GOG Deals: The Monstrous Winter Sale! New deals everyday on DRM-free games.

User Reviews

A good launch title for the Jaguar. Jack Lightbeard (2647) 3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars

Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 2.8
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.4
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.5
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.5
Overall User Score (8 votes) 3.0


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
One of the more interesting aspects of Cybermorph's playcontrol is the ability to switch perspectives. This turns out to be an essential gameplay element, as certain levels require precise navigation that is difficult to do from the normal perspective. Cybermorph shows its age, but is clearly one of the best games on the Jaguar.
85
Play Time (Mar, 1994)
The future is now! Atari, die Ahnherren der Videospiele, präsentieren nach längerer Konsolen-Abstinenz endlich ihr neues technisches Meisterwerk, unterstützt von satten 64 Bit.
85
Mega Fun (Jan, 1994)
Der erste Test auf einer Konsole der dritten Generation und dann gleich so ein positiver! Zwar bin ich nicht unbedingt ein Freund von simulationslastigen Action-Spielen, doch nachdem ich mit dem satt in der Hand liegenden Joypad die ersten Flugstunden absolviert hatte, kannte meine Begeisterung keine Grenzen mehr. Mit Spielhallenerfahrung wie Steel Talons im Rücken zauberten die Mannen von Atari ein konkurrenzloses Fluggefühl auf den heimischen Bildschirm. Schon alleine mit dem futuristischen Jet nach belieben durch verschlungene Canyons oder hohe Skyscraper zu düsen, bereitete mir höchstes Spielvergnügen. Zwar könnte man sich darüber beschweren, daß das Spielprinzip eigentlich sehr simpel ist, doch angesichts dieser unverschämt guten Steuerung und Spielbarkeit fällt das nicht ins Gewicht. Cybermorph ist ein verdammt guter Start für den Jaguar und genau das, was Atari für eine schnelle Verbreitung braucht. Rooarr!
80
Score (Jun, 1994)
Hra Cybermorph připomíná všechno možné - střílečky, simulátory, sci-fi, svým úchvatným provedením se 3D modelem krajiny může měřit s TFX a hratelností s těmi nejlepšími hrami.
80
Edge (Jan, 1994)
Cybermorph is a fine game in its own right, and carries with it the promise of Jaguar games to come – not least of which is the sequel Battlemorph from ATD, due late ’94. Like Crash ‘N Burn which is bundled with Panasonic’s 3DO, Cybermorph isn’t perfect, but it’s a damn good start. And that’s exactly what the Jaguar needs.
80
Just Games Retro (Jun 25, 2007)
Cybermorph fills the requirements of a pack-in game with flying aplomb. It looks cool in a Babbages display window. Anyone can play it. It's a game you had to buy a Jaguar to play, and not just because it's an exclusive. It's a blast to play through to finish. And when you're finished, you'll be ready to head out to store to see what else the Jaguar can do.
80
ST-Computer (Jun, 1994)
In dem ersten Jaguar-Spiel, welches zusammen mit der Konsole ausgeliefert wird, befindet sich der Spieler in der Rolle eines Rettungssondenpiloten. Die Zeiten sind hart: Es wütet der große galaktische Krieg zwischen den eigenen und den Streitkräften des bösen "Pernitia Empire".
75
Technisch und spielerisch bietet Cybermorph kleine Sensationen, und überraschenderweise kommen Musik- und Soundeffekte nicht übers Durchschnittsniveau hinaus. Da das Spiel aber schlicht und einfach großen Spaß macht, halten wir es trotzdem für empfehlenswert. Das Potential des Jaguar wird freilich nur leicht andeutet; die Katze hat noch viel mehr zu bieten. Comanche z.B. kann in technischer Hinsicht Cybermorph durchaus Paroli bieten, doch ein Jaguar ist hardwaremäßig klar besser als ein 486DX2/66 (ich hör‘ jetzt schon die PC-User schreien...). So bezieht sich auch die Wertung auf das 64-Bit-Niveau. Selbst in dieser Beziehung ist sie zumindest in technischer Hinsicht noch zu hoch gegriffen, da 64 Bit zur Zeit noch unausgelotete Möglichkeiten bieten, die durch CD-ROM (bald auch für den Jaguar) noch höhere Dimensionen erreichen können.
75
The Atari Times (Mar 06, 2006)
Cybermorph is a fun game that most Jaguar owners will experience since it is the most common game. The game offers hours worth of gameplay and it's shortcomings should not destroy the game for anybody. If you loved games like Defender, you'll certainly like to fly through the levels in Cybermorph.
72
Megablast (Mar, 1994)
Die Grafik reißt dabei allerdings kein Alien aus dem Schleudersitz, speziell die Farbwahl (schreiend gelb oder rot-violett) scheint ein Blinder getroffen zu haben. Doch immerhin sind die Polygone hier so verteufelt schnell unterwegs, daß selbst der SNES-Fuchs „Starwing“ staunt! Der Sound klingt auch ganz manierlich, und die Steuerung geht flott von der Hand, trotzdem braucht kein Mensch einen Jaguar, wenn es dann doch nur solche Games gibt.
60
myatari (Jan, 2001)
Cybermorph lies somewhere between several video-gaming genres, and has a distinctive flavor that will not work for everyone. Some people may dismiss its cautious pacing and lackluster effects for faster, flashier games, but for those looking for something truly different, Cybermorph can be a satisfying experience.
59
Video Games (Sep, 1994)
Wenn man das Erstlingswerk von der technischen Seite her betrachtet, ist Cypermorph der ungeschlagene Sieger aller Konsolen-Polygonspiele. Die Grafik ist erstaunlich schnell und detailliert, die glasklare Sprachausgabe läßt in bezug auf die Möglichkeiten des Jaguars die letzten Zweifel verschwinden. Leider sieht es mit Spielspaß und Motivation nicht so rosig aus, die neun Planeten bieten nicht sehr viel Abwechslung in bezug auf Grafik und Aufgabenstellung. Als “kostenlose“ Beigabe ist Cypermorph ein gelungenes Spielchen, aber als “Vollpreis-Modul“ würde ich es mir nicht zulegen.
54
neXGam (1993)
Cypermorph dürfte eigentlich jeder Jaguar Besitzer gut kennen, wer es noch nicht besitzt (soll es ja geben) sollte sich lieber nach den Nachfolger Battlemorph umschauen der in vielen Bereichen verbessert wurde. Als Jaguar Spiel der ersten Stunde kann man Cypermorph den Kultstatus nicht absprechen, auch wenn wenig Gameplay dahinter steht. Das ist dann aber auch schon der einzige Grund weshalb man heute noch nach diesem Spiel Ausschau halten sollte.
50
I'll have to admit that I expected more from the all-powerful Jaguar, but this is a first-generation title. Cybermorph offers some cool features like nicely shaped polygons and non-linear movement, but the sound effects were horrible and Skylar was a nuisance. The idea of finding pods on the planets got old quickly. There was a lot of strategy involved making Cybermorph a decent first title.
25
The Video Game Critic (Oct 18, 2000)
This was the pack-in game for the Jaguar, and I wasn't too impressed with it. You pilot a ship over the surfaces of several planets, collecting pods and weapons while shooting enemy aircraft and ground installations. The graphics are 3D polygons, but there's not much to see. The terrain is mainly flat with an occasional mountain. All of the objects have a low polygon count, making them look simple and blocky. I could have overlooked the graphics if the gameplay was exciting, but it's not. The controls are too touchy, making it difficult to turn with any precision. The framerate is poor and the action gets very choppy. A bald lady in the corner of the screen is supposed to provide guidance, but she is unhelpful and tends to repeat the same phrases over and over. On a positive note, there are plenty of cool weapons you can collect and switch between. You can select the order in which you play the stages, and the music is great. It's not a terrible game, but it hasn't aged well.
 
Game Zero (Mar, 1995)
If first impressions meant that much, this game would be sitting next to the sprinkler in my front yard. Luckily I spent a few hours in front of this brilliant game and fell in love with it. No, technically it is not especially impressive, to say the least. What it does have, though, is something that many game companies have forgotten in the age of flashy FMV and liscensed characters; it has unbelievable depth and gameplay, not to mention the sheer length of the game itself. After toying around with the controls for a while, I found myself careening around mountains and between buildings with ease to save those poor pods.