Super Strike Eagle (SNES)

74
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
3.5
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.3
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.7
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.7
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.3
Overall User Score (3 votes) 3.5


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
92
Da sieht man mal, zu welchen Spitzenleistungen das SuperNES auch ohne Zusatzchips fähig ist. Auch wenn das richtige Feeling bauartbedingt auf Konsolen schwer zu realisieren ist, stellt Super Strike Eagle das Referenz-Game in Sachen Flugsimulator auf dem SNES dar.
80
Mega Fun (Apr, 1993)
Besser hätte Microprose‘ Super Nintendo-Einstand nicht ausfallen können. Super Strike Eagle ist die erste vernünftige Action-Simulation auf Nintendos 16 Bitter. Schade, daß das Spiel einen derart martialischen Hintergrund hat, denn abgesehen davon gibt‘s am Modul kaum etwas zu beanstanden: Das Fluggefühl ist tadellos, die Grafik lädt zu einer weiteren Runde ein (in den Cockpitsequenzen hätte etwas mehr Abwechslung am Boden nicht geschadet) und die musikalische Untermalung paßt hervorragend zum Spielgeschehen. Ein-gefleischt Simulationsfans werden jedoch sicherlich nicht ausreichend bedient, denn der Akzent des Moduls wurde klar auf Action gesetzt. Wer seine moralischen Bedenken zu Gunsten dieses Spieles nicht über Bord werfen will, erntet hiermit meine Anerkennung. Wer es allerdings tut, der wird seinen Spaß mit diesem Modul haben.
75
Total! (Germany) (May, 1993)
Keine Frage, Super Strike Eagle ist von der Thematik her ein höchst fragwürdiges Spiel, das aber durch die technisch imposante Aufmachung und die gelungene Mischung aus Simulation, Action und Strategie – wobei natürlich die Action am gewichtigsten ist – einen nicht zu verachtenden spielerischen Reiz hat. Allerdings sollte an dieser Stelle noch einmal klargestellt sein, daß friedliebende Menschen und vor allem Kinder absolut die Finger von diesem Stück kriegerischer Software lassen sollten. Fans des Genres werden hingegen voll und ganz auf ihre Kosten kommen.
73
Power Play (May, 1993)
Hat man sich erst einmal an das Actionfeeling gewöhnt, kommt man mit der Super NES-F-15 gut zurecht. Gerade in den rasanten Bodenkämpfen überzeugt die F-15 durch sehenswerte Zoomeffekte. Die stinklangweiligen Luftkämpfe hätte sich Microprose besser sparen sollen, können den guten Gesamteindruck jedoch nicht untergraben. Actionfreudige Piloten sollten die F-15 probefliegen.
70
Video Games (May, 1993)
Die SNES-Version ist wie die Automatenvorlage klar actionlastig. Mit einer Flugsimulation hat Super Sinke Eagle nur im Luftkampf etwas gemein. Für den Spielspaß sorgen die komplexen Missionen - die meist zu Marathon-Sitzungen geraten, denn Zwischenspeichern während der Einsätze ist leider nicht möglich. Sieht man über diese Einschränkungen, das ätzende Hintergrundgedudel und die mageren Schlußszenen nach den Missionen hinweg, bietet Super Sinke Eagle sehenswerte Luft-Luft- und Luft-Boden-Zooms, jede Menge Action und auf jeden Fall viele Stunden guter Unterhaltung.
56
Play Time (Jun, 1993)
Der angekündigte Flugsimulator kommt wohl noch, denn Super Strike Sagte ist vorwiegend ein Action-Ballerspiel von hoher Gewöhnungsbedürftigkeit und nahezu null eigener Entscheidungsfreiheit. Das Ganze wirkt durch und durch zusammengeschustert und konzeptionslos. Schade um die viele Arbeit, denn empfehlen kann man dieses Modul eigentlich niemandem so richtig. Schaut‘s Euch halt mal an.