How much time do you spend in each single session when you play games?

R.U.S.E.: The Art of Deception

MobyRank MobyScore
Windows
79
3.9
PlayStation 3
...
...
Macintosh
...
...

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Macintosh Awaiting 1 votes...
PlayStation 3 Awaiting 1 votes...
Windows 2 3.9
Xbox 360 Awaiting 1 votes...
Combined MobyScore 2 3.9


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
WindowsPCActu
R.U.S.E est une alternative toute trouvée au doyen du genre, StarCraft II: Wings of Liberty. Avec sa prise en main quasi-instantanée et son I.A. très solide, ce titre est l'exemple même de jeu à tiroirs dans lequel se cache des milliers d'issues possibles. En solo comme dans des parties multijoueurs, le plaisir est toujours au rendez-vous et l'implantation des ruses rafraîchissent le STR de la manière la plus efficace qu'il soit. Si vous en avez ras le béret que la victoire se tourne vers le côté où les unités sont le plus nombreuses, alors R.U.S.E s'offre à vous en insistant sur le côté stratégique des combats. Un soft à ne pas manquer.
87
Windows4Players.de
Anspruchsvolle Feldherren werden einige Finessen in der Steuerung, grafische Details sowie bissigere Feinde in der überraschend gut inszenierten Kampagne vermissen. Aber dieses Spiel erobert mit seinem Brettspielflair eine taktische Nische: Denn auf den zweiten Blick besticht RUSE nicht nur mit seiner Mischung aus Täuschen und Tarnung, aus Aktion und Reaktion, sondern auch mit klassischen militärischen Tugenden. Das kreative Spieldesign wendet sich an Generäle mit Köpfchen, die erst aufklären und dann clever zuschlagen wollen - und gerade in den einzelnen Gefechten überzeugt die hartnäckige KI. Hier kann man wunderbar trainieren, um sich im gelungenen Multiplayer trickreiche Schlachten zu liefern!
85
Xbox 3604Players.de
Anspruchsvolle Feldherren werden einige Finessen in der Steuerung, grafische Details sowie bissigere Feinde in der überraschend gut inszenierten Kampagne vermissen. Aber dieses Spiel erobert mit seinem Brettspielflair eine taktische Nische: Denn auf den zweiten Blick besticht RUSE nicht nur mit seiner Mischung aus Täuschen und Tarnung, aus Aktion und Reaktion, sondern auch mit klassischen militärischen Tugenden. Das kreative Spieldesign wendet sich an Generäle mit Köpfchen, die erst aufklären und dann clever zuschlagen wollen - und gerade in den einzelnen Gefechten überzeugt die hartnäckige KI. Hier kann man wunderbar trainieren, um sich im gelungenen Multiplayer trickreiche Schlachten zu liefern!
85
PlayStation 34Players.de
Anspruchsvolle Feldherren werden einige Finessen in der Steuerung, grafische Details sowie bissigere Feinde in der überraschend gut inszenierten Kampagne vermissen. Aber dieses Spiel erobert mit seinem Brettspielflair eine taktische Nische: Denn auf den zweiten Blick besticht RUSE nicht nur mit seiner Mischung aus Täuschen und Tarnung, aus Aktion und Reaktion, sondern auch mit klassischen militärischen Tugenden. Das kreative Spieldesign wendet sich an Generäle mit Köpfchen, die erst aufklären und dann clever zuschlagen wollen - und gerade in den einzelnen Gefechten überzeugt die hartnäckige KI. Hier kann man wunderbar trainieren, um sich im gelungenen Multiplayer trickreiche Schlachten zu liefern!
85
WindowsPC Games (Germany)
Unser Test zu Ruse zeigt, dass das Echtzeit-Strategiespiel von Ubisoft und dem französischen Studio Eugen Systems (bekannt für Act of War) das Genre mit klugen Interface-Ideen und taktischer Tiefe wieder zurück zu alter Größe führt. Die Missionen sind fordernd und abwechslungsreich, das Bauen geht flott und unkompliziert von der Hand und das clevere Listen-System erlaubt strategische Spielzüge und Ablenkungsmanöver, die vor allem im gut ausbalancierten und spaßigen Mehrspielermodus für Schadenfreude sorgen.
82
Xbox 360Play.tm
While the World War II setting has been done to death in countless games, RUSE's version is a strangely fresh take, although perhaps the game's biggest success is in crafting an RTS for the console that hasn't been diluted in any apparent way, elegantly transferring all of the PC's complicated commands to just a few buttons. RUSE really does offer the complete package then, although it might not do quite enough to satisfy the real RTS hardcore. However, RUSE has a much broader appeal with an accessible interface, fantastic art-style with superlative visual flourishes and a decent story that keeps things moving along at a steady pace. RUSE is not only an excellent strategy title then, but it's one of the best you'll find on a home console. And there's nothing deceitful about that... Honest.
81
Xbox 360Xbox360Achievements
RUSE is something different, which is no guarantee that you will like it, but give it a chance and the depth and strategy will soon draw you in. RUSE is an RTS that works, and one that works well. Go for it soldier.
81
WindowsPC Gameplay (Benelux)
RUSE is dan misschien geen revolutie in het RTS-genre, het is wel een zeer goede en vermakelijke WO II RTS-game.
80
WindowsComputerGames.ro
R.U.S.E has its share of problems, mostly with the slow campaign and the weak and dragged out story. The ruses could have been introduced a little faster to bring some incentives into the narrative. The online mode has no technical faults, but players are hard to find because the game stresses you to think everything in advance. But if you are patient you’ll get an extremely original approach for a classic RTS. The ruses are essential, but they are just an extra option without the player’s intellectual input. The great aspect is their flexibility, the how and when to use them being at your disposal. You don’t get too much time to breathe in this kind of game, but overall R.U.S.E must be appreciated for having the guts to be innovative and implement its features in a way that makes them the basis of the gameplay, not just an option thrown in for the sake of it.
80
WindowsGameStar (Germany)
Ich gestehe, dass ich R.U.S.E. nach dem drögen Betatest schon in der Hirnschublade »nett, aber nicht grandios« abgelegt hatte. Doch abgesehen von der Fummelbedienung haben die Entwickler seitdem merklich am Spiel geschraubt. Klar, R.U.S.E. ist immer noch keine realistische Kriegssimulation, dank der Taktiktiefe und der Kriegslisten entwickeln die Zoomschlachten dennoch ein gerüttelt Maß Anspruch und Abwechslung. Und sie spielen sich vor allem anders als in den anderen Weltkriegs-Titeln. Ein Extralob haben sich die Entwickler für die saubere Programmierung verdient: Die Gefechte laufen flüssig, die Ladezeiten sind schön kurz.
75
Xbox 360GameSpot
If you can look past the foibles, you'll find R.U.S.E. to be a fun and occasionally intense real-time strategy game that's just unusual enough to catch your imagination.
75
PlayStation 3GameSpot
If you can look past the foibles, you'll find R.U.S.E. to be a fun and occasionally intense real-time strategy game that's just unusual enough to catch your imagination.
70
WindowsCheat Happens
Ubisoft has made its fair share of quality strategy games over the years, most notably Company of Heroes. While R.U.S.E. isn't likely going to overtake the love many have for that series, it is a decent distraction - especially when playing online. R.U.S.E. is a game of risks, both in how you play it, and how it was created. Most of these risks don't pay off, but when they do - it's a surprisingly good title.
70
WindowsGameSpot
If you can look past the foibles, you'll find R.U.S.E. to be a fun and occasionally intense real-time strategy game that's just unusual enough to catch your imagination.
70
WindowsAusGamers
Without any engaging action, the focus shifts to a more broadly strategically minded gameplay that gives each player a distinct feeling of being the ultimate ‘armchair general’, which is something that most strategy games of this nature aim for. As a multiplayer game or even in co-op, all the gameplay elements really come together. Supporting up to 8-players on PC is also a plus and can lead to some genuinely entertaining and thoughtful encounters. With careful planning being a crucial part of the game this also has some negative side affects when supply lines are cut prematurely allowing for very little room to recover. This means that each battle feels like a tug of war of troop movement and territorial conquest, and when the balance of power starts to shift in any one direction, the war is lost long before the battle ends.