GOG Deals: The Monstrous Winter Sale! New deals everyday on DRM-free games.

User Reviews

There are no reviews for the Game Gear release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.1
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.2
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.4
Overall User Score (11 votes) 3.2


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
83
Durch die Kombination von Flipper und Jump‘n‘Run stellt dieses Game ohnehin etwas Einmaliges dar. Den Lautstärkeregler kann man getrost voll aufdrehen, denn die muntere Musik macht das Spielen noch mal so schön. Detailfülle und Ideenreichtum zeichnen die Grafik aus - ein ganz leichtes Ruckeln, wenn zu viele Sprites auf dem Mini-Screen sind, ist systembedingt und nicht weiter wichtig. Die 90 DM für das Modul dürft Ihr frohen Mutes auf den Tisch des Hauses legen und Euch anschließend vergnügte Stunden mit Sonic Spinball machen. Immer und immer wieder!
79
Play Time (Aug, 1994)
Die einzelnen Levels sind wahrhaft riesengroß und bieten jede Menge Überraschungen. Neu ist die Energiesperre, bei deren Aktivierung der Sonic-Verschleiß drastisch reduziert werden kann. Flipper- und Sonic-Fans können unbesorgt zugreifen.
79
Mega Fun (Jul, 1994)
Nicht schlecht, Sega! Die Programmierer haben sich angesichts des technischen Schwierigkeitsgrades recht achtbar aus der Affäre gezogen. Sonic hüpft zwar nicht ganz so realistisch wie auf dem Mega Drive durch die monströsen Flipper, und bei schnellen Passagen kommt auch das Scrolling merklich ins Schwitzen, doch solche technischen Schnitzer liegen noch durchaus im Bereich des Tolerierbaren. Das veränderte Leveldesign geht insgesamt in Ordung, auch wenn an der einen oder anderen Stelle Mega Drive-typische Gags dem Rotstift zum Opfer fielen. Dank einer elektrischen Energiesperre zwischen den Flipperfingern wurde der Schwierigkeitsgrad übrigens um einiges entschärft. Dafür ist es aber schon im ersten Level recht umständlich, die drei Emeralds zu finden, was auch am undurchsichtigeren Levelaufbau liegt. Unter dem Strich sorgt Sonic Spinball aber für gepflegte Unterhaltung und dürfte Flipperfans auch längerfristig motivieren.
72
Megablast (Sep, 1994)
Bei so viel Abwechslung hat die Langeweile keine Chance – eher geht in den riesigen Abschnitten vorübergehend mal die Übersicht verloren. Aber das ist zu verschmerzen, denn allüberall sieht die witzig animierte Grafik gut aus, und die auf Wunsch abschaltbare Soundbegleitung klingt ebenfalls nicht übel. Was das Abprall- und Beschleunigungsverhalten der Stachelkugel betrifft, gibt’s ebenfalls keinen Grund zur Klage, dasselbe in einstellbar gilt für die Steuerung und den (moderaten) Schwierigkeitsgrad. Kurz und rasant: Dieses Game ist eine Freude für alle Tierfreunde, ob sie nun auf Flipper oder Igel stehen!
70
Video Games (Aug, 1994)
Leider kann die GG-Version von Sonic Spinball nicht ganz mit der MD-Variante mithalten. Die verschiedenen Spielfelder wirken auf den ersten Blick teilweise sehr trist und langweilig, was sich aber in höheren Spielebenen ein wenig verbessert durch komplexere Plattformen. Auch die etwas ungenaue Steuerung des Sonic-Balles ist nicht das Gelbe vom echten Flipper-Ei. Sogar die Geschwindigkeit hat unter der Konvertierung gelitten. Die abgefahrenen Musikstücke fügen sich dagegen hervorragend in das Pinball-Ambiente mit ein. Bleibt abschließend zu sagen, wer auf witziges Flippern steht, wird auch mit der GG-Version seine Freude haben.
70
Power Sonic (Jan 10, 2014)
Sonic Spinball segue a mesma linha de sua versão 16-Bits. O gráfico é bem simples e bonito para os termos 8-Bits e as máquinas, cenário e outros itens assemelham-se à versão Mega Drive. O Sonic também é o mesmo porém um pouco menor. As telas de apresentação, de história também são bonitas, principalmente pela tela de introdução da fase, que conta com mais detalhes que a versão16-Bits.
70
Sonic the Spinball is a very good game for your Game Gear if you've got the extra dough. If not, stick to the other Sonic platform games. I still think you get more for your money there; those games are hard to beat.
70
GamePro (US) (Sep, 1994)
Overall, Spinball satisfies, in fact, it's probably as much or more fun as a handheld than as a 16-bit cart, it's a great way to pass the time when travelling. Sonic Spinball certainly isn't as great as Sonic's famous platform adventures, but it's still worthy taking it out for a spin.
55
Portable Review (Jul 31, 2007)
Finally, we come to the game’s replay. Eh, this game starts out pretty fun, but eventually it just gets kind of annoying. I mean, sure, there are four tables, but considering the fact that there’s no password or anything, you’ll either have to use the level select code to get to each stage, or just make your way through the game again, unlike KPL (which had 3 stages from the start, with a final unlockable table). So, if you want to own the best pinball game on the Game Gear, go ahead and look up this one. If you want my advice though, either stick with the Genesis version or if you just want an old-school portable pinball game, grab Kirby’s Dream Land or Pokémon Pinball.
43
Sonic Spinball leaves much to be desired. The graphics are dark and the audio is poor. The gameplay is very poor, too. It doesn't control half as well as it should. The game gets frustrating after a few minutes of play. There are too many ways to die. Once you hit the 'Hog with the flipper, you virtually have no control of where he goes. It doesn't even have the pinball feel to it. I'd pass on Sonic Spinball.