User review spotlight: Ultima IV: Quest of the Avatar (DOS)

Shanghai II: Dragon's Eye (SNES)

Shanghai II: Dragon's Eye SNES Title Screen

MISSING COVER

...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
4.3
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for the SNES release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 4.3
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.3
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.3
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.3
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.3
Overall MobyScore (3 votes) 4.3


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
Mega Fun
Ähnlich wie Sokoban ist Shanghai einer der zeitlosen Klassiker und gehört damit eindeutig in die Kategorie „Muß man haben“. Am Spielprinzip gibt nichts zu rütteln, geschweige denn zu verbessern, das ist bereits genial. Das Zusatzspiel Dragon‘s Eye kann das nicht ganz von sich behaupten, obwohl man auch ihm die Cleverness der Designer deutlich anmerkt. In Sachen Präsentation ist Activision der eine oder andere Lapsus unterlaufen, den man leicht hätte vermeiden können. So sind die einzelnen Musikstücke gerade mal 20-25 Sekunden lang und werden dadurch zwangsläufig ständig wiederholt (Mein Tip: MUSIC OFF!). Außerdem hapert es bei der Übersichtlichkeit einzelner TILE SETS gewaltig (der Fachmann empfiehlt die Flaggen, die Straßenschilder oder die Original Mah-jongg-Steine). Ansonsten gibt es nichts zu meckern, weswegen sich der Kauf des Moduls geradezu aufzwingt.
80
Total! (Germany)
Trotz der grafischen Schwächen hat das Modul deutlichen Suchteffekt. Nicht immer, aber immer öfter greift man zu Shanghai II und beläßt es selten bei einer Runde. Wer keinen Amiga hat, ist bei diesem SNES-Titel gut aufgehoben.
75
ASM (Aktueller Software Markt)
Ein simples, aber unendlich motivierendes Spielprinzip, daß auch durch den Schnickschnack der Umsetzung nichts an Reiz verliert. Die Spielereien mit dem 3D-Chip und die wählbaren Steinmuster sind wohl eher was für überspannte Ästheten. Sinnvoller ist da schon der Turnier- und Zwei-Spieler-Modus. Zugreifen schadet also nicht!
58
Super Play Magazine UK
Shanghai, as you might possibly be aware, gives you a pile of pattered tiles on the screen, which you've got to remove two-by-two by pairing them off. And, er, that's it. It really couldn't be simpler. It's also incredibly boring, but in an oddly therapeutic way which, if it catches you unawares, can easily keep you gazing at the screen for hours.