Less than 150 games needed to reach our MobyGoal of 1,500 documented arcade titles!

Lemmings (Genesis)

User Reviews

There are no reviews for the Genesis release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.6
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.4
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.7
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.7
Overall MobyScore (16 votes) 3.6


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
Jeuxvideo.com
Au cas où vous ne l’auriez pas encore compris, Lemmings est un grand classique, un incontournable auquel il faut avoir déjà joué au moins une fois dans sa vie. Le titre mêle allègrement et avec brio réflexion, casse-tête, réflexes et bonne humeur : une recette aussi détonante qu’originale qui a fait de ce titre un énorme succès aussi bien commercial que critique. Le jeu reste encore aujourd’hui une référence et s’avère toujours aussi accrocheur qu’à l’époque !
87
Gamers (Germany)
Originelles, gut durchdachtes Denkspiel mit 180 Leveln und intelligentem Zwei-Spieler-Modus. Witzige Grafik, Passwörter zur Genüge- Vorsicht! Lemmings raubt Schlaff und macht süchtig! Die Steuerung per Joypad ist nicht ganz problemlos, aber erlernbar. Die Musik ist ziemlich schräg und deswegen auf Dauer kein Hit.
85
Power Play
Endlich dürfen alle Mega-Drive-Besitzer die knuddeligen Suizidnager Lemmings in ihr Herz schließen. Das Spiel orientiert sich fast ausschließlich an der berühmten Amiga-Version: Witzige Grafik, allerliebste Animationen, ein gefälliger Soundtrack und das niedliche Intro lassen keine Beanstandungen zu. Musikalisch wurde das Kultspiel sogar etwas aufgepeppt. Die Steuerung entpuppt sich zwar als sehr genau, ist jedoch deutlich umständlicher als die der Super-Nintendo-Variante. Glücklicherweise können die Aktions-Icons auch im Pausenmodus angeklickt werden. Zudem wurden gegenüber der Computerversion einige Zusatz-Levels spendiert. Muß man kaufen!
84
Megablast
Nicht ganz so praktisch ist. leider die Handhabung via Joypad ausgefallen, am Computer war die souverän zu bedienende Maus/Icon-Steuerung doch wesentlich überzeugender— womit halt auch ein kleiner Teil der Genialität beim Teufel ist. Zudem wurde de Sprachausgabe etwas beschnitten, dafür hat sich an der abwechslungsreichen Begleitmusik genausowenig geändert wie an der hinreißend animierten Grafik oder dem ausgefuchsten Leveldesign. Aber selbst wenn die herzallerliebsten Selbstmörder am Modul nicht ganz die Klasse ihrer Disketten-Brüder erreichen, so sind sie doch immer noch locker für unzählige durchzockte Nächte gut!
83
ASM (Aktueller Software Markt)
Die Umsetzung auf die Konsole ist überraschend gut gelungen. Auch auf dem Mega Drive sind die Animationen und Hintergrundgrafiken recht ansehnlich. Zudem verfügt diese Version über satte 200 Level. Ein kleines Meisterwerk ist die Steuerung. Pessimisten, die glauben, daß Lemmings ohne Maus nicht spielbar sei, sollten sich das Game mal ansehen. Ich vermisse das digitale Nagetier nicht. Zum Schluß noch ein weni gKritik: Soundmäßig ist auf dem Sega nicht viel los. Die Musik und die Digi-Effekte klangen auf dem Amiga einfach besser. Aber diese Mängel können nichts daran ändern, daß Lemmings auch auf dem Mega Drive wie eine Bombe einschlagen wird. Lets go!
70
Sega-16.com
Reviewing the Genesis port of Lemmings isn't quite as cut-and-dry as reviewing a game that remained exclusive to the system or even the era. Even in 1992, gamers had a bevy of virtually identical versions of the game to choose from, and the crowd grew dramatically within just a few short years. It's undeniable that the classic gameplay that so enamored gamers in the early '90s is just as fun and addictive today as ever, but while time has been kind to the source material, the same isn't completely true of the way it's represented here. Lemmings on the Genesis, while a perfectly enjoyable and fundamentally solid port in its own right, was eclipsed by later releases that offered essentially the same experience with fewer bugs.