User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
DOS 11 4.1
FM Towns Awaiting 5 votes...
Macintosh Awaiting 5 votes...
PC-98 Awaiting 5 votes...
Combined User Score 11 4.1


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Atemberaubend und anspruchsvoll! Letzteres sowohl als Spiel als auch als in den Hardwareanforderungen. Um wirklich in den Genuß aller optischen Features zu kommen ist ein 386 DX mit 33 MHz das absolute Minimum, je mehr Power zur Verfügung steht, desto flüssiger wird auch der Spielablauf. Wer ein Spiel sucht, das seinen teuren Superrechner voll ausreizt, der ist mit Links 386 Pro allerbestens beraten. Und auf der anderen Seite wäre dieses Programm ein sehr guter Grund, um sich den passenden Rechner zum Spiel zuzulegen.
93
DOSPlay Time (Oct, 1992)
Am meisten beeindruckend sind die digitalisierten 3-D Grafiken, die schon richtiggehend Filmqualitäten aufweisen und die dafür benötigte Zeit zum Aufbau des Screens leicht verschmerzen lassen. Der benötigte Super-VGA-Treiber wird vorn Programm wahlweise selbstständig ermittelt und konfiguriert. Durch die digitalisierte Sprache („I can‘t believe I did that shot“) und das eindrucksvolle Abschlagsgeräusch kann zudem an der überragenden Links 386 Pro-Realitätsnähe kaum etwas bemängelt werden. Lediglich das Vogelgezwitscher nervt und ist etwas zu viel des Guten. Die Vergabe des Play Time-Stars, in diesem Genre selten verliehen, ist für ein Sportspiel solcher Größenordnung mehr als gerechtfertigt.
93
DOSPC Games (Germany) (Oct, 1992)
Von "Links" wird in Zukunft wohl kein Mensch mehr sprechen, zumindest nicht von der bis jetzt überall bekannten Version; denn was uns die Programmierer von Access gerade beschert haben, wirft alle anderen Golfspiele um Jahre zurück. Bei der Entwicklung von "Links 386 Pro" wurden auch die Wünsche der der verwöhntesten Anwender noch berücksichtigt.
90
DOSPC Player (Germany) (Dec, 1992)
Das übersichtliche und steuerungstechnisch geniale Putten ermöglicht die besten Nervenkitzel auf dem Grün. Access jüngster Streich bietet Spitzenqualität bei Technik sowie Spieldesign und eignet sich ganz vorzüglich, um lässig mit der eigenen Hardware anzugeben („Guck mal, die schneller der Bildaufbau auf meinem neuen 486er ist“ etc).
88
DOSPower Play (Sep, 1992)
Richtig Spaß habt Ihr mit Links 386 Pro allerdings erst mit 33 Mhz und 4 MB RAM aufwärts. Liegt Ihr drunter, könnt Ihr zwischen zwei Schlägen eine Kaffeepause machen. Zudem solltet Ihr Euch im klaren sein, daß der reine Spielspaß bei der neuen Version nicht viel größter ist als beim Original – ich habe die Zusatz-Features nach der intensiven Ausprobier- und Staunphase ehrlich gesagt kaum mehr angewendet. Trotzdem: Mit Links 386 Pro geht für jeden Bildschirmgolfer ein Traum in Erfüllung. Die Faszination „Spiel“ wird vom Mbyte-schweren High-Tech-Ambiente glücklicherweise nicht erdrückt – auch wenn diese Simulation ab und zu wie ein Business-Programm anmutet.