User Reviews

Beautiful! Windows Kerithanos (3)
Yet another awful arcade remake... Windows Spartan_234 (422)
Hop to it ! Windows DANIEL HAWKS ! (1895)
A true classic that has been completely overlooked. Windows tom fregosi (4)
Not bad, but not good either. Windows James Walter (242)

Our Users Say

Platform Votes Score
PlayStation 13 3.2
Windows 22 3.7
Combined User Score 35 3.5


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
89
PlayStationConsoles Plus (Dec, 1997)
Les nostalgiques apprécieront cette nouvelle version et pour eux le jeu mérite 92%. A quatre le jeu est très prenant et hilarant.
86
PlayStationAbsolute Playstation (Dec, 1997)
Hasbro have performed wonders with the graphics of Frogger and should be highly commended for this work of art. The sound effects are of the highest quality and the music compliments the mood of the game. The gameplay retains those addictive qualities that will keep you coming back for more but I would recommend that you only play for short periods at a time as the frustration factor remains ever present and the controller will end up dicarded on the floor many, many times.
84
WindowsPower Play (Dec, 1997)
Früher hat Frogger einfach geilen Spaß gemacht — Punkt. Quak. Und nun (Überraschung!!!) macht er immer noch geilen Spaß. Hasbro hat sich mit der Umsetzung viel Mühe gegeben und sich vor allem darauf konzentriert, den originalen Spielspaß herüberzuretten, und darauf aufbauend (und nicht anstatt) State-of-the-art-Technologie draufzusetzen. Alle Zutaten des Urspiels (auch der Sprung auf das rosa Weibchen fehlt nicht!) sind zu Anfang da. und wenn es dann in die 3D-Welten geht, wird es richtig knibbelig. Frogger bietet genau die richtige Mischung aus nach wie vor simplem Spielprinzip und einem Frustfaktor, der genau so angelegt ist, daß man zwar in die Tischkante beißt, wenn man sein Sprungtiming wieder mal versaut hat, aber es dann doch nicht lassen kann, es einfach nochmal zu probieren. Auch das Baby-Race im Netzwerk-Modus macht viel Spaß, aber ich persönlich vereinsame doch lieber des nachts am heimischen PC und lasse mir meinen Froschkönig von keinem streitig machen.
84
WindowsGamezilla (Jan 29, 2001)
I did not expect to enjoy this game nearly as much as I did, and Hasbro deserves all the credit for taking an arcade classic and making it a lot better. Of all the remakes of video games from the past that I have seen, Frogger seems to be the most dramatically advanced in terms of both the technology used and the innovations introduced in the gameplay. I highly recommend this game for those who want a fun arcade diversion.
81
PlayStationMega Fun (Nov, 1997)
Zugegeben, auch ich war 1981 noch etwas zu jung um in Spielhallen rumzulungern, allerdings wurde ich dann auf meinem C64 vom Frogger-Fieber erwischt. Hasbro Interactive hat sich mächtig ins Zeug gelegt um den neuen Frogger zu einem Hit zu machen. Nostalgiker werden sich darüber freuen, daß das Timing der Autos im Retro-Level 1:1 vom Original übernommen wurde, aber auch diejenigen von Euch, die keine Bekanntschaft mit dem Vorfahren gemacht haben, werden dank der netten Grafik, dem witzigen Sound und dem anspruchsvollen Gameplay von Frogger begeistert sein. Der Multiplayer-Modus sorgte schon bei der Erstvorstellung des Games vor zwei Monaten für Begeisterung in der Redaktion, in allen neun Welten könnt Ihr mit insgesamt drei Freunden um die Wette hüpfen, das macht echt Laune. Für Jump & Run Fans gibt es wohl wenige Programme, die länger motivieren. Ist das Genre neu für Euch, könnte Euch der hohe Schwierigkeitsgrad allerdings abschrecken.
80
WindowsComputer Games Magazine (Nov 19, 1998)
The multiplayer options are good for a brief diversion (although the split screen areas are too small for four players and too distorted for two). But Frogger is actually far better as an occasional single-player jaunt through a delightfully bright and amusing fantasy world. Budweiser frogs, move over!
78
PlayStationVideo Games (Nov, 1997)
Für alle Freunde von anspruchsvollen Geschicklichkeitstests stellt Frogger sicherlich eine willkommene Abwechslung dar. Frogger überzeugt in vielen Punkten: Nette Musik, tadellose Technik, fehlerfreie Grafik und der Zeit-Verbesserungseffekt muntern immer wieder zu einem neuen Spiel auf. Frogger ist weit mehr als ein simples Remake eines Klassikers. Anders als das Original fordert die Neuzeitfassung viel mehr Geschicklichkeit und intelligente Spielstrategien. Bereitet das Gehopse allein schon einen Heidenspaß, machen der Zwei- bis Vier-Spielermodus das amüsante Laubfrosch-Spektakel erst perfekt. Leider sieht es mit dem Schwierigkeitsgrad anders aus: Klägliche drei Leben und ein nervenaufreibendes Zeitlimit haben Euch die Entwickler spendiert, was selbst ausgebuffte Joypad-Profis in kürzester Zeit in den Wahnsinn treibt.
78
WindowsPC Player (Germany) (Dec, 1997)
Ganz ehrlich, den Original-Frogger fand ich schon immer langweilig. So zog ich meine linke Augenbraue leicht zweifelnd nach oben, als ich die ersten Level der Neuauflage angespielt hatte. Es dauerte jedoch nicht lange, schon hatte mich der kleine Hüpfer mit dem breiten Grinsen voll in seinen Bann geschlagen.
77
WindowsPC Jeux (Dec, 1997)
Destiné à un large public, Frogger surprend, offrant une agréable récréation.
75
WindowsGamesmania.de (1997)
Vollends überzeugt bin ich vom Remake nicht. Ja, abwechslungsreich sind die Welten und schön bunt dazu. Aber was nutzen wunderbare Levelabschnitte, wenn ich sie nur mit Cheats erreiche? "Jetzt sei kein Frosch, Du bist nur zu faul zum Spielen", mag Hasbro jetzt sagen. Zu faul nicht, nur beim fünfzehnten Fehlversuch fehlt die Motivation für einen sechzehnten Neustart. Da mag noch soviel Nostalgie in mir aufkommen: motivierender wird's dadurch nicht. Hinzu kommt der fehlende Knuddel-Faktor und die steife Grafik. Trotz meiner griesgrämigen Worte sind noch 7,5 Punkte herausgesprungen. Der Grund: Hardcore-Gamer werden damit ihre Freude haben, schließlich kriegen sie's an einem Wochenende bestimmt nicht durch (na ja, kommt darauf an, was man außer Computerspielen noch am Wochenende macht). Mir als Gelegenheits-Springer und -Hüpfer ist die Sache dagegen zu knifflig.
75
WindowsPC Action (Dec 17, 1997)
Keinen Schimmer, was Kinder des Gameboy-Zeitalters mit ihrer überirdisch motorischen Fingerfertigkeit aus Frogger rausholen können, weil sie statt mit der Flasche mit einem Doping-Gamepad hochgepäppelt wurden – für Normalspieler ist das Jump&Run zu schwierig. Damit wird Krötenfrust sprichwörtlich programmiert. Abgesehen davon ist das Amphibien-Revival ein lustiger Zeitvertreib mit putzigen Grafiken, neuen Ideen, aber auch mit dem Charme des Ur-Froschs.
74
WindowsPC Games (Germany) (Jan 07, 1998)
Frogger fängt den Charme des Klassikers gekonnt ein und bietet ein überraschend abwechslungsreiches Gameplay. Allerdings sollte man schon ein Virtuose mit Keyboard oder Gamepad sein, denn Frogger konfrontiert den Spieler mit einem happigen Schwierigkeitsgrad, der schnell für Frust sorgen kann. Fans von Jump&Runs sollten aber auf alle Fälle einen Blick riskieren.
72
WindowsPC Joker (Jan, 1998)
Und hier ist jede Hilfe sehr willkommen, denn zu den Härten des Froschlebens zählen ein gnadenloses Zeitlimit wie eine pingelige Kollisionsabfrage: Wer nur einen Millimeter neben das anvisierte Ziel hüpft, darf sich bereits von einem der fünf Bildschirmleben verabschieden. So was passiert in der Hektik nicht selten, doch immerhin lassen sich bereits bewältigte mehr Abschnitte zukünftig direkt anwählen. Um so mehr (Schaden-) Freude kommt auf, wenn bis zu vier Spieler gemeinsam fröscheln. In fünf separaten Multiplayer-Welten entbrennt dann ein Wettstreit, wer zuerst den Weg vom Start ins Ziel findet - selbstverständlich unter Beteiligung aller Gefahren, die schon den Solomodus zur echten Herausforderung für Plattformprofis machen!
72
WindowsGameStar (Germany) (Jan, 1998)
Die giftgrüne Versuchung ist wieder da. Auch im generalüberholten Frogger steckt eine gehörige Dosis Suchtpotential, zumal der forsche Frosch diesmal im animierten 3D-Gewand durch die Welt hopst. Leider haben sich mit dem leicht renovierten Spielprinzip auch ein paar Ärgernisse eingeschlichen. In umfangreicheren Levels geht es mir auf die Nerven, nach jeder erfolgreichen Rettungsaktion den ganzen Weg erneut abklappern zu müssen – wenn ich ein Teilziel schaffe, möchte ich doch nicht bestraft werden! Die Kollisionsabfrage bei Baumstämmen oder sonstigen Transportmitteln ist zu streng ausgefallen. Selbst wenn ich scheinbar sicher auf dem Holz lande, finde ich mich regelmäßig im Frosch-Himmel wieder. Die Levels selbst sind etwas zu unterschiedlich gestaltet, ihr Spaßfaktor schwankt zwischen fröschlichem Grün und Laichschwarz. Schade, daß es nur so wenige im klassischen Stil gibt.
70
WindowsComputer Gaming World (CGW) (Apr, 1998)
When I first head about Hasbro Interactive's remake of the classic computer game FROGGER, one word immediately jumped to mind: Why? Granted, FROGGER was a fun game in its time, but let's face it, you basically dodged cars. So why, with so many other exciting computer games out there, would I want to go back to a dusty old arcade game? Well, through the wonders of 3D enhancement, the folks at Hasbro have taken the classic FROGGER theme and turned it into one of the most addictive, fun, and difficult single-player games I've played in a long time.
69
PlayStationNowGamer (Feb 20, 1997)
For owners of two controllers or a multi- Tap, there are five special race sections, which are fun for a while, but still don’t save the game. The levels themselves are superbly designed and aesthetically they’re really eye-catching, it’s just that the jump detection, high difficulty level and disorientation hamper what could have been a frog-tastic laugh.
68
PlayStationGamezilla (1997)
For fans of the old classic, this game will be worth a rental to play the retro levels. This game could have been better if they would have just followed the same concept of the original game. It must have gotten lost somewhere in the translation that the thing that made the original game fun was a test of reflexes and quick thinking. The new games just missed this completely, and that is why they just did not work for me. The 3D environment serves Frogger well, but this is only secondary to the gameplay.
67
PlayStationGameSpot (Dec 02, 1997)
The other very noticeable problem is that the Lily Pad Stage shouldn't have been put in immediately after the Retro levels. The goals of this stage's first level, Lily Islands, are about the most difficult to fathom in the entire game, and it's sure to throw off new players. Otherwise, Frogger is an enjoyable title. Its 3D graphics look like polygonal origami, its soundtrack is extremely catchy, and it contains many hours of super fun puzzle/arcade-style play.
58
PlayStationGame Revolution (Nov, 1997)
Don't get me wrong, Frogger is still a decent game and should sell very well to the numerous fans of the old coin-op. As far as new players, however, Frogger really doesn't have anything that would capture their fancy. I doubt very much that we will ever be saying "All hail King Frogger" ever again.
40
PlayStationGameGenie (1998)
Frogger's gameplay can be summed up in two words: Game Over. Do you require an in-depth analysis? It won't be hard, trust me. Playing the game goes something like this: Hop, die. Back to the start. Hop, live, hop, die. Back to the start. Hop, live, hop, live, hop, die. Back to the start. You won't believe how annoying this was. That's why I say game over because that's exactly what I did after a few minutes, turn it off.
40
WindowsAdrenaline Vault, The (AVault) (Jan 28, 1998)
Perhaps I should reconsider the two words that define Frogger's gameplay. How about "Game Over?" Never before have those words been so frequently emblazoned on my monitor. The effort of playing this title is simply not worth the reward, especially if you are prone to damaging uncooperative software or innocent computer peripherals. Unless you derive sadistic pleasure from uncompromisingly difficult games, avoid this and spend your money at the local arcade. Who knows? You may discover an aging Frogger machine, and a sizable crowd having far more fun than the mournful souls who purchased the CD-ROM.
30
PlayStationDigital Press - Classic Video Games (Oct 05, 2005)
Frogger is back. He's got a new look, some new features and a new job to do. Frogger is now the hero to five lost baby frogs who are stranded and can't find their way back to the lily pad. He's bigger, bolder and (unfortunately) badder than before.
20
PlayStationIGN (Nov 03, 1997)
The graphics, it has to be said, aren't that bad. The flat-shaded polygons give the game a pleasant cartoonish look. But that's it on the positive side. The rest of the game conspires to make Frogger one of the worst PlayStation games yet seen. Avoid it at all costs.
0
PlayStationThe Video Game Critic (Jul 15, 1999)
I was really excited about the four-player mode, but even that turned out to be a complete dud. As the last straw, Hasbro didn't even bother to include original arcade version!