Current MobyGoal: On our way to 3,500 documented Amiga games!

Lotus: The Ultimate Challenge

User Reviews

An excellent game. DOS Tomer Gabel (4370)
Less fun in practice than in theory Amiga Martin Smith (63136)
Not what it may seem... DOS Quackbal (48)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 11 4.1
Atari ST 3 3.9
DOS 41 3.9
Genesis 3 3.7
Combined MobyScore 58 3.9


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
AmigaAmiga Action
High performance driving at its best, brought down a gear by being too similar to Lotus II. Even so, this can be regarded as the ultimate arcade racing package, taking the wheels from beneath Jaguar XJ220 and Crazy Cars 3. The percentage has suffered only because Lotus II owners won't find their money's worth in Lotus III but others will give it one big, sloppy kiss.
86
AmigaCU Amiga
What can I say? It's just the best racing game yet seen on the Amiga. It's well designed, well presented and plays perfectly. The only criticism I can level at the game is an over-ridding sense of deja vu when playing it. The 'been there, done that' sensation is hard to ignore as most of the elements have been seen in the previous two games. If I already owned a copy of either title, I'd be slightly wary of splashing out on what is essentially more of the same. But then that's your decision. It certainly stomps all over such recent offerings as Titus' Crazy Cars 3 and Core's Jaguar racer.
85
AmigaAmiga Joker
Die Steuerung ist einmal mehr über alle Zweifel erhaben, so wie das gesamte Gameplay nach wie vor überzeugen kann. Wenn nun jemand behauptet, das Spielprinzip wäre dank der vorangegangenen Lotus-Modelle und des grundsätzlich ähnlichen „Jaguar XJ 200“ schon ausgelutscht, dann hat er nicht recht – Lotus 3 ist mehr als eine schlichte Zusammenfassung des bisher Dagewesenen. Nein, durch die vielen neuen Spielelemente und den genialen Kursdesigner ist es schlicht und ergreifend der Höhepunkt eine Genres! Sicher, das eine oder andere Feature mag einem bekannt vorkommen, aber was macht das schon, wenn dem Hochgeschwindigkeits-Automobilisten dafür Fahrspaß pur geboten wird? Wer da mäkelt, der muß sich auch bei jedem neuen Rollenspiel darüber aufregen, daß schon wieder Monster auftauchen...
85
AmigaPower Play
Shaun Southern hat sich selbst übertroffen. Gekonnt vereint er die Vorzüge beider Vorgänger, spickte zudem das Rennspiel mit einem kinderleichten Editor und fünf neuen Szenarien, die es in sich haben. Die Grafik ist genauso flüssig und detailreich wie die des zweiten Teils. Besitzer von Turbokarten bekommen sogar ein noch fließenderes 3-D-Rennen geboten. Kleine Effekte lockern das Spielgeschehen freundlicherweise etwas mehr auf. So harren im Zukunfts-Level diverse High-End-Maschinen am Straßenrand, im Stadt-Level kreuzen Laster die Fahrbahn, und ab und an taucht sogar mal ein knallig lila Lotus auf. Dank unzähliger Strecken findet das geübte Raserauge immer wieder nette Gags und Spielereien auf der Straße. An der prima Steuerung des Vorgängers hat Magnetic Fields glücklicherweise kein Bit geändert - besser hätte das Fahrgefühl schon damals nicht sein können.
84
Atari STAtari ST User
While Lotus 3 isn't original, and certainly isn't the best game in recent months, it's nevertheless a playable product with a fair bit of depth. There are lots of levels to go through, and the facility to design your own adds a great deal to the game.
83
Atari STASM (Aktueller Software Markt)
Auf Sprachausgabe wurde gänzlich verzichtet. Doch dies dürfte ST-Besitzer kaum stören, da LOTUS TURBO CHALLENGE 2 den Rechner insgesamt sehr zufriedenstellend ausnutzt.
83
AmigaASM (Aktueller Software Markt)
Bringen wir's auf den Punkt: Mehr Szenarien, mehr Optionen und einen einmaligen Streckeneditor – mit Lotus 3 hat Gremlin nochmals einen draufgesetzt!
82
Atari STPower Play
Auf Ataris 16-Bitter hinterläßt Gremlins Flitzer einen, im Vergleich zur Amiga-Version fast identischen Eindruck. Schnelle Grafik, abwechslungsreiche Strecken und die durchdachte Steuerung motivieren extrem lange.
80
DOSPelit
Pelin grafiikka on riittävän siistiä ja selkeää ja ainakin nopealla koneella tie rullaa jouheasti. Äänet ja musiikki eivät sen kummemmin innostaneet. Pelin pelastaa toimiva kaksinpelimahdollisuus, kaverin kanssa kilpailu on aina hauskaa.
80
AmigaObligement
Son précédent volet a mis la barre extrêmement haut, ce qui explique sa très belle note accordée par la rédaction 9,5/10. Cet ultime épisode déçoit ou est-ce le réel manque d'innovation qui le rend un peu fade ? Je demeure un peu sur ma faim. Sans être un mauvais jeu, loin de là, Lotus troisième du nom est peut-être celui de trop à cause de la non prise de risque de la part des développeurs.
78
AmigaPelit
Lotus I_II (ja Jaquar) -veteraaneille peli on väkisinkin pettymys. Saman pelin uudelleen pelaaminen ei yksinkertaisesti jaksa innostaa. Rataeditori ei sinänsä valitettavasti itse peliä uudeksi muuta. Uusille juuri Amigan hankkineille peliä voi onneksi erittäin lämpimästi suositella. Kyllä Lotus aina Jaguarin voittaa.
77
GenesisPower Unlimited
Superverslavend racespel voor een of twee spelers waarmee je bovendien je eigen circuits kunt samenstellen. Besturing en graphics hadden beter gekund, maar ja, dat zijn nu eenmaal de beperkingen van 3D op 16 bit.
76
AmigaAmiga Format
In its own right, though, Lotus III is a pretty good game with loads of options. For a single player who hasn't got a racing game, then I'd recommend it without question, if only because of RECS. For someone who is looking to race with their mates, though, I would have to rate Lotus II more highly, simply because it's faster and as the feature on multiplayer games (Page 66) says, you can't beat being hooked-up.
75
Atari STST Format
If you're a fan of driving games, it's pretty likely that you already own one of the other Lotus affairs. So, the big issue here is whether or not you should bother buying the sequel to the sequel. Is it really as deluxe as the hype suggests? Well, the RECS is well-designed, but, if you use it subtly, it's difficult to notice any difference. Only when you crank the curve-sharpness up to 100% and the scenery down to 0% do things begin to seriously change. As a single selling point, the RECS is pushing it — particularly if you have Lotus 2. Remember: Lotus 3 is the Bentley to Crazy Cars 3's Rolls Royce.
75
GenesisPlayer One
C'est un bon petit jeu sans prétention, destiné à meubler les longues soirées d'hiver.
74
AmigaAmiga Games
Abschließend bleibt zu. sagen, daß LOTUS III eines der besten Spiele seiner Art darstellt, lang anhaltende Motivation verspricht und durch die Liebe zum Detail besticht.
74
AmigaAmiga Power
Lotus III turned up showing all the potential of a speed animal, but when I put my foot down it felt more like the engine of a Skoda. The track designer makes it worthwhile, but really, Lotus has been surpassed by the likes of Crazy Cars 3, and no amount of extra features will change that.
73
DOSPower Play
Im direkten Vergleich spielt sich das Amiga-Original des roten Renners um einiges flüssiger und unkomplizierter, aber freie Fahrt hat man auch auf dem PC – wer dem Vordermann ständig mit Blinker und Lichthupe an der Stoßstange klebt, sollte statt neuer Felgen und Spoiler Lotus: The Final Challenge auf den Einkaufszettel setzen. Ein Wermutstropfen allerdings: Der augenfeindliche Kopierschutz.
71
DOSPC Joker
Das Rennen selbst läuft recht flott ab, vorausgesetzt, man nennt zumindest einen 386er sein eigen. Allerdings ist die ausschließlich von Wägelchen der Marke Lotus bevölkerte 3D-Grafik auf Dauer etwas eintönig, und das einsteigerfreundliche Gameplay hat für einen wahren Monitor-Schumacher kaum echte Herausforderungen zu bieten. Trotz Optionsfülle, guter Präsentation und Handhabung wirkt Lotus im Vergleich mit Asphalt-Koryphäen wie „Formula One Grand Prix“ also ein wenig bieder. Tja, wer zu spät umsetzt, den bestraft das Leben...
70
DOSPC Games (Germany)
So bietet Lotus zwar oberflächlich gesehen vollkommenen Spielspaß, doch die hervorragende Grafik und die superschnellen Animationen sind eben nur die halbe Miete. Durch den typischen “Al Bundy-Schwierigkeitsgrad“ raubt sich das Spiel selbst jegliche Motivation. Wem aber “richtige“ Simulationen, wie zum Beispiel F1 Grand Prix, zu kompliziert sind, der ist mit Lotus -The Ultimative Challenge gut beraten.
70
DOSPC Player (Germany)
Auf Dauer kann Lotus gewisse Mangelerscheinungen bei Anspruch und Abwechslung auch nicht durch die zahlreichen Streckentypen kaschieren. Wenn Sie ein betont einfach-spritziges Rennspiel suchen und Formula One Grand Prix schon alleine wegen des 200-Seiten-Handbuchs nie anrühren würden, ist diese flotte Sause gerade richtig. Hat man öfters einen Mitfahrer für den Zwei-Spie1er-Modus zur Hand, lädt Lotus besonders oft zu einer Spritztour ein.
70
DOSComputer Gaming World (CGW)
Movement through the various LOTUS screens is lightening fast (if installed to the hard drive), there is nary a lock-up, and the game manual leaves nothing in the way of guesswork. Car setup options, replays, game saving and printing capabilities are, unfortunately, not part of the package, yet what LOTUS does do, it does in admirable fashion. For what it's worth, I found this a difficult program to review, as each time I went back to check on a specific detail, I ended up playing the thing for an hour.
70
GenesisSega-16.com
Overall, Lotus II R.E.C.S. is fun but not very spectacular. The R.E.C.S. addition doesn't add anything interesting, and it's strange that it isn't possible to play with the music and sound effects at the same time. However, the varied scenery, excellent music and fine two-player split-screen mode still make this a racer worth your time.
67
GenesisMega Fun
Die enge Verwandtschaft von Lotus II und Top Gear II ist nicht zu übersehen, verwundert aber kaum, wenn man weiß, daß beide von Gremlin programmiert wurden. Nachdem ich beide Versionen kurz angespielt hatte, lag Lotus II zunächst mit gehörigem Abstand zurück. Eine zu großzügige Kollisionsabfrage und keinerlei Fahrgeräusche bei eingeschalteter Musik (die allerdings geht gut ins Ohr!) waren hierfür ausschlaggebend. Doch wider Erwarten kehrte sich das Bild langsam um. Im Gegensatz zu Top Gear verschießt Lotus II nicht gleich zu Anfang sein ganzes Pulver, sondern steigert sich vom mickrigen Knallfrosch zu einem ganz ansehnlichen Feuerwerk. Vor allem der Streckeneditor hat es mir angetan; es gibt halt nichts schöneres als über seine eigenen Strecken zu brausen. In der Endabrechnung bleibt Lotus II trotzdem nur zweiter Sieger, denn Top Gear bietet auf die Dauer einfach mehr Motivation und Spielspaß.