Combat Cars (Genesis)

Published by
Developed by
Released
Platform
66
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
88
Sega Force (Sep 14, 1994)
Det bästa med Combat Cars är spelkänslan. Detta är ett av de sällsynta spel som man kan spela om och om igen. Det är helt klart svårt att sluta spela, och fast man det bara tar ett par timmar att klara på Easy så finns det två svårighetsgrader till. Klart värt att kolla in.
85
Consoles Plus (Sep, 1994)
Un jeu marrant et bien réalisé, même si diriger les voitures est loin d'être évident.
80
Sega-16.com (Nov 10, 2004)
In summary, Combat Cars is a great little arcade racer that will keep you happy for a while. It's satisfied my 'racer craving' many times, and this is one little cart I'm glad to own. (On a side note, Combat Cars is the second game in a two game series - the first is Fun Car Rally, which doesn't have weapons...) Anyway, Combat Cars is cheap, it's rather common, and it's a whole lotta fun. Go for it.
75
Video Games (Jul, 1994)
Klar, daß das genial-witzige Micromachines im Draufsicht-Renn-Genre als Vergleichsmaßstab herhalten muß. Gleich am Anfang des Spiels fallen zwei Dinge auf, die bei Combat Cars besser sind: Die Grafik und die Musik. (...) Leider sind die Vorfeile gegenüber den Micromachines auch schon wieder erschöpft. Die Idee mit den Waffen ist ja ganz nett, so sehr verbessern sich Eure Chancen jedoch nicht. Was ebenfalls so ziemlich in die Hosen ging, ist der Zweispielermodus. Erstens flackert‘s, und zweitens geht das Geschwindigkeitsgefühl durch die Stauchung im Interface-Modus völlig flöten. Letztendlich kann ich das Modul nur Rennfreaks empfehlen, die Micromachines noch nicht haben oder die auf glänzend umgesetzte Techno-Themen stehen. Wer sowieso keinen menschlichen Mitspieler in Rufweite hat, wird sich mit den Combat Cars sicher eine Weile glänzend unterhalten.
74
Play Time (Jul, 1994)
Die Grafik ist bei weitem nicht so originell und abwechslungsreich wie beim offensichtlichen Vorbild MicroMachines, und die Steuerung erfordert übertrieben viel Feingefühl. Soundmäßig geht bei Combat Cars jedoch die Post ab: Dröhnende Dancefloor-Rhythmen treiben Euch von Sieg zu Sieg. Im Zwei-Spieler-Modus wird der Bildschirm gesplittet und Ihr könnt Euch gegenseitig von der Fahrbahn schubsen.
66
An overhead racer like Micro Machines, except with realistic courses. There are plenty of drivers to pick from, except some have unfair advantages over others (like the guy with the guided missiles). A blast with two drivers.
64
Mega Fun (Aug, 1994)
Von einer gerechten Verteilung der Bordwaffen kann überhaupt keine Rede sein, denn Andrews Lenkraketen lassen den Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Ausweichen ist so gut wie unmöglich; danke für das Gespräch. Das Beschleunigungsverhalten der Kutschen aus dem Seitenstreifen könnte auch etwas zügiger vonstatten gehen. Bis auf diese Ungereimtheiten, die natürlich zur Abwertung führen müssen, hat Combat Cars allerdings einiges für sich und spricht in bester Micro Machines-Tradition in erster Linie im Zwei-Spieler-Modus an. Schade um die guten Ansätze, aber wenn das Feintuning fehlt, reißen halt die auch nicht mehr viel raus.
60
GamePro (US) (Sep, 1994)
Young drivers might be intrigued for a while, but anyone with a driver's license will want to wait for Rock 'N' Roll Racers.
58
Dann gibt‘s da noch einen Zweispielermodus, bei dem der Bildschirm gesplittet wird. Das Ganze sieht dann ziemlich fuzzelig aus, weil die Grafik einfach gequetscht wurde. Die witzigen Szenarien von Codemasters' Game wurden zugunsten dubioser Waffensysteme geopfert. Das Ausprobieren der Wirkung von Öl und Schüssen auf Konkurrenten ist trotzdem anfangs ganz witzig, bis man feststellt, daß das Auslösen dieser Extras den Spieler mehr ablenkt als die Gegner. Kurzes Fazit zum Game: War wohl nix!
50
The Video Game Critic (Aug 14, 2005)
Combat Car's graphics are not very exciting. The tracks are set at a beach, a harbor, and snowy mountains, but the static scenery lacks detail. A split-screen two-player mode is included, but its graphics look distorted, and there are no computer racers. The one (and only) thing I truly love about the game is the music. The pulsating, high-energy dance beats are just terrific, and I would surely include them on my video game mix tape, if only I had one. When all is said and done, Combat Cars is worth a spin but that's about it.
20
FLUX (Apr, 1994)
Sub-par sound, lifeless characters, standard weaponry, limited options, and impossibly twisty tracks are only intensified by the 2-player split-screen game, which squishes the screen and makes racing even more impossible than it is in 1-player mode. Of all the good racing games on the market, Combat Cars isn't one of them. A shame, considering Accolade's fantastic effort with Hardball '94.