Current MobyGoal: Help us reach 250 documented ZX81 Games

Rome: Pathway to Power

Published by
Developed by
Released
Platforms
MobyRank MobyScore
Amiga
74
4.1
DOS
...
3.6

User Reviews

A very good game, but still had it's flaws..... DOS James1 (240)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 3 4.1
DOS 7 3.6
Combined MobyScore 10 3.7


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
83
AmigaCU Amiga
Life was never easy in Roman times. You had either been conquered by them, were working for them or, in Hector's case, a slave to them. Hector is a slave with ambition though. He believes the gods are smiling on him, and that he is going to go places. In fact, all the time he is actually starring in a computer game where you control his actions.
82
AmigaAmiga Computing
Well it's not for me to say, but if you're an RPG fan who wishes the programmers wouldn't get so serious, or an adventurer/shoot'em-upper looking for something that little bit more challenging but which preferably won't take a degree in physics and a fortnight studying the manual to get into, then you'll be dead chuffed with Rome. Probably.
81
AmigaAmiga Action
As a follow-up game to Robin Hood, I am in no doubt that Rome AD92 wipes the floor with its predecessor. However I am still not convinced that this game system completely works. That is not to say that I didn't enjoy playing Rome AD92 because I did, but I think it is going to take a third release of this type of product to convert me. Even so, it's an entertaining, fun to play strategy game.
81
AmigaAmiga Games
Interessant wird dieses Spiel vor allem durch sein “offenes“ Spielprinzip. Es gibt also keinen exakten Lösungsweg. sondern der Spieler kann tun und lassen, was er will, solange es dem sozialen Aufstieg Hectors förderlich ist. Tun Sie einfach das, was Sie an Hectors Stelle tun würden. Die anderen, für Hector oftmals wichtigen Personen. führen dabei ihr absolutes Eigenleben. Sie gehen dabei ihren Geschäften nach, so daß das Spiel jedesmal etwas anders verläuft. Grafisch ist das Spiel sehr gut aufgebaut: so sind in der Spielebene alle Einzelheiten gut zu erkennen.
80
AmigaThe One Amiga
Rome falls into the very good but not astounding category and, as such, you certainly fine me thinking twice before chatting this up at the Computer Games Bar.
77
AmigaAmiga Format
Rome AD92 has a lot to offer. It's not too difficult, but then again (almost spookily) it's not too easy either. The graphics are impressive, the gameplay's laced with a deadly humour, but it's definitely a one-play-only game - when it's done, it's done. A lot like the Roman Empire, itself really.
75
AmigaGénération 4
Rome devrait plaire à ceux qui avaient déjà craqué pour Robin Hood car tout y est identique sauf l'intrigue. Pour les autres, je trouve qu'il manque à ROme quelques sublimes choses qui rendent les jeux de véritables hits en puissance.
75
DOSPC Games (Germany)
Ein Adventure mit strategischen Elementen wird in diesen Tagen von Millennium erscheinen. Wer hinter dem Namen bereits ein paar langweilige Geschichtsstunden am PC befürchtet, kann beruhigt sein, denn es fehlt dem Spiel weder an Witz noch an Grafik.
71
AmigaAmiga Joker
Alle Wege führen nach Rom, das wissen auch die Jungs von Millennium. Und weil grüne Witwentröster hier fehl am Platze wären, dreht sich bei ihrem Nachfolger zu "Robin Hood" alles um Hector, einen Sklaven mit Drang zum Höheren... Doch Rom ist weit, zumal wenn man in Herculaneum wohnt, einer Stadt am Fuße des Vesuv. Noch dazu ist diese Gegend neben Pompej eine der ungesündesten im gesamten Römischen Kaiserreich, denn was der kurz bevorstehende Vulkanausbruch alles anrichten wird, läßt sich schließlich in jedem Geschichtsbuch nachlesen.
59
AmigaAmiga Power
A fair attempt at an adventure that only just misses the mark. You can't help feeling that if a little more was put into the action, ie more things actually happening, then this could have been so much better. As it stands, though if you do buy it you should prepare for a bit of a snooze.
47
AmigaPower Play
Auch die Amiga-Römer werden leider ein Opfer der fortschreitenden Langeweile. Milleniums Simpelmischung aus Strategie und Adventure-Elementen, angerührt mit isometrischer Grafik, ist gerade mal für ein durchschnittliches Spielewochenende gut. Danach liegt die angebrochene Antikpackung im untersten Regalfach.
47
DOSPower Play
Held Hector hat zumindest grafisch zugelegt. Die Sprites sind längst nicht mehr so krümelig wie im direkten Vorgängers Robin Hood, die Landschaft ist detaillierter, die Hintergrundbilder können sich sehen lassen. Leider täuschen diese kosmetischen Operationen nicht über das weiterhin magere Spielprinzip hinweg. In jedem der sechs Spielgebiete ist die eigentliche Aufgabe zu schnell geschafft. Was nutzt es, wenn wir beliebig lange in einem Areal herumlaufen dürfen und ein wenig dem zaghaften Treiben der Bevölkerung zuschauen – Spielerisch ist damit nichts gewonnen. Ähnlich ärmlich ist der strategische Teil ausgefallen. Ein Hauch von Populous schimmert zwar durch, verblaßt aber bald wieder.