The Flintstones (Genesis)

Published by
Developed by
Released
Platform
67
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.6
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.2
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.1
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.9
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.8
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.9
Overall User Score (9 votes) 3.9


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
80
Power Unlimited
The Flintstones is een van de leukere spellen van z'n soort. De animaties zijn misschien slecht, ze zijn wel grappig. Zoals het een goede platformer betaamd zijn de levels afwisselend, en kan Fred Flintstone een heleboel verschilllende bewegingen doen.
73
Video Games
The Flintstones ist ein Jump‘n‘Run mit lustigen Ideen und abgefahrenen Endgegnern. Die Hintergrund-Grafiken könnten mehr Details, Schattierungen und Abwechslung vertragen. Sprites hingegen (vor allem Fred selbst) wurden sehr ansprechend und mit vielen Phasen animiert. Freds Klimmzug dürfte NES-Besitzern bekannt vorkommen; auch Neuerungen im Spielverlauf gegenüber den 8-Bit-Flintstones gibt es kaum. Für Genre-Neulinge ist dieses Hüpf- und Geschicklichkeits-Spiel durch den variablen Schwierigkeitsgrad ein ideales Einsteiger-Modul. Selbst Fortgeschrittene haben im Hard-Modus durch zusätzliche Feindarten noch alle Hände voll zu tun. Leider ist die Anzahl und der Umfang der Levels zu gering ausgefallen, ein Profi sieht im Easy-Modus schon nach einer Stunde das Spielende, jedoch nicht die Spur eines belohnenden Abspanns.
72
Sega Force
De enda som kan tänkas ha skoj i rollen som Fred "kötthuvet" Flinta är nog folk som inte sett så många plattformsspel tidigare. Kvaliteten är det inget fel på - det är bara kreativiteten som saknas. Gillar du stenåldersköret, så skaffa Chuck Rock i stället. Där finns det lite humor också...
67
ASM (Aktueller Software Markt)
Immerhin: Es macht Spaß, die Grafik ist im Stil der Fernsehserie gehalten. Leider bleibt aber manchmal der Bildschirm etwas kahl. Nett gemacht, genügend Abwechslung, aber eben nichts Neues. Wer es kauft, wird sicher nicht enttäuscht; wer sein Geld spart, versäumt auch nichts. Verglichen mit anderen Action-Games dieser Art schneiden The Flintstones sogar deutlich schlechter ab, und 120 DM wollen nun einmal gut angelegt sein.
65
Mega Fun
Yabbadabba-doo(TM)! Familie Feuerstein gehört eindeutig zum oberen Mittelfeld der Mega Drive-Jump ‘n Runs. Obwohl Sound und Grafik eher müde ausgefallen sind und beim Leveldesign mehrere unfaire Stellen nicht beseitigt wurden, macht es irgendwie Spaß mit Fred die Gegend zu erkunden. Auch die kleinen Comicsequenzen zwischen den Runden enthalten positive Ansätze. Den Disneyspielen sind die Feuersteins allerdings in keiner Hinsicht gewachsen. Es greifen also nur die Jump ‘n Run Fans zu, die bereits sämtliche Disneytitel ihr Eigen nennen und somit nach etwas Abwechslung suchen.
65
Jeuxvideo.com
Même s'il peut paraître de prime abord extrêmement classique et peu novateur, force est de constater que les aventures de la famille Pierrafeu sur Megadrive ne manquent pas de charme. Techniquement assez réussi, et doté d'un gameplay plus varié qu'il n'y paraît, le jeu est très fidèle au dessin animé, et ne donne vraiment pas envie de lâcher la manette. Dommage que l'aventure soit si courte, et que le challenge ne soit pas plus relevé.
50
Sega-16.com
The Flintstones is a brief experience but within this short time, there is some decent platforming. It isn’t at all terrible like so many licensed games are, but there is also nothing unique or even particularly good about it either. There isn’t even all that much to appeal to fans of the series, as the story is all but non-existent. I can only really recommend this to platforming enthusiasts who have yet to give this a go. It isn’t really hard but it is challenging enough to keep your attention for an afternoon and if you’re a collector, it will look nice on your shelf afterwards.