What is your position on crowd funded games? (e.g., Kickstarter, Early Access on Steam)

Atomic Punk (Game Boy)

Genre
Perspective
Theme
74
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
3.1
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.3
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Overall MobyScore (3 votes) 3.1


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
82
Computer and Video Games (CVG)
The HIT!-rated PC Engine Bomber Man hits the Gameboy - and there's even a new game (the eponymous Bomber Boy) thrown in for good measure. The action is pretty straightforward. Just run around a maze, blowing up creatures with the aid of your bombs and the various power-ups available. Bomber Boy is a very addictive little number and good value for money, so what are you waiting for?
82
Power Play
Das „Bomber Boy“-Modul für den Game Boy hat's wahrhaft in sich. Dank den zwei Spielen, die Ihr für Euer Geld bekommt, dem aufgebohrten Extraangebot und der niedlichen Grafik sollte sich jeder Game-Boy-Besitzer dieses Programm zulegen.
81
Megablast
Die hübsch animierte Grafik sieht gut aus und wird tadellos gescrollt, FX und Musikstücke sind, wie es sich gehört, bombig. Auch die Handhabung ist, nicht zuletzt dank Paßwörtern und Continues, einwandfrei, und das Gameplay ohnehin legendär. Kurz: Ein Spiel wie eine Bombe!
80
Video Games
„Bomber Boy“ mit maximal nur einem menschlichen Mitspieler? Kaum zu glauben, daß da noch Freude aufkommt. Vorneweg: Hudsons neuester Streich macht sogar alleine noch einen Heidenspaß. Die Grafik gewohnt schlicht, die Musik und die Soundeffekte unauffällig, aber passend, präsentiert sich das Modul eher unter seinem spielerischen Wert. Das simple Bomber Man steckt dank dem extrem einfachen Spielprinzip binnen kürzester Zeit an. Die Boy-Variante hingegen ist für Abenteuernaturen, die auch vor dem Monitor öfters mal einen Ortswechsel brauchen.
75
Total! (Germany)
Fazit: Für einen Spieler allein ist ‚Dynablaster‘ nicht gerade ein Ausbund an Spielwitz. Für den Zweispieler-Modus jedoch lohnt sich die Anschaffung eines Moduls (bzw. von zwei Modulen) schon eher.
65
Mega Fun
Hudson Softs ersten Game Boy-Tite als Wegbereiter für die Bomberman-Geschichte zu bezeichnen wäre wohl etwas hoch gegriffen, zu sehr bleibt das Spieprinzip noch in den Anfängen stecken. Viele berühmte Features sind nur rudimentär vorhanden, so ist das Feindverhalten recht plump, der Levelaufbau gibt sich, wie die Grafik, ziemlich schlicht, und der Panel Shop ist ohnehin überflüssig. Der Weisheit letzter Schluß ist diese Version ganz bestimmt nicht, und nur der Zwei-Spieler-Modus hievt Dynablaster noch über die 60%-Hürde. Als eines der ersten offiziellen Game Boy-Spiele in Deutschland mußte Dynablaster mangels Masse die Konkurrenz trotzdem nicht fürchten.
55
N-Force
I suppose after all's said and done this isn't such a bad game, just remarkably unoriginal, uninspiring in fact every 'un' in the dictionary, so why is it so playable? And why was so much time taken to create depth but none to explaining even the basic objective?