Current MobyGoal: On our way to 3,500 documented Amiga games!

Gazza's Super Soccer

MobyRank MobyScore
Atari ST
...
3.2
ZX Spectrum
...
0.8
Amstrad CPC
...
...

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga Awaiting 1 votes...
Amstrad CPC Awaiting 1 votes...
Atari ST 1 3.2
Commodore 64 1 0.4
ZX Spectrum 1 0.8
Combined MobyScore 3 1.5


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
69
AmigaAmiga Joker
Auch in Sachen Spielbarkeit hat Bodo die Nase vorne: Der Ball hüpft hier zwar ebenfalls reichlich holprig, jedoch lassen sich die Kicker viel besser steuern. Die Perspektive ist interessant, im Mittelfeld sieht man das Geschehen stets aus einer Seitenansicht, im Strafraum blickt man direkt auf das Tor. Der ständige Wechsel ist zunächst etwas verwirrend. aber man gewöhnt sich bald daran. Besonders gefallen hat uns die Idee mit dem „Kickometer“. Je länger man den Feuerknopf gedrückt hält, desto stärker der Schuß! Für ein genaues Timing sorgt eine Anzeige am unteren Bildschirmrand. Digitalisierte Schiedsrichter-Kommentare und frenetischer Jubel der Fans sorgen für die nötige Stadionatmosphäre.
64
ZX SpectrumYour Sinclair
Your appreciation of Gazza's Super Soccer will depend on three things - a) whether you like football, b) whether you can face the prospect of Gazza leering at you every time you pick the thing up (I don't think I could) and c) erm, whether you think it's any good or not. Personally I thought it was kind of okayish, sort of, certainly not completely brilliant but then not entirely crap either. And I don't think I can make things much clearer than that. On the whole, good news for Gazza fans and tragically forgettable for the rest of us.
56
ZX SpectrumComputer and Video Games (CVG)
A poor version of our noble game which fails to meet the standard of the licensee.
54
Amstrad CPCComputer and Video Games (CVG)
A tacky soccer game which would be knocked out of the Cup in the first round (probably by a rubbish team like Newport).
52
AmigaComputer and Video Games (CVG)
Amiga owners already have the best soccer sim available - why on earth would they want one that isn't even half as good?
31
Atari STPower Play
Die Frage: "Bodo Illgner, was ist denn das für einer?" kommt nur über die Lippen von Fußball-Unkundigen. Kenner der Materie wissen, daß es sich bei Bodo um einen Torhüter handelt, der sowohl beim 1. FC Köln als auch bei der Nationalmannschaft zwischen den Pfosten steht und meist hält, was auf seinen Kasten zugerauscht kommt. "Bodo Illgner's Soccer" ist eine Fußball-Simulation, die in England programmiert wurde, aber den deutschen Keeper als Aushängeschild hat.
31
AmigaPower Play
Die Frage: "Bodo Illgner, was ist denn das für einer?" kommt nur über die Lippen von Fußball-Unkundigen. Kenner der Materie wissen, daß es sich bei Bodo um einen Torhüter handelt, der sowohl beim 1. FC Köln als auch bei der Nationalmannschaft zwischen den Pfosten steht und meist hält, was auf seinen Kasten zugerauscht kommt. "Bodo Illgner's Soccer" ist eine Fußball-Simulation, die in England programmiert wurde, aber den deutschen Keeper als Aushängeschild hat.
30
AmigaASM (Aktueller Software Markt)
Es soll aber auch nicht unter den Tisch fallen, daß „BODO GASGOIGNE‘S usw.“ durchaus gute Ansätze zeigt. So wird beispielsweise das Spielgeschehen aus zwei Perspektiven dargestellt; das Mittelfeld sieht der Betrachter aus der Seitenansicht, die Strafraumszenen werden in der Totalen mit dem Tor im Hintergrund wiedergegeben. Dies ist sicherlich ein Novum, das jedoch einem ansonsten gelungeneren Programm besser zu Gesicht gestanden hätte. So bleibt zusammenfassend nur zu sagen, daß das EMPIRE-Produkt nichts von dem hat, was wir uns von der WM in Italien erhoffen: Spannung, Dramatik, Technik und viele schöne Tore. Ich persönlich kann Paul und Bodo nur wünschen, daß sie niemals zu Gesicht bekommen, wofür sie ihren guten Namen hergegeben haben.
30
ZX SpectrumACE (Advanced Computer Entertainment)
Gazza's Soccer scores ten out of ten for options, but forgets the most important bit: the action! It's better to watch the man himself on TV than subject yourself to a football simulation which fails miserably in the gameplay department.
27
Commodore 64Power Play
Die Fußball-Simulation, die Kölns Keeper Bodo Illgner als Aushängeschild zu bieten hat, sorgte schon auf Amiga und ST für Sportspiel-Grusel. Auch die C 64-Umsetzung krankt an unmöglicher Steuerung.
18
Commodore 64ASM (Aktueller Software Markt)
Beginnen will ich mit dem einzig positiven Aspekt des Games; der Darstellung des Spielfeldes aus zwei Perspektiven. So beobachtet man das Geschehen im Mittelfeld aus der Seitenansicht, die Strafraumszenen hingegen werden in der Totalen dargestellt. Damit hätten wir aber auch schon den einzigen Lichtblick in Worte gefaßt; was nun folgt, ist leider nur noch schlimm. Da wäre beispielsweise der Sound, der sich - ähnlich wie bei den 16bittern - auf ein dumpfes Geräusch beim Aufspringen des Balls beschränkt. (…) Wirklich schlimm aber wird es, wenn man sich die Grafik näher anschaut. Lieblos und amateurhaft gezeichnet, präsentieren sich Spielfeld, Kulisse und Akteure, als wären sie in der Zeichenstunde im Kindergarten entstanden. Die Bewegungen der Kicker lassen verwöhnten Computer-Usern die Haare zu Berge stehen. Während das Ganze auf dem C-64 noch ziemlich vor sich hin ruckelt, kann man auf dem Amstrad schon nur noch von „rumpeln“ sprechen. Insgesamt eine absolute Fehlleistung. Noch Fragen?
10
Amstrad CPCASM (Aktueller Software Markt)
Beginnen will ich mit dem einzig positiven Aspekt des Games; der Darstellung des Spielfeldes aus zwei Perspektiven. So beobachtet man das Geschehen im Mittelfeld aus der Seitenansicht, die Strafraumszenen hingegen werden in der Totalen dargestellt. Damit hätten wir aber auch schon den einzigen Lichtblick in Worte gefaßt; was nun folgt, ist leider nur noch schlimm. Da wäre beispielsweise der Sound, der sich - ähnlich wie bei den 16bittern - auf ein dumpfes Geräusch beim Aufspringen des Balls beschränkt. (…) Wirklich schlimm aber wird es, wenn man sich die Grafik näher anschaut. Lieblos und amateurhaft gezeichnet, präsentieren sich Spielfeld, Kulisse und Akteure, als wären sie in der Zeichenstunde im Kindergarten entstanden. Die Bewegungen der Kicker lassen verwöhnten Computer-Usern die Haare zu Berge stehen. Während das Ganze auf dem C-64 noch ziemlich vor sich hin ruckelt, kann man auf dem Amstrad schon nur noch von „rumpeln“ sprechen. Insgesamt eine absolute Fehlleistung. Noch Fragen?