Current MobyGoal: On our way to 3,500 documented Amiga games!

James Bond 007 in The Living Daylights: The Computer Game

MobyRank MobyScore
MSX
...
...
ZX Spectrum
...
3.8
Commodore 64
...
...

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amstrad CPC 4 4.0
Amstrad PCW Awaiting 1 votes...
Atari 8-bit 3 4.3
Commodore 64 7 3.2
MSX 2 4.5
ZX Spectrum 4 3.8
Combined MobyScore 20 3.8


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
80
Amstrad CPCComputer and Video Games (CVG)
Well it must said that their latest Bond outing is considerably better. But that wouldn't be too hard. When it comes down to it, this is really just a scrolling shoot-'em-up which could be fixed to any license or name. That doesn't make it a bad game. It is in fact quite playable and enjoyable.
80
Atari 8-bitATARImagazin
Neben dem Schwerpunkt des Programms, durch wilde Ballerei Punkte zu sammeln, gibt es noch zahlreiche Gags am Rande. Trotzdem ist "The Living Daylights" ein Schießspiel der gehobenen Klasse mit teilweise hervorragender Grafik und Animation. Wer solche Programme mag, wird hier bestens bedient.
80
Commodore 64Commodore User
As far as the film itself goes, I have to say that I think it is the worst Bond ever. The Bond in my version of the game was a better actor than Timothy Dalton and in fact playing the game was altogether more enjoyable than watching the film. Having said that, the game follows the film script closely that if you don't go and see it, you'll definitely be missing out. Full marks to Domark, better luck next time Albert Brocolli.
72
Amstrad CPCASM (Aktueller Software Markt)
Fazit: Neben verkleideten Milchmännern, die explosive „Milchflaschen“ mit sich führen und feindlichen, unfreundlichen Hubschrauber-Piloten gibt es natürlich auch noch andere überraschende „Einzelheiten“ zu bewundern. Dennoch läßt sich durch Staffage nicht vertuschen, daß sich auch dieses Computer-Bond-Abenteuer letztendlich mit der Frage „Wer erschießt die meisten Feinde?“ beschäftigt. Der Film bietet natürlich ganz andere Reize. Da wird Spannung mit Humor und Sex verquickt. Das Computer-Spiel verlangt von 007 die Wahl der Waffen. Schöner wäre es gewesen, einige romantische Liebes-Abenteuer miteinzubauen. Aber dafür hat vermutlich der „Speicherplatz“ nicht ausgereicht...
58
Commodore 64Happy Computer
The Living Daylight hat mich in einigen Punkten angenehm überrascht. Man hat sich viel Mühe gegeben, Schauplätze und Gegenstände des Films in das Programm einzubinden. Die Grafik kann sich auch sehen lassen. Allerdings wird spielerisch wenig geboten. Etwas stumpfsinnig schießt man sich von Level zu Level. Ballerspiel- und Bond-Fans wird’s wohl gefallen.