Critic
This 2D fighting game may have been okay in 1992, but now it's hopelessly outdated. There are eleven total fighters, but "player one" can only select from three of them. What's up with that? There are no female fighters either. The animation is mediocre, the background scenery is dull, and the audio really sucks. The hits and their sound effects aren't even in sync! A three-button control scheme allows you to kick, punch, and throw, but the action feels shallow compared to Street Fighter 2 series.