User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga Awaiting 5 votes...
Amstrad CPC Awaiting 5 votes...
Arcade Awaiting 5 votes...
Atari ST Awaiting 5 votes...
Commodore 64 Awaiting 5 votes...
DOS Awaiting 5 votes...
FM Towns Awaiting 5 votes...
Game Boy Awaiting 5 votes...
MSX Awaiting 5 votes...
NES Awaiting 5 votes...
PC-98 Awaiting 5 votes...
PlayStation Awaiting 5 votes...
Sharp X68000 Awaiting 5 votes...
TurboGrafx-16 Awaiting 5 votes...
ZX Spectrum Awaiting 5 votes...


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
91
NESQuesticle.net (Feb, 2013)
Like any rewarding puzzle game, the early levels ease you into the block disappearing, while the later levels challenge your mind to its utmost. 160 levels ensure you’ll be hooked, like some smoothie-loving, corporation-hating hippie.
90
Commodore 64Zzap! (Dec, 1990)
Easily one of 1990's best puzzle games.
90
Commodore 64Commodore Force (Aug, 1993)
Of all the brain-twisters that were inexplicably launched upon us a couple of years ago, I believe Puzznic to be the best. You may not think it suits your tastes, but if any game's gonna convert you to the genre, this is it. Just don't expect many restful nights...
90
Commodore 6464'er (Apr, 1991)
Das Spielprinzip ist simpel, aber die einzelnen Puzzles faszinieren und bereiten dem Spieler oft arges Kopfzerbrechen und wahrscheinlich mehr als 24 Stunden Spielespaß am Tag. Die Grafik wurde einfach und ansprechend gestaltet. Nur bei der Farbwahl hätten die Programmierer doch ein wenig mehr Geschmack zeigen können.
89
AmigaZzap! (Dec, 1990)
Effective and fast graphics, but the colours are a touch garish. Some very good tunes. Easy first levels, gradually draws you into utter addiction. 144 screens and various routes provide a huge challenge, while option to play any of the early levels, prevents repetition.
88
Atari STThe One (Nov, 1990)
Puzznic is a sort of cross between Taito's previous puzzler, Plotting (in which you had to eliminate blocks by firing at them with a block carrying the same pattern), and ThaIion's Atomix (molecules are constructed by placing individual atoms in the right place). And just like those two, Puzznic has that elusive 'one more go' quality. Also like Plotting, Puzznic works on two levels. You can begin by simply aiming to complete each stage, and once you have discovered a basic solution you can go back and try to maximise your score by eliminating several blocks simultaneously. Beginners will be able to play through enough levels to keep their interest high, and with 130 screens on offer there's plenty of challenging fun to be had.
86
Atari STST Format (Jan, 1991)
Puzznic may lose out on the cuteness that other puzzlers - like E-motion - have, but it has to be one of the most addictive since... well, since ST puzzle games began. Though the rules are the same for each level, the sheer number of puzzles gives it a variety unsurpassed by other games. What's more, the choice of different routes means that if you get stumped by one particular puzzle, there's always a way around it. When you finally do reach the last level, there are another 127 ways to complete the game. Get hold of Puzznic and Puzznic gets hold of you. And it won't let go for a long time to come.
86
AmigaAmiga Joker (Feb, 1991)
Ansonsten sind die Ähnlichkeiten geradezu verblüffend: Hier wie dort ist die Grafik von ergreifender Schlichtheit, der Sound dagegen allererste Sahne (bei Loopz nervenberuhigend meditativ, bei Puzznic eher treibend hektisch). Hier wie dort ist die Handhabung einwandfrei, und hier wie dort hat die Nachtruhe keine Chance mehr!
85
Commodore 64Commodore Format (Jul, 1992)
Let me say, though, that it's got nearly 100 levels, it's tricky, there's a dangerous time-limit and it's frustrating. I loved it. You know how when you play some games, you forget about everything else in your life? Well that happened to me when I was playing Puzznic. I almost forgot what a financially astute, pennywise genius I am. Amazing, eh?
85
AmigaTilt (Dec, 1990)
La version Amiga de Puzznic reprend tous les tableaux du jeu d'arcade et la réalisation est tout à fait satisfaisante pour ce type de jeu. Si vous aimez les casse-tête, courez tout de suite vous procurer ce programme car vous ne risquez pas d'être déçu.
85
Atari STTilt (Dec, 1990)
La version CPC de Puzznic est tout aussi réussite que la précédente dont elle reprend tous les tableaux. Les amateurs de casse-tête seront séduits par ce programme qui est sans doute le meilleur jeu de ce type sur cette machine.
84
TurboGrafx-16Video Games (Mar, 1991)
Obwohl man in letzter Zeit mit Puzzle- und Denkspielen geradezu überflutet wird, kommt man nicht an diesem Vertreter vorbei. „Puzznic“ ist ein echter Gehirnzellen-Vibrator und etwas weniger hektisch als Klax.
84
TurboGrafx-16Power Play (Sep, 1990)
Das ging aber flott: Vor wenigen Monaten wurde Taito's Tüftelspiel "Puzznic" als Arcade-Neuheit vorgestellt, heute gibt's bereits die PC-Engine-Umsetzung. Diese unterscheidet sich nur durch eine Kleinigkeit vom Automaten-Vorbild. Nach jedem Level, der jeweils aus vier Spielstufen besteht, gibt's ein Paßwort. Das ist auch bitter nötig, denn insgesamt warten 64 Level - macht alles in allem 256 Bilder.
83
NESVideo Games (Mar, 1991)
Puzznic hat nicht den Vorteil, daß man es weiter und weiter spielen kann - nach 160 Levels ist definitiv Schluß. Die reichen mir aber auch vollkommen, denn trotz Paßwörtern sind die Anforderungen der späteren Levels ziemlich happig. Mit der Spielvariante Gravnic konnte ich mich nicht so recht anfreunden; sie ist für absolute Puzznic-Experten trotzdem zu empfehlen ist. Sicher, wir haben hier kein Kultspiel wie Tetris oder auch Dr. Mario, aber für nimmermüde Tüftler wird allemal genug geboten.
82
Game BoyVideo Games (Mar, 1991)
Das Spiel an sich wurde glücklicherweise ohne Änderung übernommen Was sollte man auch verbessern? Puzznic zählt zu den raren Denkspielen, die Tetris annähernd das Wasser reichen können. Die Grundidee ist schnell kapiert. läßt aber viel Raum für interessante Varianten. Dank 128 Levels ist man eine Weile beschäftigt, ehe sich das Siegerlächeln auf Euren Lippen breitmacht. Ob in Bus, Bahn oder Bett: Puzznic spielt sich immer nett.
82
NESPower Play (Aug, 1991)
Endlich gibt es die fantastische Klötzchentüftelei "Puzznic" auch fürs NES. Für die lange Wartezeit entschädigt Taito die Nintendo-Besitzer mit der völlig neuartigen Variante Gravnic, die als Zugabe aufs Modul gebannt wurde. Puzznic fesselt auch heute noch: Die Grafik ist bunt, aber übersichtlich, Paßwörter erleichtern den Wiedereinstieg.
82
Spielt sich toll!!! Ebenfalls passend: Der wackere Sound und die ansprechenden Grafiken. Ein echter Hit!
81
NESQuebec Gamers (Oct 18, 2002)
Je me souviens avoir joué beaucoup à Puzznic et m'avoir cassé la tête pendant quelques bonnes heures afin de le compléter. Je suis bien content de pouvoir dire que je l'ai terminé au complet du début à la fin. C'est un jeu bien fait et logique. Par contre, si vous n'aimez pas les jeux de puzzle, vous risquez de vous ennuyer car il n'offre rien de plus que ça. Mais si vous voulez faire travailler vos méninges, ce jeu offre un bon challenge. C'est divertissant à souhait, et pas trop frustrant car on recommence toujours où on était avec les mots de passe.
80
Adding to the value of the package is a separate but related game called Gravnic, in which the player must move all the shapes at one time by shifting their gravity. Each puzzle must be solved in several moves, creating a difficult, but delectable gaming experience.
80
Game BoyASM (Aktueller Software Markt) (Oct, 1990)
Zum fesselnden Gameplay gehört natürlich auch ein betörender Sound (mit Hall!), der über die schlichte, aber zweckmäßige Grafik hinwegsehen läßt. Doch das hat bei Tetris genausowenig gestört. Was zählt, ist die Idee. Sie macht hemmungslos süchtig, setzt aber den „Zocker“ nie unter Streß!
80
Atari STThe Atari Times (Mar 12, 2002)
One thing that I never liked about Puzznic was that it was never available for the Lynx. Puzznic doesn't have the same potential as Tetris or Klax but it is one of the better puzzle games. If you have no chance to play the arcade, Amiga or NES version the ST conversion will be the next best choice.
80
The graphics and sound are very basic, but this fits the gameplay adequately, it will take sometime to work out the traps on some of the later levels but the feeling you get after completing a particularly nasty stage is well worth the effort. Out of the glut of puzzlers that are doing the rounds, Puzznic Is one of the few worth playing - bold words, indeed, but that's how addictive this game is. If puzzle games are your thing (And even if they aren't), Puzznic is definitely worth a play or two, or maybe lots.
80
TurboGrafx-16Joystick (French) (Sep, 1990)
En conclusion, Puzznic est un jeu intelligent certainement rébarbatif pour les passionnés d'arcade mais intéressant pour tout ceux qui en ont assez de se prendre la tête sur les Shoot'Em Up, qui sont légion sur PC engine.
80
Game BoyPower Play (Dec, 1990)
Zuerst die schlechte Nachricht: Der Spielkomfort von Puzznic wurde im Vergleich zur Automaten- und zur PC-Engine-Version (Test in POWER PLAY 9/90) deutlich ausgedünnt. Jetzt die gute: Trotzdem spielt sich Puzznic fast so gut wie die anderen Versionen.
79
Commodore 64Commodore Format (Jan, 1991)
It hasn't got the depth of Tetris but it's tough, compulsive and a barrel of fun. Don't be a blockhead, try it for yourself.
79
DOSPower Play (Dec, 1990)
Puzznic hat auf dem PC praktisch nichts von seiner Faszination eingebüßt. O.K., es fehlen ein paar Levels, doch an den vorhandenen 144 Stück hat man ordentlich zu knabbern. Spielprinzip und Levelgestaltung sind fein ausgeklügelt. Bei der Levellösung steckt der Teufel meist im Detail - von stupidem Rumgeklicke bleibt man weitestgehend verschont. Lobenswert auch, daß der Weg zum Ziel nicht vorgeschrieben ist. Wer bei einem Level nicht weiterkommt, nimmt einfach eine andere "Abzweigung". Sämtliche Grafikmodi sowie Adlib- und Roland-Soundkarten werden unterstützt. Für Tüftler eine sichere Sache.
78
AmigaPower Play (Feb, 1991)
Spielerisch gibt es an der Amiga-Umsetzung des prima Tüftelspiels “Puzznic“ nichts zu bemängeln. Lediglich die Grafik (fast alle 144 Levels verwenden dasselbe Grafikset) macht einen recht lieblosen Eindruck.
77
Commodore 64Power Play (Mar, 1991)
Wie die meisten anderen Versionen der Geschicklichkeitsgrübelei "Puzznic" spielt sich auch die C-64-Adaption tadellos. Die Grafik fällt zwangsläufig etwas ab (die Farbwahl ist zudem etwas unglücklich), macht sich aber nicht unbedingt negativ bemerkbar. Das Wesentliche bei Puzznic ist das Spielprinzip.
77
Commodore 64ASM (Aktueller Software Markt) (Jan, 1991)
Bis auf wenige Kleinigkeiten gibt es keine Unterschiede zwischen den beiden Versionen. Beim C-64 ist der Sound besser, beim ST die Grafik eine Spur schärfer und detaillierter. Dafür gibt‘s beim 64er „Continues“, die man als Spieler dankbar annimmt. Ansonsten besitzen beide Fassungen ähnliche Hitqualitäten.
75
Auf der Haben-Seite stehen weiterhin eine Two-Player-Option sowie die Möglichkeit der Levelanwahl. Die Bilder selbst sind nun etwas schwieriger zu lösen. Hingegen ist die Grafik des Spieles immer noch so schlicht und zweckmäßig wie eh und je. Ein tolles Spiel ist PUZZNIC trotzdem. Hersteller OCEAN hat ins Schwarze getroffen!
72
PlayStationNowGamer (Feb 07, 2003)
Despite such shortcomings (see ‘Play Nice’), Puzznic is still an enjoyable proposition and for a tenner the game would come highly recommended to anyone with the inclination for a li’l brain-taxing fun. The outlay necessitated by import costs however, should see few satisfied with the breadth of content provided… it’s simply too hard to justify the inflated price you’ll likely be asked to shell out. Pity that.
72
Atari STASM (Aktueller Software Markt) (Jan, 1991)
Bis auf wenige Kleinigkeiten gibt es keine Unterschiede zwischen den beiden Versionen. Beim C-64 ist der Sound besser, beim ST die Grafik eine Spur schärfer und detaillierter. Dafür gibt‘s beim 64er „Continues“, die man als Spieler dankbar annimmt. Ansonsten besitzen beide Fassungen ähnliche Hitqualitäten.
71
Auch Optikfans werden nicht unbedingt verwöhnt, bietet das Programm doch in allen Versionen wenig mehr als unbedingt nötig. Viel spaßiger hört sich da schon der flotte Soundtrack an, und die Steuerung funktioniert sowieso prima. Also rundherum ein echter Klassiker mit eingebautem Suchteffekt! (einzig die ST-Version wirkt arg lieblos zusammengeschustert), der freilich heutzutage bloß noch hie und da als Restbestand zu haben sein dürfte. Doch füllen diese Lücke mittlerweile ja Dutzende von Nachahmern – und die haben wir hier sozusagen gleich mitgetestet. Ist doch praktisch, nicht?
(page 75)
71
Auch Optikfans werden nicht unbedingt verwöhnt, bietet das Programm doch in allen Versionen wenig mehr als unbedingt nötig. Viel spaßiger hört sich da schon der flotte Soundtrack an, und die Steuerung funktioniert sowieso prima. Also rundherum ein echter Klassiker mit eingebautem Suchteffekt! (einzig die ST-Version wirkt arg lieblos zusammengeschustert), der freilich heutzutage bloß noch hie und da als Restbestand zu haben sein dürfte. Doch füllen diese Lücke mittlerweile ja Dutzende von Nachahmern – und die haben wir hier sozusagen gleich mitgetestet. Ist doch praktisch, nicht?
(page 75)
70
DOSPC-Spiele '92 (1991)
Puzznic gehört zu den Denkspiel-Favoriten. Die Level sind angenehm überschaubar und doch knifflig; Glück und Zufall sind vollkommen ausgeschaltet, nur die Leistung der Spieler zählt. Daß man an fast beliebiger Stelle ins Spiel einsteigen kann, ohne umständlich Paßwörter zu wälzen oder Spielstände zu laden, macht Puzznic auch für ein kleines Spielchen zwischendurch interessant. Dabei ist das Programm technisch nicht sehr imposant. Die Grafik beschränkt sich auf den EGA-Standard und ist recht zweckmäßig, aber sonst nicht gerade aufsehenerregend. Wieso es einen speziellen VGA-Modus gibt, der sich in nichts von der EGA-Version unterscheidet, wissen nur die Programmierer. Die Musik, die einer AdLib-kompatiblen Soundkarte einen schönen Jazz-Baßlauf entlockt, gibt da schon mehr her.
70
NESPlay Time (Sep, 1991)
Obwohl Grafik und Sound nicht annähernd an das geniale Spielprinzip herankommen, ist “Puzznic“ trotzdem ein absoluter Hit unter den Denkspielen.
70
Auch Optikfans werden nicht unbedingt verwöhnt, bietet das Programm doch in allen Versionen wenig mehr als unbedingt nötig. Viel spaßiger hört sich da schon der flotte Soundtrack an, und die Steuerung funktioniert sowieso prima. Also rundherum ein echter Klassiker mit eingebautem Suchteffekt! (einzig die ST-Version wirkt arg lieblos zusammengeschustert), der freilich heutzutage bloß noch hie und da als Restbestand zu haben sein dürfte. Doch füllen diese Lücke mittlerweile ja Dutzende von Nachahmern – und die haben wir hier sozusagen gleich mitgetestet. Ist doch praktisch, nicht?
(page 75)
68
Auch Optikfans werden nicht unbedingt verwöhnt, bietet das Programm doch in allen Versionen wenig mehr als unbedingt nötig. Viel spaßiger hört sich da schon der flotte Soundtrack an, und die Steuerung funktioniert sowieso prima. Also rundherum ein echter Klassiker mit eingebautem Suchteffekt! (einzig die ST-Version wirkt arg lieblos zusammengeschustert), der freilich heutzutage bloß noch hie und da als Restbestand zu haben sein dürfte. Doch füllen diese Lücke mittlerweile ja Dutzende von Nachahmern – und die haben wir hier sozusagen gleich mitgetestet. Ist doch praktisch, nicht?
(page 75)
67
Atari STPower Play (Mar, 1991)
Spielerisch gleicht die ST-Version des Tüftelhits "Puzznic" dem Automatenvorbild. Dummerweise kann man die 144 Levels weder in Viererschritten anwählen (wie z.B. die Amiga- und C-64-Umsetzungen) noch werden Paßwörter gereicht. So muß man jedesmal die altbekannten Levels lösen, ehe man zum aktuellen Knackpunkt kommt – ganz schön nervig.
67
AmigaAmiga Power (May, 1991)
Classically simple and very addictive, not to mention original. Infuriatingly tough on later levels. Don't be put off by the useless graphics, this is a wonderful brain teaser.
60
ArcadePower Play (Mar, 1990)
Tolle neue Geschicklichkeits-Grübelei mit Langzeit-Motivation.
51
PlayStationPSX Nation (Jun 19, 2003)
The PSOne is home to dozens of underrated puzzle sleepers like “Ballistic,” “Crossroad Crisis,” “Star Sweep,” “Gubble” and many more. Though it’s got a bit of that “Bust-A-Move” magic coursing through its ancient virtual veins (it’s a Taito product after all) “Puzznic” just doesn’t have the gameplay juice to compel me (a bonafide puzzle maniac) to come back for more cartoony 2D block pushing. Give the above-listed puzzle games the courtesy of your attention before wasting $10 on the charmless antics of “Puzznic,” won’t you?
50
PlayStationDigital Press - Classic Video Games (Jul 02, 2006)
Mud Duck and Agetec, two of the Playstation's budget companies released low budget, simple games late into the system's life. Most are not programmed well and are cheaply made which doesn't make sense at all because it is so easy to program games that are so simple to make. The NES version is recommended far and above this one so play that one instead.