User review spotlight: Ultima IV: Quest of the Avatar (DOS)

Ooze: Creepy Nites

Published by
Released
Platforms
MobyRank MobyScore
Amiga
...
3.8
Atari ST
...
3.2
DOS
...
3.5

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 3 3.8
Atari ST 1 3.2
DOS 3 3.5
Combined MobyScore 7 3.6


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
83
AmigaASM (Aktueller Software Markt)
Mein Gesamt-Urteil lautet „sehr gut“, auch wenn man noch einige Dinge verbessern könnte. Jeder, der ein gutes deutsches Adventure sucht, ist bei OOZE an der richtigen Adresse. Da lohnt es sich auch mal, 80 Märker dafür hinzublättern, Einige Wochen „geistreiche“ Unterhaltung sind garantiert. (P.S.wir warten schon gespannt auf die Tips für den Secret Service, Yeah!)
76
AmigaThe Games Machine (UK)
A bearable adventure, with some decent puzzles, but plainly unfinished.
74
AmigaComputer and Video Games (CVG)
Overall, the game itself, whilst hardly Infocom standard, is not bad at all, offering an atmospheric haunted house theme. A pity, then, that it is dogged by a number of frustrating little difficulties that, given the hardware of today and the adventure experiences of yesteryear, should be a thing of the past.
67
Atari STHappy Computer
Technisch ist Ooze lobenswert. Der Parser hat die komplizierte deutsche Sprache recht gut im Griff und läßt viele Eingaben des Spielers zu. Manchmal ist das Programm aber doch etwas salopp: Der Spieler versucht eine bestimmte Aktion; der Parser versteht sie nicht und motzt den Spieler an. Auch über die imposanten Textmengen kann man streiten. Bei manchem Spieler kommt mit dem Lesestoff erst richtig Stimmung auf, während andere sich verwirrt durch den Textberg schlagen. Wer sich aber daran nicht stört und ohnehin keinen Goethe als Adventure haben wollte, bekommt hier das wohl bislang beste deutschsprachige Adventure geboten.
65
Atari STPower Play
Trotz eines beachtlichen Parsers wird die Klasse der englischen Programme von Infocom und Magnetic Scrolls hier nicht erreicht. Die Grafiken von Ooze sind ganz gut, begeistern aber keinesfalls so sehr wie die Meisterwerke von „Guild of Thieves“ und „The Pawn“. Auch beim Text gibt‘s Tücken: Da wird zum Beispiel beschrieben, daß man in der Ferne einen Baum sehen kann. Gibt man jetzt brav „Untersuche Baum“ ein, bekommt man nur einen dummen Kommentar auf den Bildschirm geknallt, der besagt, daß hier keine Bäume zu sehen seien. Merkwürdig. Da hat der Parser-Geist wohl kräftig rumgeoozet... Trotz dieser Mängel im Detail ist Ooze für deutsche Verhältnisse ein Spitzen-Adventure. Wer sich mit dem Englischen schwertut und kräftig abenteuern will, kommt kaum an diesem Programm vorbei.
60
DOSPower Play
Wer nichts gegen Textadventures einzuwenden hat, bekommt einen guten deutschen Parser und mehr oder weniger stimmungsvolle Texte geboten.