Weekend Promo: Up to 75% off Rollercoaster Tycoon, Leisure Suit Larry and more at GOG!

Alien Vs. Predator (SNES)

Published by
Developed by
Released
Platform
42
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
2.8
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

The best game IGS Corp. has ever created. Jeremy McCann (9) 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars

Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 2.6
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.1
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 2.6
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.8
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 2.6
Overall User Score (8 votes) 2.8


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
83
Power Unlimited (Jan, 1994)
De mafste licenses zijn altijd die waarin men er twee tegen elkaar opzet. Alien vs Predator is er zo een. Je bent de Predator en je moet zoveel mogelijk aliens hakken. Een goed spel, maar kort en eentonig.
63
Video Games (Aug, 1993)
Das Spielprinzip lehnt sich an die großen Prügelspiele wie Street Fighter etc. an. Plakative Sprites füllen fast den gesamten Bildschirm. Allerdings fehlt dem Modul die Klasse der Vorbilder wie raffinierte Schlagkombinationen, die Geschwindigkeit und ein 2-Spieler- Modus. Die Gegner beschränken sich fast ausschließlich aufs Spucken - mit der Zeit wird das arg langweilig. Eintönig auch die langgezogenen Levels mit den immer gleichen Szenarien. Die Musik klingt zwar recht ordentlich - aber auch hier gilt: immer wieder das selbe alte Lied. Etwas Abwechslung - jedes Level hätte einen Song verdient - hätte dem Modul gut getan. Positiv das Konfigurationsmenü: Variable Spielstärke von Novice bis Experte, Continue, abschaltbare Musik bzw. FX-Sounds und die Anzahl der Leben lassen sich einstellen.
42
The Video Game Critic (Jan 01, 2015)
Alien Vs. Predator isn't a bad game, but there's no excuse for these quality control issues.
42
Game Freaks 365 (Jul 02, 2010)
Alien Vs. Predator is a horrible platform fighter and easily one of the worst ever made, if not the worst for the SNES. I used to think Rival Turf was the most boring thing ever, but I have to give that game a little credit because it came out earlier. This, however, came out much later when programmers should have had a clue about how to make good titles. Alien Vs. Predator clearly was trying to milk the then blossoming popularity of the comics and other games (especially the original PC masterpiece), thinking that players would assume what they were getting would be awesome regardless of what kind of game it was. And with the arcade version out there and the ability to pull it off on the SNES, it's shocking to me that this is what came out of this license. I really want to find the guys responsible for this one and punch them in the face while they play it, because I pretty much feel like that.
41
Play Time (May, 1993)
Da ein mittelmäßiger Sound allein noch nicht die Kohle für ein Spielemodul rechtfertigt, kann ich an dieser Stelle den Testbericht auch schon beenden. Bleibt noch anzumerken, daß die Spielergemeinde bei so offensichtlicher Vermarktung von Kino-Figuren wohl zunehmend mißtrauisch werden sollte, was die Qualität solcher 'Perlen‘ angeht.
41
neXGam (2002)
Alien vs. Predator ist das beste Beispiel, das eine gute Lizenz nicht gleich ein gutes Spiel ist. Zu lieblos wurde das Predator- Universum mit den Aliens verbunden. Zu dumm das ewige Rumgekloppe der gleichen Viecher schnell langweilt, was die abwechslungsreichen Level (Straßen, Abwasserkanal, Wald, Aliennest u.s.w.) mit ihrer lieblosen Grafik nicht wettmachen können. Wenn ihr ein wirklich grandioses Game im Alien vs. Predator Universum sucht, empfehle ich euch zur gleichnamigen Atari Jaguar oder PC-Umsetzung.
40
Just Games Retro (May 02, 2004)
It's hard to call AvP a bad game, as its only glaring fault is that it is an average entry into a bloated genre. However, it is boring, and that is pretty much a show-stopper. There are more modern games that make it a lot more fun to be a Predator, and the excellent arcade version of this title shows what this one could have been.
39
N-Force (Mar, 1993)
This licence was a great opportunity to produce a top-quality game incorporating the atmosphere of two box office sensations, but unimaginative gameplay turns this potential knockout into a below average beat-'em-up.
35
Total! (Germany) (Sep, 1993)
Sonderlich originell ist das Gameplay nicht unbedingt, die Alien-Klopperei wird schnell langweilig. Auch die technische Aufmachung rettet nicht viel, der Soundtrack ist eine Spur zu hektisch, wenngleich akzeptabel, die Sprites sind zwar gruselig schön, dafür sind die Hintergrundgrafiken grausig. Das Game ist allenfalls für absolute Liebhaber des Genres oder der Filme zu empfehlen. Wer ein ordentliches Prügelgame sucht, der wird an anderer Stelle besser bedient.
33
Mega Fun (Dec, 1993)
(PAL version)
Auch wenn Activision die katastrophale japanische Version des Spiels etwas aufmöbelte, beibt das Modul dennoch zum Weinen schlecht, da weit unterhalb der Schmerzgrenze. Wer die Grafik sieht, beginnt an den Fähigkeiten seines Super Nintendos zu zweifeln, was peinlicherweise auf den Sound in selbem Maße zutrifft Nicht einmal ein kleines Fünkchen Spielspaß läßt sich nach mehr als zwei Stunden qualvollem Intensivtest finden, was nicht zuletzt durch das mehr als schlampige Spieldesign verursacht wird. Bestes Beispiel dafür sind die Facehugger im zweiten Level: Sie krabbeln, sie springen, sie nerven, da sie nahezu unverwundbar sind! Schande über Activision.
31
MAN!AC (Feb, 1994)
Auf der Leinwand gingen sich die außerirdischen Super-Killer bisher aus dem Weg, im Comic liefern sie sich Woche für Woche schonungslose Gefechte. Im Super-Nintendo-Spiel "Alien vs. Predator" steuert Ihr letzteren, einen knochigen Trophäenjäger und dezimiert die anstürmenden Aliens mit den üblichen Schlägen (Gerade, Haken, Sprungkick und Fußboden-Rutscher).
29
Mega Fun (Jan, 1993)
Schreck laß nach! Ich hatte zwar damit gerechnet, daß dieses Spiet sehr schlecht ausfällt, aber was ich dann auf meinem Bildschirm erblickte, übertrifft alle Vorstellungen: Die Grafik ist so schlecht, man meiner fast, schlechter geht es kaum. Man muß alle Geduld aufbringen, um richtig dem Spielgeschehen folgen zu können (es gibt sogar ein Extra, mit dem der Predator “unsichtbar“ wird). Es fällt einem im gesamten Spielverlauf die Übersicht so schwer, daß man erst zu einem späten Zeitpunkt merkt, daß man bereits zwei Leben verloren hat. Das eine ist jedoch klar: Aliens vs. Predator ist ein reines Geldgeschäft und soll durch die beiden Hauptfiguren Aufsehen erregen. Meiner Meinung nach ist dieses Spiel absolut überflüssig und man sollte wirklich nicht im geringsten daran denken, sich dieses Machwerk anzuschaffen.
25
Spätestens nach zehn Minuten ist Euch der letzte Spielspaß vergangen. Was bleibt, reicht immerhin für einen kräftigen Wutanfall, denn 110 Mark für so ein Schrott-Game zu verlangen, grenzt an eine Frechheit.