User Reviews

The Most Beautiful Game Music Ever Created. Guy Chapman (1742) 4.67 Stars4.67 Stars4.67 Stars4.67 Stars4.67 Stars
Cult Classic ETJB (447) 4.17 Stars4.17 Stars4.17 Stars4.17 Stars4.17 Stars

Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.6
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.8
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.2
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.9
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.2
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.9
Overall User Score (21 votes) 3.9


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Pixel-Heroes.de (Aug, 2007)
Im Prinzip ist "Ecco the Dolphin" ein klarer 10 Punkte Kandidat. Es spielt sich auch heute noch gut. Das Szenario ist unverbraucht, der Schwierigkeitsgrad perfekt. Die anspruchsvolle Geschichte um alte Kulturen, alternative Zeitlinien und außerirdische Invasoren weiß zu fesseln und geht weit über Genre-Standards hinaus. Auch Musik und Atmosphäre sind einmalig. "Ecco the Dolphin" vermittelt eine faszinierende Endzeitromantik. Ein Spiel, bei dem man jeden Augenblick genießt und dessen Schönheit man förmlich aufsaugt.
95
Player One (Dec, 1993)
Que ce soit graphiquement, au niveau de l'animation ou même du son, tout bonnement grandiose sur cette version CD, ce jeu est digne des meilleurs films de Cousteau ou du Grand Bleu.
90
Score (Dec, 1994)
Ecco the Dolphin je již stará klasika - neotřelá a originální akční hra, která v CD verzi dostává zcela novou dimenzi, je mezníkem v interaktivní zábavě a neměla by rozhodně chybět nikomu, kdo má rád výborné, profesionálně provedené hry vypilované do maximální dokonalosti opravdu velice blízko, uvidíme, jak dopadne CD verze hry Ecco 2!
90
Sega Force (Jun 01, 1994)
Ett underbart spel för alla Costeau-fans. På med den röda, lite fnurriga luvan, och ge er av på tunga djuphavsäventyr där man även kan stöta på sådana ovanliga djur som flygödlor, men om det funkade för Spielberg så funkar det för Ecco.
90
Power Unlimited (Nov, 1993)
Er is niet veel verbeterd aan Ecco the Dolphin voor de Mega CD, vergeleken met de versie voor de Megadrive. Wat er wel beter is ligt in de muziekafdeling. De soundtrack is namelijk ongehoord goed.
90
Sega-16.com (Jul 31, 2004)
Adolescence is a difficult time for girls and boys. Apparently it's a difficult time for bottle-nosed dolphins too, as young five-star-cephalic Ecco finds himself violently hurled into a quest to establish his own identity and independence while saving the entire dolphin species from the carnivorous alien race "Vortex" with little more than his own human-surpassing intelligence and the ability to explode voracious hammerhead sharks by squealing at them in his adorable dolphin voice: "Eeeeeeeee!" "Eeeeeeeee!"
85
Play Time (Mar, 1995)
Sieben zusätzliche Zwischensequenzen in schönster gerenderter Computergrafik sowie eine herrlich meditative Sounduntermalung verleihen dem ungewöhnlichen Adventure eine exzellente Atmosphäre.
80
Video Games (Aug, 1993)
Ecco ist ein Spiel für Ästheten. Nicht gerade von rasanter Action geprägt, einfach nur friedlich, besinnlich und hinreißend schön. Ein gelungen animierter Delphin taucht in glasklare Unterwasserwelten, vorbei an liebevoll gestalteter Aquariumsszenerie. Ihr spürt regelrecht den Widerstand des Wassers beim Schwimmen. Mit Phantasie löst Ihr die Rätsel und genießt das sanfte Schweben. Auf dem Mega Drive gefiel mir Ecco zwar schon sehr gut, es schaffte aber doch nicht so viel Atmosphäre, um mich lange fesseln zu können. Das CD-Ecco jedoch lebt ganz und gar von seiner Atmosphäre: Die Grafik ist zwar dieselbe, doch wie verändert wirkt das Ganze!
80
Megablast (Dec, 1993)
Die Meeresarie läßt sich prima steuern und macht viel Spaß, außerdem sehen die geradezu akrobatischen Animationen des Delphins einfach toll aus. Auch wurden die großen Levels sehr liebevoll gestaltet, einzig die Orientierung in den Unterwasserlabyrinthen fällt trotz Übersichtskarte manchmal schwer. Dennoch: Ecco ist auch ohne Knallerei ein Knaller!
80
Edge (Oct, 1993)
Now the Mega CD version is upon us so we are forced to question what it contains that justifies its existence on a CD. The answer is, not an awful lot. The first improvement is the addition of five extra levels. You also get QSound. But the Ecco CD offers little over and above its cartridge counterpart. It does not use the CD's potential at all. Still a good game, though.
79
Defunct Games (Sep 26, 2004)
But even after that, I can't deny that Ecco the Dolphin is both a good game, and a good Sega CD game. If you don't own Ecco 2 on the Genesis, and you see Ecco CD for sale, I strongly recommend picking it up. The game doesn't fit into traditional roles, but it's rewards, difficult, and a heck of a lot of fun. The graphics and sound are top rate, and there really isn't much bad with this game. Don't think it's another Aquanauts Holiday, Ecco is Rambo compared!
72
Mega Fun (Aug, 1993)
Wer Ecco zum ersten mal sieht, wird von der tollen Grafik, die für Mega Drive-Verhältnisse extrem bunt ist, begeistert sein. Leider hält diese Begeisterung nicht allzu lange vor, denn nach einigen Levels ändert sich an der Grafik nichts. Auch solltet Ihr genügend Zeit mitbringen, um einen Level zu schaffen, denn diese sind recht verzwickt und relativ schwer. Trotzdem zieht einen Ecco anfangs immer wieder vor den Bildschirm, vor allem weil Grafik und Sound harmonisch aufeinander abgestimmt sind, aber auch weil Ecco hervorragend animiert ist und es Spaß macht, ihm zuzusehen. Auf die Dauer solltet Ihr aber davon ausgehen, daß sich Langeweile ausbreitet und Ihr immer seltener zur CD greift. Hier sollte nicht blind zugegriffen werden.
67
The Video Game Critic (Sep 21, 2000)
Overall, it's difficult to justify the upgrade considering this CD version has loading periods that you don't have to put up with on the Genesis. It's still a fine game, but it doesn't appear that Sega made much of an effort here.