Off-World Interceptor (PlayStation)

61
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
3.2
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 3.5
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.5
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 4.0
Overall User Score (2 votes) 3.2


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
80
Electric Playground (Oct 27, 1995)
Never let it be said that Crystal Dynamics doesn't try to Picture from OWIE come up with the coolest games in the industry. Off World Interceptor Extreme is so good it's almost as great as the actual concept for the game.
80
GamePro (US) (Jan, 1996)
Off World Interceptor Extreme may sound like Rock 'n' Roll Racing for the SNES, but it isn't. The views (behind the card and in the cockpit) put you up close and personal into the action and the speed and explosive gameplay make this one rockin' racing game. After all, blasting aliens while riding a four-wheel drive vehicle is a Texan gamer's dream.
61
Mega Fun (Nov, 1995)
Wie bei Crystal Dynamics-Titeln üblich, startet auch Off-World Interceptor Extreme mit einem ausgesprochen coolen FMV-Intro (auf der PSX ist die Bildqualität aufgrund der JPEG-Unterstützung allerdings etwas besser). Auch die Mission-Briefings wurden Hollywood-reif in Szene gesetzt. Geht man dann auf Verbrecherjagd, erfreut flott animierte Texturengrafik das Auge, insofern läßt sich an der Technik des Games kaum herumnörgeln. Die Spielbarkeit bietet da schon eher Anlaß zur Kritik: die Rennen gerieten insgesamt etwas zu geradlinig, denn außer Ballern und Extras-Sammeln passiert recht wenig. Auch die Übersichtlichkeit hat hin und wieder unter den abrupten Manövern des Jeeps zu leiden, wenn dieser z.B. einen steilen Hügel hinaufschrammt. Der integrierte Zwei-Spieler-Modus, der immerhin ohne zweite Konsole auskommt, macht den Baller-Braten auch nicht fett, da auf Dauer die spielerische Tiefe schlichtweg fehlt.
49
Video Games (Nov, 1995)
Die beiden identischen Umsetzungen sind eindeutig was für Chaoten. Action gibt‘s derart satt, daß man ab und zu mit der Joypad-Kontrolle echt überfordert ist. Vier Waffensysteme, Jump-Jets, Gas und Nitros im turbulenten Spektakel richtig einzusetzen, ist fast unmöglich. Dabei noch den Radarschirm mit den Extras und den eigenen Fahrzeugzustand im Auge zu behalten ist, dann schon was für echte Könner. Das soll nicht heißen, daß Off-World Interceptor übermäßig schwer ist. Man wurschtelt sich immer irgendwie durch, und das ist genau der Punkt: Sich am Level-Ende zu fragen, wie man das eigentlich wieder geschafft hat, bringt nicht gerade den Motivationskick. Fahren, Ballern, Extras sammeln und das über 26 Level hinweg, wird zu schnell langweilig. Das Gedrückthalten von Gas und Wumme behindert die Waffenkontrolle. Bessere Renn- oder Ballerspiele gibt‘s genug.
40
IGN (Nov 25, 1996)
Imagine driving a big ole monster truck around on a Moon-like planet while other monster trucks get in your way. Oh yeah, and you can shoot them. Sound like fun? Crystal Dynamics is hoping so.