GOG Deals: The Monstrous Winter Sale! New deals everyday on DRM-free games.

City Racer Reviews (PlayStation 2)

missing cover art
53
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
63
Looki (Apr 18, 2003)
Wirklich neu ist die Idee von „Downtown Run“ ja nicht gerade. Aber um ein gutes Spiel zu entwickeln, muss man ja nicht zwangsläufig das Rad neu erfinden. Es genügt einfach gut zu kopieren und man hat schon halb gewonnen. Leider haben die Entwickler noch nicht einmal dies hinbekommen. Die Steuerung ist sehr hektisch, die Grafik steril und der Sound zum Abgewöhnen. Wenn das Spiel vor drei Jahren herausgekommen wäre, hätte es mit seinen geklauten Ideen vielleicht einige Fans gefunden, im Jahr 2003 aber ist „Downtown Run“ absolut überflüssig.
62
Gameswelt (Apr 17, 2003)
’Downtown Run’ gehört zu der Art von Spiel, die man eigentlich nicht braucht, die aber durchaus ab und zu für ein paar Runden hervorgeholt wird. Die verrückte Idee, einen realistischen Funracer zu schaffen, wirkt zumindest kurzfristig spaßig. Das Gameplay mit den einsetzbaren Power-Ups ist akzeptabel ausgefallen, wird aber von der wirklich horrenden Darstellung und der schwachen KI sogleich nach unten gezogen. Für Funracer-Enthusiasten mag ’Downtown Run’ eine nette Abwechslung für zwischendurch darstellen, schafft es jedoch wohl nicht, die sonstigen Rennfans zu überzeugen.
50
Gamezone (Germany) (Mar 25, 2003)
Alles nur geklaut und kein Stückchen besser gemacht, könnte das Kredo zu "Downtown Run" lauten. Nicht eine einzige Funktion aus diesem Funracer ist neu, stattdessen wurden praktisch alle Elemente aus MarioKart und das Kudos-System aus MSR zu einem durchschnittlichen Konglomerat zusammengebacken das Keinen mehr vom Hocker zu reißen vermag. Einzig wer noch kein Rennspiel besagtem Strickmusters besitzt, kann sich "Downtown Run" einmal zu Gemüte führen, denn die technische Umsetzung verzichtet auf spielverderbende Mankos genauso, wie auf Innovationen im Gameplay oder besonders hübsche Grafik. Bleibt der üble Nachgeschmack, dass mit diesem Titel wieder ein absolut unnötiges Stück Software produziert wurde.
45
Jeuxvideo.com (Jun 02, 2003)
Ok, le jeu n'est pas très cher mais cela n'excuse pas tout. Une mauvaise réalisation et un intérêt limité achèvent Downtown Run qui au final n'arrive pas à convaincre malgré la présence de voitures officielles au générique. Le titre de Ubi est original, certes, mais dans tous les cas les courses, soporifiques au possible, n'arriveront que rarement à retenir le joueur des heures durant...dommage le soft avait pourtant du potentiel.
43
4Players.de (Apr 22, 2003)
Reale Autos, die wie Gummibälle durch öde Metropolen hoppeln, um sich mit zufällig zugeteilten Power-Ups zu bekriegen, wirken einfach lächerlich. Zudem sollte simples Gameplay nicht primitives Fahr- und Kollisionsverhalten bedeuten oder konstanter Spielfluss mit unansehnlicher Optik und langweiligen Strecken erkauft werden. Das größte Manko von Downtown Run ist aber mit Sicherheit das verfehlte Angebot an Spielmodi, das Solisten sieben von acht Modi vorbehält, die zum Teil unspielbar sind oder zu zweit nicht nur wegen der unglaubwürdigen KI-Fahrer wesentlich mehr Spaß gemacht hätten. Überhaupt wirkt Downtown Run einfach unausgereift und lieblos und bietet keinerlei eigene Ideen. Außer anspruchslosen Arcade-Rasern mit schmalem Geldbeutel sollten alle Rennspielfreunde also lieber einen großen Bogen um diesen lieblos zusammengeklauten Rumänien-Import machen.