Less than 150 games needed to reach our MobyGoal of 1,500 documented arcade titles!

Spyro: Enter the Dragonfly (GameCube)

52
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
2.8
MobyScore
5 point score based on user ratings.

Advertising Blurbs

"Nintendo Winter 2002" promotional booklet - GameCube:
    This fall, Spyro makes his highly anticipated debut on the Nintendo GameCube in Spyro: Enter the Dragonfly! In this all-new adventure, Spyro will face his toughest adventure yet. Step in and foil Ripto's evil plan to capture all of the dragonflies in the land and defeat the helpless dragons before it is too late!

    Contributed by Joshua J. Slone (4618) on Feb 25, 2006.

de.playstation.com (German):
    Der möglicherweise niedlichste, Feuer speiende, Häschen-verkohlende Charakter aller Zeiten, Spyro, macht sich in Begleitung seines treuen Verbündeten Sparx bereit für einen weiteren Streich der rasanten Art. Dicht auf den Fersen des enorm beliebten "Spyro: Year of the Dragon" ist das lilafarbene Energiebündel schon wieder zurück auf der PS2. Von Check Six Games und Equinoxe Entertainment entwickelt, nimmt "Enter the Dragonfly" das beliebte Plattform-Adventure-Rezept auf und verfeinert es mit ein paar Überraschungen.

    Am Ende des "Year of the Dragon"-Festivals versammeln sich sämtliche Jungdrachen in den Drachen-Reichen und warten auf die Ankunft ihrer Libellen. Der böse Ripto jedoch, der wie üblich nichts Gutes im Schilde führt, hat die geflügelten Begleiter der Drachen eingefangen, was die Stimmung bei den Festlichkeiten verständlicherweise dämpft. Bei dem nun bevorstehenden Abenteuer benötigt der winzige Spyro all die Feuerkraft, die ihm zur Verfügung steht, um die fliegenden Insekten zu retten und den bösen Jungs zu zeigen, wo der Hammer hängt.

    Das klassische Gameplay, das Spyro so beliebt gemacht hat, wurde beibehalten. "Enter the Dragonfly" baut auf dem alten Rezept auf, ergänzt es jedoch mit ein paar netten Neuerungen. Wie zuvor müssen Sie während Ihrer Mission die Reiche der Drachen durchreisen und dabei die bevorzugte Währung der schuppigen Einwohner einsammeln: Edelsteine. Die glitzernden Juwelen liegen überall in der Landschaft verstreut. Für den Fortschritt im Spiel und den Zugang zu den Mini-Spielen müssen Sie sie einsammeln. Spyros treuer Helfer, Sparx, muss ebenfalls bei Laune gehalten werden, und es liegt an Ihnen, ihm das nötige Futter wie z. B. Schafe, Enten, Hasen - im Grunde alles, was Ihnen so vor die Nüstern läuft - zu grillen.

    Der möglicherweise niedlichste, Feuer speiende, Häschen-verkohlende Charakter aller Zeiten, Spyro, macht sich in Begleitung seines treuen Verbündeten Sparx bereit für einen weiteren Streich der rasanten Art. Dicht auf den Fersen des enorm beliebten "Spyro: Year of the Dragon" ist das lilafarbene Energiebündel schon wieder zurück auf der PS2. Von Check Six Games und Equinoxe Entertainment entwickelt, nimmt "Enter the Dragonfly" das beliebte Plattform-Adventure-Rezept auf und verfeinert es mit ein paar Überraschungen.

    Am Ende des "Year of the Dragon"-Festivals versammeln sich sämtliche Jungdrachen in den Drachen-Reichen und warten auf die Ankunft ihrer Libellen. Der böse Ripto jedoch, der wie üblich nichts Gutes im Schilde führt, hat die geflügelten Begleiter der Drachen eingefangen, was die Stimmung bei den Festlichkeiten verständlicherweise dämpft. Bei dem nun bevorstehenden Abenteuer benötigt der winzige Spyro all die Feuerkraft, die ihm zur Verfügung steht, um die fliegenden Insekten zu retten und den bösen Jungs zu zeigen, wo der Hammer hängt.

    Das klassische Gameplay, das Spyro so beliebt gemacht hat, wurde beibehalten. "Enter the Dragonfly" baut auf dem alten Rezept auf, ergänzt es jedoch mit ein paar netten Neuerungen. Wie zuvor müssen Sie während Ihrer Mission die Reiche der Drachen durchreisen und dabei die bevorzugte Währung der schuppigen Einwohner einsammeln: Edelsteine. Die glitzernden Juwelen liegen überall in der Landschaft verstreut. Für den Fortschritt im Spiel und den Zugang zu den Mini-Spielen müssen Sie sie einsammeln. Spyros treuer Helfer, Sparx, muss ebenfalls bei Laune gehalten werden, und es liegt an Ihnen, ihm das nötige Futter wie z. B. Schafe, Enten, Hasen - im Grunde alles, was Ihnen so vor die Nüstern läuft - zu grillen.

    Der möglicherweise niedlichste, Feuer speiende, Häschen-verkohlende Charakter aller Zeiten, Spyro, macht sich in Begleitung seines treuen Verbündeten Sparx bereit für einen weiteren Streich der rasanten Art. Dicht auf den Fersen des enorm beliebten "Spyro: Year of the Dragon" ist das lilafarbene Energiebündel schon wieder zurück auf der PS2. Von Check Six Games und Equinoxe Entertainment entwickelt, nimmt "Enter the Dragonfly" das beliebte Plattform-Adventure-Rezept auf und verfeinert es mit ein paar Überraschungen.

    Am Ende des "Year of the Dragon"-Festivals versammeln sich sämtliche Jungdrachen in den Drachen-Reichen und warten auf die Ankunft ihrer Libellen. Der böse Ripto jedoch, der wie üblich nichts Gutes im Schilde führt, hat die geflügelten Begleiter der Drachen eingefangen, was die Stimmung bei den Festlichkeiten verständlicherweise dämpft. Bei dem nun bevorstehenden Abenteuer benötigt der winzige Spyro all die Feuerkraft, die ihm zur Verfügung steht, um die fliegenden Insekten zu retten und den bösen Jungs zu zeigen, wo der Hammer hängt.

    Das klassische Gameplay, das Spyro so beliebt gemacht hat, wurde beibehalten. "Enter the Dragonfly" baut auf dem alten Rezept auf, ergänzt es jedoch mit ein paar netten Neuerungen. Wie zuvor müssen Sie während Ihrer Mission die Reiche der Drachen durchreisen und dabei die bevorzugte Währung der schuppigen Einwohner einsammeln: Edelsteine. Die glitzernden Juwelen liegen überall in der Landschaft verstreut. Für den Fortschritt im Spiel und den Zugang zu den Mini-Spielen müssen Sie sie einsammeln. Spyros treuer Helfer, Sparx, muss ebenfalls bei Laune gehalten werden, und es liegt an Ihnen, ihm das nötige Futter wie z. B. Schafe, Enten, Hasen - im Grunde alles, was Ihnen so vor die Nüstern läuft - zu grillen.

    Zusätzlich zu Feuer-, Eis- und elektrischem Atem verfügt Spyro jetzt über die Fähigkeit, Blasen zu schnaufen, mit denen er die schelmischen Libellen einfangen kann. Über 100 von ihnen muss Spyro im Spielverlauf einsacken. Auf der Suche nach ihnen erkundet er acht farbenfrohe und fantasievolle Umgebungen, einschliesslich tropischer Inseln, japanischer Dojos, eisiger Ebenen, ländlichen Farmen usw. Wenn es Ihnen nicht ausreicht, Ihre Gegner in schwelende Aschehaufen zu verwandeln, steht Spyro mit einem Panzer, einer Spitfire aus dem 2. Weltkrieg, einem UFO und einem Mantaray ein grossartiges Arsenal zur Verfügung. Ausserdem können Sie 16 neue Mini-Spiele freischalten und Spyro an Rennen gegen Kontrahenten oder gegen die Zeit teilnehmen lassen.

    Spyros ganze Gang ist wieder mit von der Partie und seine Freunde gehen Ihnen während des Spiels jederzeit mit Tipps und Unterstützungen zur Hand. Von Hunter, dem persönlichen Fitness-Trainer (Spyros eigener Mr. Motivator - Gott sei Dank ohne glänzende Radlerhosen!), bis zu Bianca, der hilfsbereiten Zauberin - sollte Spyro irgendwann wirklich mal in Schwierigkeiten stecken, kann er immer auf die Hilfe seiner Freunde zählen.

    Ob Sie nun ein Fan von soliden und spassigen Plattform-Adventures sind oder einfach nur Freude daran haben, unglückselige Bösewichte zu rösten - "Enter the Dragonfly" ist ein spannendes Spiel. Die Umgebungen sind üppig, grell und freundlich und der Held Spyro ist einfach umwerfend. Möglicherweise ist "Enter the Dragonfly" eher ein Spiel für das etwas jüngere Publikum, die Qualität wird jedoch jedes Alter beeindrucken.

  • Völlig neuer "Blasen-Atem", mit dessen Hilfe Spyro die Libellen einfangen kann

  • Vier coole neue Fahrzeuge: eine Spitfire aus dem 2. Weltkrieg, ein UFO, ein Panzer und ein Mantaray

  • 25 Levels - jeder mit einzigartigen Umgebungen und Wettereffekten wie Regenbögen, Tornados, Monsune oder Schneeflocken

    Contributed by Xoleras (66241) on Sep 23, 2004.

Vivendi Universal Games UK website - GameCube:
    The game:
    With help from new and old friends, Spyro must find a way to return the Dragonflies

    Gnasty Gnorc and Ripto return with a plan to steal the Dragonflies of the Dragon Realm. With help from new and old friends, Spyro must find a way to return the Dragonflies and restore order to the Dragon Realm. Spyro combines the best aspects of the previous games with new concepts to enhance gameplay and create a “Next-Gen” experience. Spyro’s existing set of abilities are enhanced and expanded with new innovative features such as electric breath and bubble breath, which are skills that Spyro must acquire to further his quest.

    Hints available - 09065 558810. (£1 p/min at all times.) You MUST have the permission of the telephone account holder before making the call.

    Complete over 30 levels with different and unique environments, including "weather" such as rainbows, tornadoes, monsoons and snowflakes.

    Avoid obstacles, jump on platforms, ride vehicles, collect gems, and ultimately defeat Gnasty and Ripto's evil plan.

    Go through adventures with a host of new characters and navigate through worlds on Tanks, UFO's, Rockets and Surfboards.

    Dynamic collectibles - Hundreds of dragonflies must be "caught".

    Switchable Breath Weapons - Fire, Ice, Electricity, Bubbles.

    Unique Inventory System - Use inventory items to solve puzzles.

    Contributed by Xoleras (66241) on Jun 11, 2004.

Back of Case - PlayStation 2:

    THE WAY OF THE DRAGON
    STRENGTH, DISCIPLINE, BUBBLE BREATH.



    Dragonflies missing?! Future of Dragon Realms in jeopardy?! It seems Ripto is back with an evil plan and everyone's favorite dragon is on a mission to stop him. Featuring tricky puzzles, dazzling levels and all-new breath weapons, this is definitely Spyro's hottest adventure ever!

    Collect gems and meet old friends.

    Spyro's breathing more than fire.

    Stunningly beautiful levels to glide over, charge through, and swim around.

    Pilot tanks, planes and UFO's on your quest to save the Dragon Realms.

    Contributed by Corn Popper (69578) on Mar 09, 2003.