F-22 Interceptor (Genesis)

Published by
Developed by
Released
Platform
Genre
Perspective
Gameplay
70
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
2.6
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

Memories of remote camera guided missiles. Kyle Levesque (932) 3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars

Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 2.2
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.2
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 2.2
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.4
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.0
Overall User Score (5 votes) 2.6


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
93
Mean Machines (Nov, 1991)
The first ever flight sim on the Megadrive turns out to be one of the most enjoyable I've ever played. This must be due to the fact that all the annoying fiddly controls have been taken out. Instead you just control the afterburners, missiles and the cannon. Combinations of buttons give you more options, but I guarantee you won't need them! The action itself is so exciting and varied you just keep coming back. One moment you're fighting off an entire squadron of MiGs, the next you're strafing enemy HQ, then you're refuelling…the list of things to do is virtually endless, and with the mission creator added in, lastability is guaranteed. All of the aircraft fly about very convincing and considering the Megadrive isn't so great with polygons, the action is fast and fluid. EA strike gold once again with a truly riveting game.
80
GamePro (US) (Jan, 1992)
F-22 is a good flight simulator by any standard. Fledgling fliers will have a heck of a time trying to master the controls and fiddling with the options. However, veteran video vet jocks will go supersonic! The Mission Generator alone is inspired. take off with F-22, and you may never come down.
73
Play Time (Feb, 1992)
Die gefüllte Vektorgrafik des Simulators ist ausreichend detailliert und selbst bei großer Anzahl gegnerischer Objekte auf dem Schirm erstaunlich schnell und ruckelfrei. Die hitverdächtige Musik des Spiels, trägt ebenfalls viel zu dem guten Gesamteindruck bei.
71
Power Play (Jan, 1992)
Obwohl F-22 Interceptor keine echte Flugsimulation ist, macht die Ballerei ordentlich Spaß. Die Vektorgrafik ist für Mega-Drive-Verhältnisse schnell und detailliert. Dank verschiedener Ansichten kommt das Flugsimulator-Feeling gut rüber. Das Problem der Joypad-Steuerung wurde einfach gelöst - man gewöhnt sich sehr schnell daran. Wer eine actionlastige Flugsimulation mag, auf fliegerisches Können weniger Wert legt und keine moralischen Bedenken hat, sollte bei diesem Modul unbedingt zugreifen. MS-DOS-gestählte Air-Force-Veteranen werden eher gelangweilt durch die Wolken flattern. Als einzige Flugsimulation auf dem Mega Drive ist F-22 auf jeden Fall zu empfehlen.
70
Video Games (Dec, 1991)
Eine “echte“ Flugsimulation ist F-22, trotzt sehr guter Ansätze, sicher nicht. Dafür wird viel Action fürs Geld geboten und die Motivation bleibt, dank der zahlreichen und knackigen Missionen sowie dem Editor, auch nach ein paar Tagen auf einem angenehmen Niveau. Nur eine Batterie hätte ich mir statt dem Paßwort gewünscht.
67
Durch den relativ großen Anteil an Actionelementen wird das Spiel seinem Anspruch als Flugsimulator allerdings nicht gerecht: Für einen anspruchsvollen Simulator ist das.Teil zu unrealistisch und zu vereinfacht, für ein Actionspiel ist es fast schon wieder zu umständlich zu bedienen. Wenn möglich, sollte man erstmal einige Proberunden vor dem Kauf drehen!
40
Sega-16.com (Nov 06, 2006)
As it is, F-22 Interceptor isn't even worth the dollar or two it usually sells for. If you want a good flight simulator for your Genesis, try F-117 Night Storm. Better yet, just get a modern offering for your PC.