Less than 150 games needed to reach our MobyGoal of 1,500 documented arcade titles!

Simon the Sorcerer: Who'd Even Want Contact?! (Windows)

73
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
2.8
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

Slightly better than the last one but not up to standard of the Simon series Ingsoc (669) 2.5 Stars2.5 Stars2.5 Stars2.5 Stars2.5 Stars

Our Users Say

Category Description MobyScore
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 2.2
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.6
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.8
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 2.2
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.6
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 2.2
Overall MobyScore (5 votes) 2.8


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
84
Game Captain
Simon macht auch in seinem fünften Abenteuer wieder eine gute Figur. Die Rätsel machen Spaß und sind mit ein wenig Kopfarbeit zu knacken. Eine hervorragende Idee ist in diesem Zusammenhang das Questbook samt Tipps. Auch in punkto Präsentation weiß Simon 5 weitgehend zu gefallen. Obwohl der ein oder andere Witz wohl nur die erst spärlich behaarten Abenteurer unter uns ansprechen dürfte, kann das Adventure insgesamt mit etlichen lustigen Situationen und Komik überzeugen. Die kleineren Schwächen wie etwa die Steuerungsmacken sorgen schließlich dafür, dass es für Simon the Sorcerer – Wer will schon Kontakt? nicht zum GameCaptain-Award reicht. Dennoch kann ich auf Grund der zahlreichen Vorzüge des Spiels nur jedem Adventure-Fan empfehlen, mit dem nächsten Händler des Vertrauens Kontakt aufzunehmen und Simon in seinem neuesten Abenteuer beizustehen.
82
Gamezone (Germany)
Geneigte Spieler werden in Simon the Sorcerer 5 in ein abgefahrenes Abenteuer gezogen, welches einige bekannte Märchen und Sagen gekonnt parodiert. In seinem neusten Abenteuer stimmt nicht nur der Humor, auch Adventure Fans kommen auf ihre Kosten. Das Spiel bietet sowohl simple Rätsel als auch anspruchsvolle Aufgaben, in denen oft verschiedene Komponenten kombiniert werden müssen. Spieler die bereits die vorhergehenden Abenteuer von Simon erlebt haben werden zudem auf einige bekannte Figuren treffen. Frustmomente kommen jedoch keine auf. Auch die Sprachausgabe des Titels ist gut gelungen, auch wenn die Dialoge manchmal sehr langsam ablaufen. Die technische Umsetzung von „Simon the Sorcerer 5 – Wer will schon Kontakt?“ muss sich ebenfalls nicht verstecken. Das Abenteuer rund um Simon fesselt für mehrere Stunden gekonnt vor dem Bildschirm und belohnt den Spieler bei erfolgreichem durchspielen mit freischaltbaren Extras wie alternativen Dialogen und Outtakes.
82
GameStar (Germany)
Als Simon-Spieler der ersten Stunde verbinde ich viele liebgewonne Erinnerungen mit der Reihe (mein Favorit: die Rollenspielgruppe im zweiten Teil). Daher verstehe ich die nostalgischen Kritiker, die dem "neuen" Simon nicht viel abgewinnen können und den "alten" Humor vermissen. All diesen sei gesagt: Auch mit Teil 5 werden sie wahrscheinlich nicht glücklich. Lässt man aber den Nostalgiefaktor außen vor, kommt ein gelungenes Adventure zum Vorschein. Silver Style hat aus den Fehlern des Vorgängers gelernt und die fünfte Simon-Episode deutlich entschlackt und aufgehübscht. An der Rätselqualität hab es schon im Vorgänger nicht viel zu meckern. Lediglich die kurze Spieldauer und der etwas zu leichte Schwierigkeitsgrad fallen negativ auf. Aber so hat Silver Style wenigstens noch eine Hausaufgabe fürs nächste Mal.
81
Onlinewelten.de
Simon the Sorcerer: Wer will schon Kontakt bietet Fans all das, was sie erwarten. Flotte Sprüche, abgedrehte Charaktere und fordernde Rätsel. Als Neuling jedoch sollte man gewarnt sein, dass die Story reichlich abstrus daher kommt und einige Pointen eher albern als lustig sind. Die gezeichneten Kulissen und die detaillierten Cel-Shading-Charaktere harmonisieren jedoch hervorragend und trösten über manchen flachen Gag hinweg.
80
Adventurespiele
Mit "Simon the Sorcerer 5 – Wer will schon Kontakt?" erwartet uns und ein vollkommen schräges Abenteuer. Mit einer Mischung aus Magie, Futurismus und Machogehabe wird Simon wieder einmal Widerwillen zum Retter der Zaubererwelt auserkoren. Die Grafik hat sich deutlich verbessert, was jedoch zu längeren Ladezeiten führen kann und die Ressourcen der PCs stark beansprucht. Hintergrundmusik und Soundeffekte runden die Atmosphäre der Schauplätze ab. Simonfans sollten das fünfte Abenteuer des Zauberlehrlings nicht verpassen und sich für eine Reise ins Weltall rüsten!
80
Eurogamer.de
Früher war vielleicht alles besser, aber nach Simon the Sorcerer: Wer will schon Kontakt? kann ich sagen, dass heute auch nicht alles schlecht ist. Solide Rätselkost, ein anständiger, mit gelungenen Anspielungen gewürzter Plot und Komfort bis in die letzte Ecke, ergänzen sich zu einem recht gelungenen Adventure. Der Charme mag ein wenig anders sein, als er noch Simons ersten Ausflügen war. Über einen Mangel daran kann man sich hier trotzdem nicht beklagen. Wer von Euch Lust auf Rätsel mit Humor hat, kann hier eigentlich nicht viel falsch machen.
80
GBase - The Gamer's Base
Ich mag den trockenen Humor von Simon, er hat mich des Öfteren zum Lachen gebracht und auch einige richtig zynische Schmunzler in mein Gesicht zaubern können. Ich finde es begrüssenswert, dass Silver Style etwas mehr erwachsene Unterhaltung bietet, denn der vierte Teil war mir stellenweise zu kindisch vom Witz her. Die Geschichte an und für sich ist zwar eher belanglos und hat mich auch nicht besonders interessiert, aber das war auch noch nie die Stärke der Serie. Ich habe mich durchweg gut unterhalten gefühlt, und das ist es, was am Ende zählt.
79
Adventure-Treff
Ich mag Simon: Er ist frech, chaotisch und wortgewandt. Es macht Spaß, mit ihm gemeinsam wieder einmal dafür zu sorgen, dass die Welt heile bleibt. In dieser Hinsicht haben die Entwickler gute Arbeit geleistet. Manchmal war mir nur das Gag-Feuerwerk zu hell und das Rätseln zu einfach. Der Wechsel zwischen den Welten weiß zu gefallen, wenngleich ich gerne etwas länger in jedem Szenario hätte verweilen wollen.
78
GamingXP
„Simon the Sorcerer 5 – Wer will schon Kontakt“ ist ein solides Adventure mit spaßigen Rätseleinlagen und schafft es, dass es eine Fortsetzung ohne bitteren Nachgeschmack ist.
78
Adventure Corner
Die gute Steuerung und die hübsche Grafik kann „Simon the Sorcerer – Wer will schon Kontakt“ eindeutig für sich verbuchen. Andererseits hapert es noch etwas an der Mimik und der Animation. Die Story ist überzogen und der Humor hätte etwas subtiler sein können. Dennoch ist das Spiel unterhaltsam und gerade für Genre-Neulinge geeignet, da „Simon 5“ Spieltipps gleich mitliefert. Schön ist die Möglichkeit, dass der Spieler an zwei Stellen im Spiel unterschiedliche Wege beschreiten kann. Auch das „Psychogramm“ am Ende ist eine nette Idee. Die durchschnittliche Spiellänge liegt bei 10 Stunden. Damit ist „Simon 5“ ein gutes Spiel, das aber dennoch Raum für Verbesserungen lässt.
77
spieletipps
Nachdem ich mit Ceville gar nicht warm wurde, hatte ich mit "Simon the Sorcerer: Wer will schon Kontakt?" ein paar nette Stunden. An die Klasse des Vorgängers, geschweige denn an die brillanten beiden ersten Teile, kommt der Neuling aber bei weitem nicht heran, dafür muten die Entwickler uns eine schon zu abgedrehte Story ohne wirkliche Spannung zu. Technisch und in Sachen Rätseldesign erfüllt das Abenteuer die Erwartungen dagegen gut, aber irgendwie bin ich der Meinung, dass Simons Zeit so langsam abläuft.
77
Krawall Gaming Network
„Simon the Sorcerer: Wer will schon Kontakt?“ hat ein großes Problem: die starke Konkurrenz. Noch vor einigen Monaten wären wir froh gewesen, ein humoriges Abenteuer mit logischen Rätseln zu spielen. In Zeiten von Ceville und Sam & Max aber langt es für unseren Zauberlehrling nur für einen guten Mittelfeldplatz. Trotzdem kann man den neuen „Simon“ problemlos empfehlen: Der Spielablauf ist flott, die Geschichte kurzweilig, und die Dialoge sind – trotz Holzhammerhumor – durchaus okay. Erwartet aber kein inspirierendes Epos, sondern einfach eine solide Fortsetzung mit zeitgemäßer Technik.
77
4Players.de
Dieses Point&Click-Adventure ist besser als gedacht, weil Story, Inszenierung und Humor nicht mehr so kindisch sind wie beim Vorgänger. Die Handlung der fünf Akte wurde deutlich gestrafft, so dass großräumiges Umherirren nicht mehr nötig ist. Die Rätsel sind allesamt klassisch, bunt gestaltet und bis auf einige unlogische Ausreißer machbar. Das Wiedersehen mit dem vorlauten Rotkäppchen und dem Sumpfling ist trotz einiger nerviger Gespräche ein Spaß - nur manche Akteure fallen mit ihren lächerlichen Stimmen negativ auf. Den süßlichen Look des vierten Teils hat Silver Style zum Glück abgestreift, auch wenn die wenigen vorkommenden Frauen immer noch wie Jahrmarktfiguren aussehen. Die Entwickler sind dennoch auf dem richtigen Weg, denn an dieses Comic-Abenteuer können sich auch Simon-Fans wagen, die bislang von der kindischen Machart abschreckt wurden.
75
9lives
Simon 5 doet wat we gewoon zijn van de serie: een degelijke point & clicker neerzetten met een knotsgek verhaal en dito puzzels. Het spel speelt vlot en heeft geen echt grote minpunten, maar voelt ook niet als uitzonderlijk goed aan. Het was dan ook niet eenvoudig om een realistische score te moeten geven. Het spel is misschien weinig origineel en bouwt verder op de gekende humor en gameplay van zijn voorganger, voor zijn 20 euro is deze titel wel zijn amusementswaarde waard.
74
PC Games (Germany)
Die Grafik ist zwar gut, rettet die dünne Atmosphäre aber nicht. Die 2D-Hintergründe wirken wie von Hand gezeichnet und sind sehr hübsch, überschlagen sich aber nicht mit animierten Details. Und die Figuren, obwohl sauber modelliert und mit leichtem Cel Shading veredelt, bewegen sich steif und haben in Nahaufnahmen eine starre Mimik. Im Jahr 2009 ist man Besseres gewohnt.
73
IGN UK
If you’re an adventure game enthusiast and are yearning for something to play besides the classics, give Simon the Sorcerer 5 a try. The voices and character designs aren't exactly top-notch, but there's still a lot of fun to be had with Simon and his newest adventure.
73
Gamona
Auf der einen Seite ist „Simon the Sorcerer: Wer will schon Kontakt?“ ein unterhaltsames Adventure, das für Anfänger einen hervorragenden Einstieg ins Genre bietet. Die Point & Click-Steuerung ist einfach zu handhaben, die Rätsel lösbar und die Grafik ansprechend – mehr wünscht sich ein Neuling nicht. Auf der anderen Seite scheint für den Fan nichts mehr vom Glanz vergangener Tage übrig geblieben zu sein. Der Humor ist auf ein plattes und pubertäres Schulhofniveau gesunken, und die Charaktere haben deutlich an Charme und Identität verloren. Bei der Story wiederum wollten die Entwickler ein wenig zu viel: Aliens, Piraten, Fabelwesen, Geister, Maulwürfe… was ist bloß aus Simon geworden?
70
Jeuxvideo.com
Simon the Sorcerer : Rencontre avec les extraterrestres est, à l'instar du précédent volet, un jeu d'aventure tout à fait recommandable. Moins solide, émaillée de quelques redites, l'histoire s'appuie sur des énigmes de qualité mais sombre sans doute un peu trop vite dans le grand n'importe quoi. Qui plus est, l'humour y est plus immédiat et moins subtil. Mais à côté de ça, il faut bien avouer que le jeu a gagné en dynamisme : la mise en scène plus actuelle, servie par un rendu visuel cartoon très convaincant, fait entrer la série dans l'ère de la modernité. Ce nouvel opus devrait donc convaincre un plus large public.
70
Cynamite
Trotz der gewohnt netten Rätsel, gelungenen Dialoge und der liebevollen Grafik krankt Simon the Sorcerer: Wer will schon Kontakt etwas an schwachen Animationen, teilweise sehr schlechter Synchronisation und der kurzen Spieldauer.
70
Adventure Gamers
If the final landing is a little rough, at least the flight itself is a fairly fun ride. A subtitle like Who’d Even Want Contact? practically begs for jokes at the game’s expense, but this is actually a pleasant little adventure. It’s never particularly funny, its characters are largely forgettable, and the puzzles are hit-and-miss. But it’s breezy, it’s cheerful, and lovely to look at, with a distinct charm that eases you through any turbulence. Currently available only through digital distribution at GamersGate, it’s more Saturday morning than Sunday evening cartoon (some slightly racy content aside), but with roughly ten hours of gameplay all told, you could start at the former and end at the latter, and have an enjoyable weekend of Simon the Sorcerer 5 in between.
70
eXp.de - Extreme Players
Und wieder macht sich mein Namensvetter auf, um die Welt zu retten. Und wieder erschallt die gleiche Stimme, sodass man ihn wieder ins Herz schließt. Doch diesmal sind die Rätsel etwas flacher ausgefallen und ein revolutionärer Schritt in technischer Hinsicht ist auch nicht unternommen worden. So macht Simon 5 zwar immer noch Spaß und ist einen Blick wert, doch die Riege der Adventurespiele zieht wieder an und sollte Simon ein weiteres Mal auftreten wollen, so sollte er sich etwas mehr einfallen lassen um mich zu überzeugen.
69
ComputerGames.ro
Just like its predecessor, Who’d Even Want Contact?! is mainly geared towards the newcomers to the adventure genre, thanks to its intuitive interface and the journal hint system. And experienced players won’t have any problems reaching the end without their aid. However, both types of players will notice the pretty thin storyline with a mundane “twist”, as well the debatable quality of the humor, be it situational or dialogue driven.
67
GameBoomers
There are positive aspects to this game, but you have to wade through a lot of stilted dialog and unlikeable characters to appreciate them. If you are a fan of the first two Simon adventures and of politically incorrect stereotypes, you should try this one. If you enjoy inventory based adventures and cartoon-like graphics -- and if you can overlook the lengthy dialogs and one-dimensional characters -- you might also give it a whirl. I give it a B-.

60
Adventure Classic Gaming
Overall, I have found Simon the Sorcerer 5: Who'd Even Want Contact?! to be a mixed bag. The humor works excellently on several occasions but falls flat on others.
60
PC Gameplay (Benelux)
De vormgeving is knap en de puzzels zijn genietbaar, maar het verhaal is zwak, de humor is flauw en de stemacteurs zijn matig. Enkel voor verstokte fans.
35
Absolute Games (AG.ru)
На удивление тонкое чутье развила Silver Style за прошедшие годы. Феноменальное. Сюжетный комок перекатывается между эдакими остротами, подбираясь к вялому, заранее очерченному финалу, — ну точно по-нашенски!