User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amstrad CPC Awaiting 5 votes...
Commodore 64 Awaiting 5 votes...
DOS Awaiting 5 votes...
ZX Spectrum Awaiting 5 votes...


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
84
Commodore 64Commodore Format (Mar, 1993)
FM3 wins through as a game, and not just as a management sim, because it offers flexibility allied to a speedy set-up. By the time you've got the hang of the controls you'll be deep into a season and committed to the team you've created.
73
ZX SpectrumSinclair User (Jan, 1993)
A classic it ain't. It's difficult to get excited about Football Manager 3. For serious football AND simulation fans with good memories only. Otherwise you'll be completely frustrated.
70
ZX SpectrumYour Sinclair (Jan, 1993)
Some nice options screens, lots of stuff to fiddle around with, and a great big box. Crap highlights, dodgy control response, and all the players have stupid names. Decent enough, but you'd still be better off looking for the prequel. (Or come to that, the first one.)
58
Im Spielverlauf kommt durchaus Stimmung auf, wenn die Spieler die eingestellte Taktik auf dem Rasen umsetzen. Dies läßt sich in Drauf- oder Schrägsicht beobachten. Allerdings hauen weder Grafik noch Sound den Fußballfan von irgendwelchen Hockern.
50
Commodore 6464'er (Mar, 1993)
Spielt die Mannschaft dann endlich auf dem Rasen, erinnert das Geschehen mehr an einen aufgeregten Hühnerhaufen als an hochbezahlte Kickerprofis. Der Spielspaß erhält dadurch einen gewaltigen Dämpfer. Hat man sich eingespielt, macht sich jedoch trotz der Unzulänglichkeiten allmählich ein wenig Spielspaß breit. Trotzdem: Auch Fans des Genres sollten sich zweimal überlegen, ob sich das Zugreifen lohnt.
30
Commodore 64Play Time (Apr, 1993)
Es war mir eigentlich klar, daß man im spielerischen Bereich, nach Programmen wie Bundesliga Manager Professional, nichts Neues mehr bieten konnte, doch was Addictive bei dem dritten Teil nun verbrach, wäre auch vor fünf Jahren gnadenlos in den Verkaufsregalen liegengeblieben. Weshalb ich den ersten Teil immer noch gerne herauskrame, läßt sich mit der Einfachheit und Logik des Gameplays begründen. Leider hat der nun zuständige Programmierer gedacht, durch den Einbau von grafischen Auswahlmenüs den Standard der 90er Jahre zu erreichen. Leider erweist sich dieses mühsame Auswählen mit dem Joystick als recht unpraktisch. (…) Zu allem Überfluß liegt die grafische Qualität irgendwo im Bereich zwischen “Listing des Monats-1988“ und “Mein erstes Bild bei Koalapaint‘, das Gameplay wurde nach dem Motto “Je mehr Optionen, desto mehr Spielspaß“ designed, und die Marketingabteilung handelt nach dem Prinzip “Bekannter Name, Qualität egal, Anleitung unwichtig“.
7
DOSPC Player (Germany) (Aug, 1993)
Diese Besprechung beginnt mit einem Lob: Soviel Mut wie Addictive würde kaum eine andere Softwarefirma aufbringen. Beeindruckend, wie es dieser Hersteller schafft, todesverachtend ein Disaster-Programm wie Football Manager 3 zu veröffentlichen. Das muß die Rache der Engländer für das verlorene WM-Halbfinale 1990 sein.