Hype: The Time Quest (PlayStation 2)

missing cover art
...
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
5.0
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for the PlayStation 2 release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 5.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 5.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 5.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 5.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 5.0
Overall User Score (1 vote) 5.0


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
48
Gamezone (Germany)
Ein Ritter, der zu Stein verwandelt wurde, wird von einem etwas unerfahrenen Zauberer befreit. In der Rolle des Ritters Hype wirst Du kurz in ein Kampftraining eingewiesen, und schon geht’s weiter in die düsteren Wälder. Hm... von der Story her ja ganz nett, aber nicht wirklich herausragend. Der kleine Held kann mit verschiedenen Waffen umgehen und sogar zaubern. Das war es eigentlich auch schon, das ganze ist eben noch in einer netten Playmobil-Geschichte verpackt. Die Grafik und das gesamte Gameplay sind zudem recht unspektakulär. Fazit: Für jüngere Spieler vielleicht mal interessant!
47
Videogameszone
Auch die Grafik pfuscht einer vernünftigen Steuerung ins Handwerk. Die Hintergründe sind ein derartiger Einheitsbrei, dass manchmal Abgründe gar nicht zu erkennen sind. Dann fällt der Ritter eben runter. Die Kämpfe sind fast nicht zu gewinnen, Hype muss immer ein paar Treffer einstecken, von denen schon wenige tödlich sind. Dazu kommt noch, dass die Speicherpunkte oft weit auseinander liegen, so dass man viele Gegenden ziemlich oft sehen muss. Flimmern und Ruckeln ist da natürlich selbstverständlich. Auch die Animationen wirken sehr lieblos. Fast könnte man meinen, dass Playmobil versucht, die Jugend wieder von der Konsole wegzubekommen. Mit solchen Spielen gelingt das sicherlich.