PGA Tour Golf

Critic Score User Score
Macintosh
...
...
SEGA Master System
...
...
DOS
85
...

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 6 4.5
DOS 22 3.8
Game Gear 4 3.4
Genesis 5 4.0
Macintosh 2 4.5
SEGA Master System 6 3.1
SNES 4 4.1
Windows 3.x 2 4.5
Combined User Score 51 3.8


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
SNESGamePro (US) (May, 1992)
If you're a serious green-stalker and you're looking for a great 16-bit golfing challenge, download your brain's best golfing strategy and plug in PGA Tour Golf.
94
AmigaAmiga User International (Jun, 1991)
Even if you wouldn't know a sand wedge from a cricket bat, it makes no difference in PGA Golf Tour. If you're still unconvinced, track down an independent dealer and get yourself a play test. You'll be hooked in no time.
93
AmigaCU Amiga (May, 1991)
PGA Tour Golf is without question the best golf sim on the market and shows how the excellent attention to detail in graphics, playability and overall gameplay shows that Electronic Arts have got golf sims off to a tee.
92
GenesisGénération 4 (Apr, 1991)
Ce jeu, qui existe déjà sur PC et Amiga, s'impose comme LA meilleure simulation de golf sur Megadrive. Le son avec les bruitages du coup et de la balle, les cris et les applaudissements du public lorsque vous réussissez un beau coup, le graphisme avec les effets visuels et la réalisation sont à la hauteur de cette console, et il est dommage que nous n'ayons pas plus souvent de jeux d'aussi bonne qualité.
92
DOSThe One (Jul, 1990)
Where PGA Tour Golf scores over other golfing games and simulations is its gameplay. It's perfectly balanced so that while there's a good deal of accuracy and depth, it's simple enough to pick up and learn within minutes.
92
AmigaZero (Jun, 1991)
It's the break in play as you grapple with the graph that spoils things a bit. But only a very teensy bit, though. Anyway, the rest of the game's so smart that even this niggle doesn't drop PGA below ZERO Hero status.
92
AmigaThe One for Amiga Games (May, 1991)
The added sound effects - birds chirping in the trees, crowds 'oohhing' when you narrowly miss a putt and cheering wildly when you birdie a hole - just serve to emphasise how much attention has been paid to detail and lend further weight to the theory that PGA Tour Golf is the best golf game currently available.
92
Mit PGA Tour Golf ist der legitime Nachfolger entstanden, an dem sich alle späteren Golfspiele werden messen lassen müssen.
91
PGA Tour Golf is starting to have the same effect as John Madden Football did in the office at the moment (people tend to "disappear" for a quick round) and weighs in as one of the best sports games available on the Megadrive - take a look!
91
In practically every respect, PGA is excellent - the game itself is very addictive indeed, with some excellent graphics and sound, and the number of options will have any golf freak foaming at the mouth!
91
GenesisMean Machines (Apr, 1991)
PGA Tour Golf is probably the best game of its type available. The graphics and sounds are simply superb on all counts - the animation on your golfer is incredibly lifelike. The sound too is great, with plenty of sampled effects. Rob Hubbard provides the musical accompaniment - so the quality of the music is guaranteed! With it's multitude of options there's plenty to keep you going, and though there's only four courses they're all quite challenging to complete. Take some other players with you on to the courses and PGA Golf adds a great competitive spirit to the proceedings. PGA Golf may not look visually exciting, but for any golfing fan (or anyone else who fancies something different) this is the one to get!
90
This is easily the best computer simulation of golf to appear on popular micros. It is thoroughly recommended to both experienced golfers and new players alike.
90
AmigaAmiga Format (May, 1991)
If you like a quick round now and then, but your golfing skills leave you horrendously over par at the end of the day, then try a round of PGA Tour. It could allow you to enjoy the game with a fraction of the frustration encountered on the greens - not to mention the saved expense of clubs being damaged when hurled into the bunker in a temper!
88
AmigaAmiga Power (May, 1991)
A jolly good golfing sim which is not only easy to play and true to life, but rather scrumptiously playable too.
87
GenesisRaze (May, 1991)
PGA Tour Golf is a very accomplished piece of programming on the Amiga, and even more so on the Mega Drive, putting Arnold Palmer in the rough. The slick presentation on both versions gives the game a very professional look and a lot of appeal. To casual players or more serious golf devotees it will provide an ideal opportunity for longterm entertainment.
87
AmigaAmiga Joker (May, 1991)
Amiga Joker HIT. Nicht genug damit, daß PGA Tour Golf auf seinem Gebiet alles bisher dagewesene in den Schatten stellt - die Umsetzung ist sogar noch ein kleines Quentchen besser als das PC-Original! ... Und da PGA Tour Golf Anfänger ebenso zu fesseln vermag wie erfahrene Profis, ist es keineswegs eine Übertreibung zu behaupten, daß der Amiga nun wieder um einen Klassiker reicher ist! Der Amiga Joker meint: PGA Tour Golf ist die neue Nr. 1 im grünen Sport!
86
Die Handhabung ist simpel aber realistisch, der Sound (mit entsprechender Karte) hörenswert, und die Geschwindigkeit, besonders auf schnellen ATs geradezu berauschend. Hätten wir vorne im Heft noch Platz gehabt, und wäre das Spiel nicht ausschließlich für den PC erhältlich, so hätte es gewiß eine ganze Seite für sich alleine verdient. Ein Klassiker von morgen!
86
DOSPower Play (Sep, 1990)
Zwei Sportarten beschäftigen die Programmiererzunft momentan so heftig, daß monatlich mit neuen Ausstößen zu rechnen ist: Fußball und Golf. Wer's mit dem runden Leder hat, wird in dieser Ausgabe mit dem Test von "Kick Off 2" bedient. Wehrlose kleine Golfbälle werden hingegen bei "PGA Tour Golf" grimmig entschlossen in die Flora gedroschen.
85
SNESVideo Games (May, 1993)
Traditionell gehen Golfsimulationen erst mit mehreren Mitspielern richtig ab. PGA Tour Golf sorgt sogar bei Solisten für anhaltenden Spaß: Die knallharten Profiturniere mit ihren Statistiken sind reizvolle Konkurrenz. Das Schlagsystem ist ausgeklügelt und hervorragend spielbar. Lediglich bei kurzen Schlägen zwischen 70 und 20 Yards zeigt es Schwächen, da Kraft und Effet durch die drei sehr kurz aufeinanderfolgenden Klicks kaum präzise zu dosieren sind - bei der Profikonkurrenz etwas unfair. Stilvolle Sounds wie begeistert applaudierende Zuschauer bei guten Schlägen, und die solide 3-D-Grafik (sorgt für hervorragendes Raumgefühl) machen PGA Tour Golf zum klaren Spitzenreiter des populären Rasensports.
85
GenesisVideo Games (Feb, 1991)
Der Golfkonkurrent auf dem Mega Drive, Segas "Arnold Palmer Tournament Golf" wird von PGA im direkten Vergleich geschlagen.
85
AmigaAmiga Action (May, 1991)
Golf is certainly not my favourite sport but I rally enjoyed playing this, underlying the possibility that it could appeal to non golf fans.
85
AmigaPower Play (Jun, 1991)
Spät, aber gründlich: Jetzt ist sie da, die Amiga-Version des "Sportspiels des Jahres 1990". Und das Warten hat sich gelohnt: "PGA Tour Golf" bietet bei dieser Umsetzung alle Tugenden des PC-Originals.
85
GenesisPower Play (May, 1991)
Die überaus unterhaltsame Sportsimulation "PGA Tour Golf" hat den Sprung vom PC auf das Mega Drive ganz gut überstanden. Ihr tretet hier gegen eine ganze Horde computergesteuerter Computerspieler beim Kampf ums liebe Preisgeld an. Spielstände und Statistiken können auch bei der Modulversion dank eingebauter Batterie gespeichert werden. Beim Bildaufbau der 3-D-Grafik gibt es keine störenden Wartepausen. Lediglich während des Abschlags wird das Programm etwas langsamer. Die Umsetzung ist spielerisch gelungen, aber technisch ein wenig lieblos. Die wenig spektakuläre Grafik hätte man auf dem Mega Drive wesentlich farbenfroher gestalten können.
84
DOSThe Games Machine (UK) (Aug, 1990)
For a polished, realistic and playable game of golf with all the trimmings, PGA Tour Golf is the one to go a round with.
83
AmigaAmiga Power (Jun, 1991)
Excellently presented, comprehensive, and easy as pie to get into.
83
Game GearVideo Games (Feb, 1994)
Als letztes Sega-System wird nun auch das Game Gear mit dem Klassiker PGA Tour Golf beglückt.
83
SEGA Master SystemVideo Games (Nov, 1993)
Meist verlieren Sportsimulationen, die von 16-Bit-Systemen portiert werden, etwas Reiz. Das raffinierte Schlagsystem in PGA allerdings, garantiert auch auf weniger bunten Golfplätzen Hochspannung und heiße Turniere. Vorn stimmungsvollen Super-NES-Clubhaus mal abgesehen - die 3-D-Grafik steht den Versionen teurer Konsolen nur unwesentlich nach.
83
GenesisThe Video Game Critic (Apr 14, 2002)
Golf translates surprisingly well into video game form. In PGA Tour, one to four players can compete on three actual courses and one fantasy course. The controls are simple to learn but tough to master, and the game moves along at a steady clip, eliminating the boring lulls you might expect from a golf game. The courses look nice, but because of their flatness, never seem to vary much. It's a pretty quiet game except for bird chirps and crowd reactions to putts. An extremely useful battery backup system saves your game and stats. The worst part of the game is the awkward, non-standard interface that forces you to navigate various drop menus. It's impossible to remember what button is used to select and what is used to cancel. But once your game is finally set up, you don't need to deal with it. PGA Tour Golf was the first in a series of fine golf games for the Genesis by Electronic Arts.
82
DOSPlay Time (Apr, 1991)
Die ursprüngliche Version enthält mehr spieltechnische Fehler, bietet aber hervorragende EGA-Grafik, schnellen Szenenwechsel und ein ansprechend dargestelltes Vereinslokal. Das Spiel läßt sich gut spielen, macht Spaß und solange Sie Ihre Position abspeichern, um gegen Schicksalsschläge gefeit zu sein, haben Sie gute Chancen, auf Platz eins der Geldliste zu kommen.
82
AmigaPlay Time (Apr, 1991)
Mit einer höheren Auflösung als beim Original bietet der Amiga verblüffend gute 3-D- Grafik, durchschnittliche Musik und unterhaltsame Extras, wie z.B. das Verfolgen der Bälle im Flug. Der Bildhintergrund ist gut und wechselt schnell und das Spiel selbst läuft ein bißchen zackiger als die Originalversion, so daß es etappenweise ein echter Genuß ist, aber zum Alptraum wird, sobald etwas Widriges passiert. Es kann fast Leaderboard das Wasser reichen.
82
Genau wie bei der MS-DOS-Version bietet diese Fassung vier verschiedene Kurse, auf denen entweder geübt, oder ein Turnier mit bis zu vier menschlichen Golfern abgehalten werden kann. Vor jedem Loch wird eine Übersicht des Kurses gezeigt – aus der Luft! Das sieht toll aus, ist auf dem Amiga aber leider etwas lahm. Macht aber nichts, denn dieses Schmankerl tut überhaupt nichts zum eigentlichen Spiel bei. Ansonsten ist die Amiga-Version mit der Urfassung absolut identisch: Sie beinhaltet dieselben Features, bietet denselben Spielspaß und ist ganz einfach phantastisch. Congratulations, Electronic Arts, you beat Leaderboard!
81
AmigaRaze (May, 1991)
PGA Tour Golf is a very accomplished piece of programming on the Amiga, and even more so on the Mega Drive, putting Arnold Palmer in the rough. The slick presentation on both versions gives the game a very professional look and a lot of appeal. To casual players or more serious golf devotees it will provide an ideal opportunity for longterm entertainment.
81
Windows 3.xPC Player (Germany) (Dec, 1992)
Wenn Sie bereits Besitzer der DOS-Version von PGA sind, dann lohnt sich der Kauf dieser Adaption nicht. Außer dem Umstand, daß sie eben unter Windows läuft und im 256-Farben-Modus besser aussieht, hat die neue Version nichts Besonderes zu bieten. Ein paar neue Funktionen oder Kurse hätte man sich bei Electronic Arts schon einfallen lassen können, um getreuen Liebhabern des Programms den Umstieg schmackhaft zu machen, Insofern ist diese Umsetzung irgendwie ein bißchen Selbstzweck; böse Zungen behaupten gar, daß diese Feststellung auf Windows im allgemeinen zutrifft...
80
Leider ist diese Fassung im grafischen Bereich etwas lieblos geworden. denn sie steht sogar der Amiga-Grafik etwas nach. Zwar ist der Bildschirmaufbau schneller, doch die Bahnen sind gerastert und einfach häßlicher. Am exzellenten Spielablauf ändert sich selbstverständlich nichts, die PGA-Mega-Drive weiß sogar besser zu gefallen, da lästige Ladezeiten wegfallen. Außerdem sind die Soundeffekte atmosphärischer (auf Amiga hört man alle erst mit mehr als einem Mbyte).
80
Als Golf-Freak bin ich begeistert: Noch nie sah ich eine solch authentische Simulation eines Sports, auch nicht des Golfs, wenngleich es auf diesem Sektor schon einige gute Programme gibt, denkt man an Leaderboard oder das – meiner Meinung nach noch bessere – Super Masters des Mega Drive. Doch nun, nachdem kaum noch eine freie Minute ohne PGA Tour Golf von mir „vergeudet“ wird, scheint es mir, als seien dies alles Weisenkinder, denen irgendwie, irgendwo der gewisse Pepp fehlt.
80
SNESN-Force (Oct, 1992)
The animation of the swing's a little jerky but the scrolling as you follow the ball in flight's fast and smooth. Unfortunately, the rest of the game fails to match these high standard with very basic graphics and little if any background.
76
SEGA Master SystemPlay Time (Jan, 1993)
FAZIT: Mit Abstand die bislang beste Golf-Simulation auf dem Super NES, allerdings hinkt der Gesamteindruck und die Spielbarkeit etwas hinter der schon über ein Jahr erhältlichen MD-Version her. Bisher zurückhaltende Golfer können jetzt getrost zuschlagen.
75
DOSTilt (Sep, 1990)
En conclusion, un bon golf si votre ludothèque n'en compte pas (notice française).
75
Die SuperNES-Fassung ist gut spielbar, kann aber nicht so überzeugen wie die Computer- oder Mega-Drive-Fassung. Dazu fragen unter anderem die mäßigen Effekte und die neue, nicht sehr gelungene Grün-Übersicht bei.
75
AmigaAmiga Computing (Jun, 1991)
All in all, it's still a golf game, but EA's PGA Tour Golf would be a first choice on my list of sports sims.
70
GenesisSega-16.com (Jul 14, 2008)
Originally, I never really played any golf games for the Genesis, but now as time progresses I have started to pick up a few here and there at my local gaming store when I can't find anything else I want to pick up particularly badly. At first, I started to think that there wasn't a Genesis golf game that was worth more than a quarter, but I actually have had some decent fun with it. You know, like any early Genesis game it has its flaws, but I still like it enough not to notice too much. It's like one of those old classic golf shows on the golf channel put on the Genesis, chip this one into your Genesis and spend a few rounds lowering your handicap.
70
Game GearGamePro (US) (Feb, 1994)
While it's hardly a double bogey, PGA Tour Golf isn't quite the eagle it wants to be. It's about par for the course.
60
Game GearGame Players (May, 1994)
If you can learn to compensate for the shortcomings in PGA Tour Golf then you might just be able to squeeze in an enjoyable trip to the links anytime and anywhere without coughing up the extortionate green fees.
60
SNESSuper Play (UK) (Mar, 1993)
PGA Tour Golf is one of Electronic Arts' earlier experiments with the SNES, and is a conversion of what's generally agreed to be the best golf game on all formats. However, while the mechanics of the game are fine, presentation-wise it isn't ideal. The scrolling is jerky and the colours horrible - robbing the game of the atmosphere essential to a golf game. The ball doesn't move terribly realistically, either. It judders along and suddenly stops, rather than gliding to a halt.
25
Game GearThe Video Game Critic (Nov 26, 2003)
The sparse scenery doesn't help much, and neither does the useless overhead map. One thing the game does do right is employ a standard, 3-button-press swing meter that's easy to use. Unfortunately, once the ball is hit, you have to wait several seconds for the new spot and surrounding scenery to be rendered slowly on the screen. This game will test the patience of most gamers. A few seconds here and there really add up over eighteen holes. PGA Tour Golf is a pretty weak golf game that you won't want to play unless you have a lot of time on your hands.