Moby Poll: What kind of game collector are you?

GODS: Lands of Infinity (Windows)

Published by
Developed by
Released
Platform
61
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
3.3
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 2.0
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 4.0
Overall MobyScore (1 vote) 3.3


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
83
JustPressPlay
Despite a couple gripes that I had with the trade, fighting, and soforth, they were not large enough for me to not enjoy the game, and Idid enjoy it. It has a wonderful storyline and great music. The combatsystem is innovative and really makes you think of what combination ofcharacters should be in battle together. It’s well planned and thoughnot fully realized, does a great job of pulling you into the world ofBellarion and makes you want to find that ultimate weapon. Beforewarned though this is a download so if you have a slow internetconnection it will take a very long time to get this game.
81
GameZone
GODS: Lands of Infinity is a treat, a rare little gem that surpasses any preconceived notions about the game. It succeeds on several levels and is very entertaining. With a strong storyline, some nice twists in the plot, a grind that feels more like adventure, this is definitely a title worth checking out.
80
Hooked Gamers
While replayability rarely scores very high with me I find Gods: Lands of Infinity scores well in this area. After finishing the game I felt compelled to go back and see what choices other than my original ones would cause, as there were quite a few different choices you could make. Gods: Lands of Infinity is a highly enjoyable game that defies the 'tiredness' that we see so often in other Role Playing Games. If you are looking for something different, this game is for you.
80
Withingames
Bereits in meinem Vorschaubericht wusste ich, dass von unseren Kollegen keine Spitzenwertungen zu erwarten sind. Trotzdem hat mir Gods: Lands of Infinity unheimlich viel Spaß gemacht. Die Fantasy-Welt wirkt auf mich glaubwürdig, abwechslungsreich und doch aus einem Guß. Das Rundenkampfsystem bietet taktische Tiefe, die man sonst kaum in einem Rollenspiel gewohnt ist und das Charaktersystem kann überzeugen, auch wenn es nicht so viele Optionen bietet wie andere klassische Genrevertreter. Insgesamt ein überraschend gutes Spiel (trotzdem mit kleinen Schächen) für wenig Geld.
69
Absolute Games (AG.ru)
Приятная RPG, напрочь лишенная уникальности и пресловутого «изюма». В ней все неплохо: неплохая графика, неплохой геймплей, неплохие бои. Выйди игра года три назад, ей был бы уготован теплый прием, а сегодня… Как жаль, что история не признает сослагательного наклонения.
67
Game Captain
GODS – Land of Infinity schlägt sich für einen Budgettitel recht akzeptabel. Im Vergleich zum Genreprimus Oblivion kann das Spiel allerdings weder in Technik, Handhabung oder Umfang mithalten. Dennoch setzt es ein paar interessante, unverbrauchte Ideen um. Es liefert eine motivierende, wenn auch nicht immer fesselnde Story und ein minimales, aber dafür unkompliziertes Charaktersystem. Alles in allem wohl eher was für Einsteiger, oder Nostalgiker.
65
Armchair Empire, The
In all, Gods: Lands of Infinity won’t set yours or any other world on fire, but it is a fun diversion and maybe an enjoyable change of pace, and I do look forward to Cypron’s future releases.
58
GamingExcellence
There are a few good points to the game, but in general it’s a very unremarkable experience. There are no areas of the game that are particularly bad, but then, there aren’t any that stand out. What really decreases its appeal is the pacing and the general lack of quality; obvious problems that stand out to anyone who plays this game. Some games are built to stand the test of time, being just as entertaining after a decade has passed, and still remembered after three. Gods: Land of Infinity, is not one of these games. It has its minor perks, but it’s not quite enough to be of note.
52
PC Action
Hier geht es Ihnen wie einer Frau im Baumarkt: Sie sind verlassen an einem hässlichen, fast menschenleeren Ort und haben keine Ahnung, wie es weitergeht. Als weiblicher Avatar Vivien sind Sie von den Göttern auserwählt, das Gleichgewicht im Land Bellarion wiederherzustellen - und kommen sich vor wie ein Landschaftsgärtner: Sie spazieren durch öde texturierte Örtlichkeiten und erledigen Aufgabe der Sorte "Bringe XY zehn Aloepflanzen". Mit 20 Euro ist die halbwegs brauchbare Rollenspiel-Kost zumindest preiswert.
48
PC Games (Germany)
Dass "deutsche Texte" als Feature auf der Packung auftauchen, lässt erahnen, wie es um den Rest steht: Gods ist ein Rollenspiel für Geschmacksverirrte, die Namen wie Arswaargh oder Svatopluck für eine gute Sache halten. Gespielt wird als Vivien, die nach Betätigung der Tastatur durch eine angeblich "fotorealistische Umgebung" schwankt. In Wahrheit ist sie nicht schöner als ein Backstein. Bei Gegnerkontakt führt Vivien Rundenkämpfe, während die Kamera Karussell fährt. Das würde Dynamik erzeugen, so es denn klappte. Amüsant ist die Sprachausgabe: Ein einziger Sprecher vertonte Armeen an Figuren - in einer Stimme wie geschaffen für Vokabeltrainer vom Grabbeltisch.
45
GameStar (Germany)
Eine ganz persönliche Frage an die Macher von Gods: Kennt ihr Oblivion, Knights of the Old Republic 2 oder das uralte, aber immer noch brillante Gothic 2? Wenn nicht, dann solltet ihr die Titel unbedingt mal ausprobieren. So würde die Wahrscheinlichkeit auf Null sinken, dass ihr noch einmal so ein ödes Möchtegern-Rollenspiel entwickelt. Denn in Gods motivieren weder die Story noch die Charakterentwicklung oder das Kampfsystem. Und damit ist dieser Titel überflüssig.
45
Gamers' Temple, The
There are only a handful of RPGs released each year, so I can understand an RPG fan's anxiousness to try out every title that becomes available. However, I would recommend that you give purchasing Gods a little bit of thought before going through with it. It's a bit odd and altogether not that interesting. Even though it's a budget title, you're better off waiting and saving your money for an RPG that you'll actually want to spend some time playing.
43
4Players.de
Gods ist nicht zu empfehlen, denn es bietet einfach zu wenig. Die Götterstory beginnt zwar verheißungsvoll, kommt dann aber nicht richtig in die Gänge. Die Quests sind nicht abwechslungsreich genug und kaum eine Herausforderung. Der Handel ist grundsätzlich ein netter Einfall, wurde aber völlig uninteressant umgesetzt. Auf lange Sicht macht es keine Freude, die paar Rohstoffe und Waren zu verkaufen. Ihr dürft nicht frei über Land laufen. Die rundenbasierten Kämpfe gegen die immergleichen Gegner sind zu simpel, so dass sie rasch langweilig werden, auch wenn der Aufstieg so erleichtert wird. Die 3D-Grafik ist schlicht altbacken und lässt alles künstlich und kahl aussehen. Dazu fast Totenstille - es gibt nur eine englische Sprachausgabe, kaum Geräusche und keine Musik. Insgesamt ist dieses Abenteuer ähnlich missraten wie Neverend.
40
GameSpot
Gods: Lands of Infinity shouldn't be the first game you pick off the shelf. But if you're jonesing for an RPG in a bad way and have low enough standards, you could find yourself settling for this mostly competent yet deeply clichéd game. Then again, you could also choose from any number of much, much better options as well.