Battlecorps (SEGA CD)

Published by
Developed by
Released
Platform
ESRB Rating
Genre
Perspective
Gameplay
76
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
86
Megablast (Jun, 1994)
Auch mit der Steuerung der Kampfrobbis kommt man nach kurzer Eingewöhnungsphase gut zurecht, so daß die geglückte Mischung aus „Battlelech“ und Balleraction praktisch von Anfang bis Ende Spaß macht. Aus der Dutzendware hebt sich dieses Prachtmodul allerdings auch durch seinen gepfefferten Schwierigkeitsgrad heraus, was bei Einsteigern für mehr Frust als Lust sorgen dürfte. Um so begeisterter werden aber erfahrene Konsolenkrieger von der gelungenen Kombination von Strategie und flinker Action sein!
84
Video Games (Aug, 1994)
Battle Corps ist das beste Spiel, das ich seit dem Frühstück gespielt habe. Und das waren schon eine ganze Menge! Aber im Ernst: Detaillierte und fließend animierte Grafik zum Sattsehen, tolles Heavy Metal, das durch Euren Bordlautsprecher dröhnt, und nicht zuletzt die mehrsprachigen Synchronstimmen des LT. Calgary! Beinahe alles ist in einer optimalen Balance zusammengefügt worden. Nur leider sind wieder einmal die Pixel zu groß geraten, so daß Ihr einen sich nähernden Feind nur im letzten Moment optisch wahrnehmt. Der Schwierigkeitsgrad steigt später mit der Anzahl Eurer Waffen noch weiter an, zumal sich diese in der Kürze der Zeit kaum gezielt auswählen lassen. Dafür sorgen die einzelnen Hintergrundgrafiken, vom Unterwasserlevel bis hin zu Polarlandschaften, für atemberaubende optische Genußmomente.
83
Mega Fun (Jun, 1994)
Wenigstens Core Design engagiert sich nach wie vor eifrig für Segas CD-Laufwerk und demonstriert mit Battlecorps eindrucksvoll das Potential der Maschine. Allein technisch gesehen ist Battlecorps schon eine Augenweide. 64 Farben gleichzeitig auf dem Screen, flüssiger als Thunderhawk, mit dem Kompromiß kleinerer Bildschirmausschnitt ‘kann man ohne weiteres leben. Letzendlich sind aber Gameplay und Atmosphäre entscheidend, und hier hat sich Core sogar noch deutlich gesteigert. Battlecorps ist meiner Meinung nach um einiges schwieriger, komplexer und ausgereifter ausgefallen als der inoffizielle Vorgänger. Taktische Elemente kommen diesmal nicht zu kurz weg und die Atmosphäre ist einer CD absolut würdig. Ein glattes Gold Game? Leider nicht ganz, denn die Grafik wiederholt sich in späteren Abschnitten und das Leveldesign ist teilweise auch recht ähnlich geraten. Das sind aber letztendlich nur kleine Mankos. Core Design hat in Battlecorps den härtesten Thunderhawk-Konkurrenten gefunden.
82
Play Time (Jul, 1994)
Core Design hat es schon drauf! Battlecorps übertrifft in Sachen Technik sogar den Vorgänger Thunderhawk. Die düstere Musik und coole Soundeffekte, gepaart mit der farbenreichen 3D-Grafik erzeugen ein tolles High Tech-Ambiente. Beim Spielverlauf hingegen scheiden sich etwas die Geister; die Programmierer versuchten zwar, dem Spielverlauf durch ein paar Nebenaufgaben mehr Tiefe zu geben, doch im Prinzip bleibt Battlecorps ein simples Schießspiel mit grandioser Präsentation.
80
Sega-16.com (Aug 01, 2011)
Ultimately, Battlecorps is a polished and nuanced game. It has all the hallmarks of a game that should have spawned many sequels, but for whatever reason that never occurred. I have played a number of mech-based games since Battlecorps and none of them have so convincingly made me believe I was in control of a giant mech as Battlecorps did. It’s also fun; how couldn’t it be? A giant robot with flamethrowers – what’s not to like? Whether you want to see the game though, or just blow up some stuff, Battlecorps caters for all.
80
GamePro (US) (Aug, 1994)
Battlecorps effectively reworks an old theme. The inside-the-cockpit shooting action on alien worlds explodes into fast, frenetic fun.
71
Game Players (Oct, 1994)
The missions themselves are repetitive in nature---just kill every generator, robot and plant in sight. A variety of settings (although you visit similar looking stages two or three times) and specific mission objectives mix things up a bit, but without any way to save your progress, you have to be a fairly die-hard soldier to reach the final objective.
70
Biomech robots, Cyberpsychotic circuits, Battlebots, Cyber-formed Battlecorps Gunjoks. How much of this is gimmick and how much is good gameplay?
63
It's nice to see Sega CD developers taking a new direction in software. Battlecorps is a cool concept that just doesn't fare as well as it could. Although everybody has said the graphics are pixelated, it does make for a bad situation in combat. The whole idea of piloting a mech is cool and the different stages make for a nice change, but I can't help but wonder how much better this game could be with cleaner graphics.
60
Edge (Aug, 1994)
Core must be commended for attempting to give the flagging shoot 'em up genre a much-needed boost, but it's a shame they didn't inject some new ideas into the gameplay.