User Reviews

Stupidly addictive fun DOS Afterburner (477)
The Spy Game of Our Epoch DOS Richard Nixon (3)
The only spy game thats worth coming back to. DOS Andrew Morris (6)
An Overlooked Gem DOS Tony Van (2665)
Great spy game. DOS Attila (494)
Sid Meier Strikes Again! DOS Shawn McDonie (15)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 9 4.3
DOS 45 3.8
Linux Awaiting 5 votes...
Macintosh Awaiting 5 votes...
Windows Awaiting 5 votes...
Combined User Score 54 3.9


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
Complexity of gameplay has become synonymous with the Microprose name, something that Covert Action has bountiful supplies of. The choice of options provide a depth of play rarely seen. A choice of four skill levels, three mission areas (Middle East, Europe of the Americas), three basic crime-orientations (espionage, international crime or terrorism) and over a dozen of enemy operatives (at least half a dozen of which will be involved with each crime), Covert Action is a game that will take many hours of play to successfully complete.
88
DOSThe One (Nov, 1990)
Apart from a fairly simplistic look, practically everything is up to the high-class standards expected from MicroProse, and it's only after really spending some time with it that you can come to appreciate the work involved. Ultimately Covert Action is a highly entertaining and very involved venture. It's a perfect way of spending a lazy Sunday afternoon.
85
AmigaAmiga Action (Oct, 1991)
Microprose rarely produce bad games and this particular one maintains their very high standards, even though it moves into a completely different area. If you're after a secret agent game with lighting fast arcade sequences, forget it! Covert Action is an in-depth game that requires a lot of thinking and decision making. Until you've mastered the basics and built up the relevant skills, you won't be solving any crimes. So, if you've ever fancied stepping into James Bond's shoes or just enjoy a difficult strategy game, Covert Action will appeal to you.
83
DOSRaze (Mar, 1991)
The four sub-games break the tension.
82
Ohne Kenntnisse der englischen Sprache wird einem dieses Spiel nicht zur Freude gereichen. Die Grafik des Spiels bleibt eindeutig hinter der hervorragend angelegten Story zurück, ebenso der Sound. Aber das tut der Spielfreude keinen. Abbruch! Für alle „Möchte-gern-James-Bonds “ und Freunde von komplizierten Rätseln ein absolutes Muß.
80
DOSPC Leisure (Nov, 1990)
However, should you play it properly, taking careful note of the clues you find and so on, then it should prove to be a source of long-term entertainment. If you're looking for an instantly accessible action/strategy game which doesn't require too much of the old grey matter then you're looking in the wrong place.
68
AmigaAmiga Joker (Oct, 1991)
Grafisch kann der Tanz der Spione nur selten überzeugen, Titelsound und FX sind auch nicht gerade opernreif, und schließlich wirkt die Steuerung mittels Tastatur und Joystick etwas unausgegoren. Wegen der originellen Idee und der hohen Komplexität ist Covert Action zwar insgesamt trotzdem ein gutes Game, beeindruckend aber längst nicht so sehr wie Mr. Meiers frühere Großtaten.
64
AmigaPower Play (Sep, 1991)
Sowohl spielerisch als auch grafisch hat sich seit der PC-Version nicht viel geändert. Ihr steuert einen Pixel-James-Bond durch verschiedene Geheimmissionen. Codes knacken und Geheimpapiere stehlen, ist nur ein Bruchteil der Aufgaben, die vor Euch stehen. Insgesamt nett, aber nicht weltbewegend.
64
DOSPower Play (Feb, 1991)
Beim ersten Einbruch zittert man: Macht die Wache die verdammte Türe jetzt auf oder nicht? Da pumpt das Adrenalin, Max drückt sich mit gezückter Knarre and die Wand, und der Spieler hat schweißnasse Hände. Das Agentenflair ist gut eingefangen; die ersten Sitzungen bringt Covert Action auch eine Menge Spaß. Man ist gut damit beschäftigt, Oberbösewichte, Organisatoren und Handlanger zu verhaften, was sich als nicht einfach herausstellt und einige Übung sowie Grips braucht. Auf Dauer wird das Spiel allerdings eintönig, da sich der Ablauf "Suchen-Einbrechen-Verhaften" doch sehr wiederholt.
47
DOSPlay Time (Feb, 1992)
Mich erinnert das Ganze etwas an die ersten C64-Spiele dieses Genres. Leider ist selbst die VGA-Grafik teilweise nicht besonders gut, fast alle Personen sehen aus als hätten sie einen Sonnenbrand. “Covert Action“ wird wahlweise mit der Tastatur und/oder den Joystick gesteuert. Auch der Sound läßt zu wünschen übrig, es werden jedoch alle gängigen Soundkarten unterstützt. Die Motivation, möglichst erfolgreich das Spiel zu beenden, ist zu Beginn auf Grund der vielen Möglichkeiten die “Covert Action“ bietet, recht hoch. Das Spiel ist deshalb nur absoluten Agenten-Freaks zu empfehlen.
41
AmigaGénération 4 (Jun, 1992)
Décryptage de message, infractions, poursuites automobiles ou examens de circuits électroniques, vos aventures sont variées... Hélas ! le mélange n'est pas toujours passionant, et la réalisation très moyenne du jeu n'aide pas à ce que la sauce prenne. Dommage !