User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Macintosh Awaiting 5 votes...
Windows 3.x 7 3.5
Combined User Score 7 3.5


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Windows 3.xWIZ (Jul, 1994)
"פרוייקט איש המסע" הינו משחק שגרם לנו לפעול את הפה ולסגור אותו רק מספר שעות לאחר מכן. המשחק פשוט מ-ד-ה-י-ם. זהו המשחק הראשון הנחשב לפוטו-ריאליסטי.
92
MacintoshASM (Aktueller Software Markt) (Aug, 1993)
Die Steuerung und Möglichkeiten des Spielers sind noch durchdachter und vielfähiger als bei Iron Flelix. Durch das offene Konzept macht die Hatz durch die Erdgeschichte auch dann noch Spaß, wenn man sie schon ein paarmal durchgespielt hat. Mit The Journeyman Project wurde der erste Schritt in interaktives Video getan.
92
Windows 3.xASM (Aktueller Software Markt) (Feb, 1994)
Das Gameplay beschränkt sich jedoch au[, althergebrachte Hausmannskost. Man rennt durch Gänge, sammelt Gegenstände oder Upgrade-Chips für die Datenbrille ein. Ab und zu gibt es Rätsel zu knacken oder gar Feinde, die in einer Actionsequenz fertiggemacht werden müssen. Der Rest ist Bibliothekarsarbeit und Freude an der abgefahrenen Aufmachung des Games. Sound, Grafik und Ausführung stehen wie eine Eins. Jeder, der auf FX und aufwendige Kinoproduktionen steht, sollte das Teil haben. Allerdings braucht man Windows und eine ganze Menge High-End-Hardware drumherum, um das Ganze laufen zu lassen. Ohne ordentlich Speicher, Megahertz und ein schnelles CD-Laufwerk sind die Ladezeiten tödlich. Allerdings ist das Ding auch ein echter Meilenstein bei den Multimedia-Games. Auf jeden Fall einmal ansehen!
85
Windows 3.xPC Games (Germany) (Feb, 1994)
Das ganze Geschehen wird durch viele kleine, fotorealistische Filme zusammengesetzt. Die Qualität der Filme kann dabei absolut überzeugen. Dazu kommt noch eine überragende Sprachausgabe, die zumindest auf 16 Bit-Soundkarten absolut rauschfrei aus dem Lautsprecher kommt. Beherzigen Sie den Ratschlag aus dem Handbuch, das Zimmer zu verdunkeln und Kopfhörer aufzusetzen. Sie werden so ein wahrhaft multimediales Erlebnis haben. Doch so gut sich alles über The Journeyman Project bis jetzt anhört, ganz das Gelbe vom Ei ist der Journeyman leider auch nicht. Die Grafik besticht zwar durch ihre Farbenvielfalt und ihre Detailgenauigkeit, die Geschwindigkeit aber, mit der sich der Agent durch diese Grafik- und Soundorgie bewegt, ist grauenhaft. Bei jedem noch so kleinen Schritt muß vom CD-ROM nachgeladen werden. Genauso verhält es sich mit den immer wieder auftretenden Zwischensequenzen, die leider nicht abgebrochen werden können.
83
Windows 3.xScore (May, 1994)
Grafika je velmi podařená. U her na CD médiích spustitelných pouze pod Windows (3.1 a výše) jsme již zvyklí na kompletně raytraceovanou grafiku v rozlišení 640x480 v 256 barvách, ale v případě hry Journeyman Project jde o "jiné kafe". Vše je vypipláno do nejmenších detailů, které ani nemá cenu na tomto místě rozepisovat. Po první půlhodině hraní již mnozí budou znechuceni animacemi, kterých autoři slibují celkem přes 30 minut čistého času. Každý předmět, který zde naleznete, má kompletně animované info, téměř každý stroj je funkční - je zkrátka až s podivem, že se Journeyman Project vešel jen na jeden kompaktní disk. Digitalizovaná řeč, zvuky a hudba jen dokreslují výjimečnou atmosféru již navozenou úžasným grafickým zpracováním.
80
Windows 3.xPC Joker (Jan, 1994)
Der Bildschirmausschnitt für die Grafik ist leider arg klein ausgefallen (das derzeit aktuelle „Iron Helix“-Syndrom); trotzdem machen die lebensnah animierten Bilder und Videosequenzen mächtig was her. Untermalt werden sie von einer ganz hervorragenden Soundkulisse und englischen Digi-Stimmen. Etwas nervig ist dagegen die zögerlich ansprechende Maussteuerung, und das Nachladen der über 400 MB umfassenden Grafik erzwingt ebenfalls oft kleine Pausen. Das Programm stellt aber nicht nur an den Rechner, sondern auch an die Englischkenntnisse seines Besitzers einige Anforderungen - wer sie erfüllen kann, wird mit einer ebenso spannenden wie aufschlußreichen Reise durch die Weltgeschichte belohnt.
80
Windows 3.xComputer Gaming World (CGW) (Oct, 1995)
If only this game used the free-motion system Access Software developed for UNDER A KILLING MOON. That, plus a few extra weeks of debugging the software would have made BURIED IN TIME a classic game. Criticisms notwithstanding, it's still an awfully good game, with a better storyline and acting than any of its high-profile competitors. There will be those without the patience to become accustomed to its quirks, but those who do take the time will find their investment amply rewarded.
80
Windows 3.xMikroBitti (Feb, 1994)
The Journeyman Project voisi olla yksi maailmanhistorian upeimpia pelejä, mutta se vaatii vähintään 8 megatavua muistia ja sikanopeaa rautaa.
68
Windows 3.xPlay Time (Feb, 1994)
The Journeyman Project bietet tolle optische und akustische Genüsse. Aber dahin ist es ein langer Weg. Die Suche nach der optimalen Konfiguration und die endlosen Ladezeiten zehrten so an den Nerven, daß ich den Kauf dieses Spiel nur eingefleischten Multimedia-Freaks ans Herz legen.
65
MacintoshPower Play (Aug, 1993)
Alle Grafiken des Spiels wurden mit einem Macintosh-Renderprogramm erzeugt und blitzen mit feinsten Lichteffekten. Nebenbei wird noch Musik direkt von der CD gespielt. Auch die Atmosphäre des Journeyman Projects ist nicht von schlechten Eltern. Die gelungene Mischung aus Cyberspace und Zeitmaschinen strahlt einen ganz eigenen Flair aus, der durch die futuristische Grafik glanzvoll untermalt wird. Leider kommen die Rätsel aus einer anderen Epoche. Die Aufgaben, die auf unseren Zeitagenten lauern, scheinen auf die Zeitzone um 200 Millionen vor Null geeicht zu sein. Eingleisig zieht Ihr Eure Bahn durch die verschiedenen Zeitzonen und bringt ab und zu einen mitgeschleppten Gegenstand an. Dröge Simpelrätsel, lange Ladezeiten und eine horrende Preispolitik lassen nur mein Dreiergesicht im Testkasten erscheinen. Trotzdem ist Journeyman Project ein interessantes Spiel, habt Ihr einen Hochgeschwindigkeits-Mac, solltet Ihr das Journeyman Project auf jeden Fall probespielen.
60
Windows 3.xHigh Score (Feb, 1994)
Det göms ett utmärkt äventyr i "The Journeyman Project". Men det krävs en ängels tålamod för att upptäcka det.
59
Windows 3.xPC Player (Germany) (Jan, 1994)
Wenn doch das ganze Spiel nur so exzellent wie die Grafik und der Sound wäre. Aber starke Nerven brauchen Sie schon; selbst auf High-End-PCs mit 16 MByte RAM und Double-Spin-Laufwerk gibt es Wartezeiten ohne Ende; auf kleineren PCs beginnt man glatt wieder mit Fingernägelkauen, wenn nach Betreten eines neuen Raumes erst mal fünfzehn Sekunden lang das CD-Laufwerk surrt. Ein paar handfeste Bugs verleiden einem da Spiel dann völlig: Offene Türen, durch die man nicht gehen kann, mangelnde Synchronisation von Bild und Ton, Schwierigkeiten beim Speichern von Spielständen sowie gelegentliche Abstürze zerren an den Nerven. Die Puzzles löst man im Handumdrehen und wäre alles ordentlich programmiert, säße man nach drei Stunden vor der Endsequenz. Trotzdem sollte man mal reinschauen: Story, Grafik und Sound sind wirklich gut und trösten über vieles hinweg.
 
MacintoshComputer Gaming World (CGW) (Jul, 1993)
Journeyman is a challenging, take-no-prisoners game, as tough as they come with its many logic puzzles and its no-instructions, no-returns machineries. It is all the more rewarding after puzzling each consundrum. For these new realms of the CD-ROM graphic adventure game, perhaps its time to draft new rules. This is different country than the text-adventure game or even the Ultimas of action gamers. There is plenty of room on the disk to include complete hints and answers for those who want them when they need them. To see glimpses of these fully rendered worlds and not be able to enter them is like paying for a cruise and getting stuck in the cargo hold.