User Reviews

There are no reviews for the Genesis release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 2.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 1.6
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.5
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 1.5
Overall User Score (11 votes) 2.2


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
38
Video Games (Feb, 1995)
Wenn schon die Super Nintendo-User mit dieser üblen Schraubenklopperei verar... wurden, dann darf die Sega-Fangemeinde auch nicht ungeschoren davonkommen, dachten sich wohl die Macher. Nach dem Motto ‘Gleicher Krampf für alle‘ wählt Ihr auch auf dem Mega Drive und dem Game Gear unter der Riesenpalette von einem (!) Cyborg und verdrescht die restliche Handvoll Blechhaufen, wenn Ihr nicht vorher schreiend das Weite sucht.
35
Play Time (Jan, 1995)
Dumpfe Roboter-Keilerei in bewährter Street Fighter-Tradition. Mickrige sechs Blechbüchsen stehen zum Kampf bereit. Nicht mehr zeitgemäß sind zudem die wenigen Special Moves, die schwammige Steuerung und das flache „Hau drauf “-Prinzip. Aufgrund der niedrigen Farbpalette sehen die gerenderten Stahlgetüme zudem etwas pixelig aus.
33
Mega Fun (Dec, 1994)
Uaaaah! Was hab‘ ich bloß verbrochen, daß ich dieses Spiel testen muß. Was die Vorabversion schon nicht versprechen konnte, hält das fertige, endlos gehypte Spiel erst recht nicht. Die Blechköpfe lassen sich nach wie vor nur sehr träge steuern, und Euch stehen lediglich ein Schlag, ein Tritt und zwei „Super Moves“ zur Verfügung. Warum der erste Spieler nur mit dem Cyborg spielen kann, der zweite hingegen aus den fünf anderen Cyborgs wählen darf, wird wohl für immer ein ungelöstes Rätsel bleiben. Im Ein-Spieler-Modus entscheidet darüber hinaus allein Glück über Sieg oder Niederlage, was dank fehlender Continues schnell zum Verhängnis werden kann. In Punkto Spielablauf gleichen sich die SNES- und MD-Versionen bis auf den Menü-Aufbau wie ein Ei dem anderen. Nur in Sachen Grafik und Sound hat das SNES deutlich die Nase vorn; alles in allem die teuerste Schlaftablette, die derzeit auf dem Markt ist!
10
Difficile de trouver pire que ce jeu de combat sur notre chère MegaDrive, qui en a vu pourtant de belles avec Pit Fighter ou encore Beast Warriors. Un nanar collector qui trouvera une place d'honneur sur votre panthéon des jeux les plus nases de la console. Vous aurez été prévenu...
10
Sega-16.com (Nov 09, 2009)
Overall, besides the initial idea and the setting, everything about Rise of the Robots is and feels defective. The graphics are mediocre at best, the control is bad, the shortage of options is baffling, and there are all kind of other annoying flaws that each make this game a total nuisance. All those flaws together however, truly make Rise of the Robots "one of the worst video games ever."