GOG Witcher Promo: 30% off The Witcher 3 and up to 85% off the Witcher Franchise!

WWF in Your House (SEGA Saturn)

...
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
3.3
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for the SEGA Saturn release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.3
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.3
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.3
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.3
Overall User Score (3 votes) 3.3


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
72
Mega Fun
Wenig Neues aus dem Lager der WWF-Prügelknaben. “In your House“ stellt mehr eine Missionsdisk als ein neues Wrestlingspiel dar. Im Gegensatz zu Wrestlemania the Arcade Game stehen zwar nun zehn Wrestler und der überfällige 4-Spieler-Modus zur Verfügung, aber das zieht den Karren nicht aus dem Dreck, spieltechnisch hat sich nämlich zu wenig geändert. Weiterhin prügelt Ihr in hektischer Manier aufeinander ein, wobei die dritte Dimension kaum genutzt wird. Zugegeben, anfangs bereitet die rauhe und abgedrehte Balgerei noch einigen Spaß (vor allem im Freundeskreis), was auch an den Bekanntheitsgrad der Charaktere und deren Moves liegt. Nach einiger Zeit flaut der Funfaktor jedoch aufgrund mangelnden spielerischen Tiefgangs ab. Grafisch hätte man zudem mehr herausholen müssen. Die Animationen wirken zum Teil wie abgehackt und sehen somit billig aus, während die Farbpalette noch nicht voll ausgenutzt wurde. Fazit: Leider “nur“ oberes Mittelmaß, das nur WWF-Freaks ansprechen dürfte.
65
Video Games
Bei Wrestlingspielen bin ich es langsam leid, immer wieder auf denselben Kritikpunkten herumreiten zu müssen, die sich im wesentlichen auf folgendes konzentrieren: Im Gegensatz zu einem Beat‘em Up läßt sich einfach kein hinreichender taktischer Einfluß auf das Geschehen im Ring nehmen. Ihr hämmert ein paarmal auf die Superpunch- bzw. Superkicktasten und schon liegt der Gegner regungslos am Boden. Das wiederholt ihr ein paarmal und schaut euch als Belohnung ein paar Digi-Filmsequenzen mit eurem Favoriten an. Dafür habt ihr dann einen glatten Hunni verpulvert. Dazu kommen dann die lieblos digitalisierten Charaktere sowie die langweiligen Backgrounds. Nein, also meine Definition von Spielspaß sieht ein wenig anders aus, als die von Sculptured Software. Ich will damit jetzt nicht sagen, In your House wäre Mist, aber alle Spielertypen, die sich nicht durch die Eigenschaft “fanatischer Wrestling-Fan“ charakterisieren lassen, sollten, ja müssen, die Finger von diesem Sequel lassen.
45
GameSpot
If you're looking for a serious wrestling game, this isn't it. Simply, it's full of weird moves and plays more like a fighting game. The characters, while distinctive, are boring. The backgrounds are a nice idea, but look terrible. The addition of a four-player mode is a nice touch, but it isn't enough to make In Your House worthwhile.