User Reviews

Uh, is there a backdoor hatch to this space suit? Anyone? Uh, Anyone there...? DOS Colin Rowsell (45)
Brilliantly involving and scary game DOS WizardX (117)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 5 4.1
DOS 22 3.5
PC-98 Awaiting 5 votes...
Combined User Score 27 3.6


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
91
AmigaAmiga Dream (Nov, 1993)
La réalisation est impressionnante. Le mode de déplacement 3D est assez rapide et moins saccadé que pour Eye of the beholder; on est vraiment au coeur de l'action. La partie gestion est très simple dans son fonctionnement, laissant la stratégie s'exprimer à son gré. La difficulté est progressive, une phase d'entraînement ayant été prévue. Le son n'est toutefois pas au rendez-vous. Autre petit regret: l'impossibilité d'installer le jeu sur disque dur. Mais bien sûr l'intérêt principal surpasse largement ces détails et fait de Space hulk LE jeu idéal pour les adeptes de stratégie.
90
DOSScore (Sep, 1995)
Space Hulk nabízí i po letech neomezenou studnici akce, napětí a zábavy. Imponují-li vám oceloví Terminátoři, strategické hry a kosmické koráby, sáhněte po legendě, která předefinovala žánr real-time strategií.
88
DOSGénération 4 (May, 1994)
De l'action et un zeste de stratégie pour un très bon jeu.
87
DOSJoystick (French) (Jun, 1994)
La version CD de Space Hulk bénéficie de voix digitalisées qui, si elles ne sont pas extraordinaires à l'heure actuelle (mais Electronic Arts devrait les refaire pour la version définitive), ont le mérite d'être en français et de renforcer une ambiance déjà bien oppressante. Quant au reste, rien n'a changé par rapport à la version floppy qui, soit dit en passant, était déjà très bien.
87
AmigaCU Amiga (Oct, 1993)
Don’t make me angry. You wouldn’t like me when I’m angry.’ OK, so it isn’t that kind of Space Hulk, but the fact still remains that not many people do like me when I’m angry. I shout a lot and throw things about. All in all, I can get fairly frightening and imposing, which is probably why I relate so well to Electronic Arts’ stunning new space-bound escapade.
85
DOSPlay Time (Jun, 1993)
Alles in einem läßt einen das Spiel wohl nicht mehr los, bis man nicht auch den letzten Genestealer vernichtet hat. Doch selbst dann hört man noch, wie sie sich ächzend durh die Gänge bohren, um kurz hinter einem Terminator aufzutauchen.
83
Von der Spielbarkeit her steht die Amiga-Version der auf dem PC in nichts nach, nur daß wieder mal nicht auf Platte installiert werden kann. Und diesen Punkt kritisiere ich so lange, wie sich - egal bei welchem Spiel - daran nichts ändert. Die drei Disketten müssen nämlich für jede kleine Spieländerung gewechselt werden - was mich wieder zur Frage führt, was so schwer daran sein soll, eine Platteninstallation vorzusehen.
83
Ein umfangreicher Vorrat an Missionen beschäftigt ambitionierte Spieler auch über einen längeren Zeitraum. Grafikmäßig macht das Game mächtig was her: Wo gab es schon mal einen fünffachen Splitscreen. Alles in allem ist das die richtige Mischung für Rollenspiel- und Strategie-Freaks, werden doch Elemente beider Genres zu einer brandheißen Mischung zusammengerührt.
83
AmigaAmiga Games (Oct, 1993)
Da ich ein langjähriger Fan von Starquest bin und schon viele Spielrunden im Kreis von guten Freunden (Hi, Magie Freddy!) absolviert habe, war ich natürlich auf die Amiga-Umsetzung gespannt. Nachdem ich von Space Crusade herb enttäuscht war, stellte ich natürlich etwas höhere Ansprüche an die Version von Electronic Arts, Die Gestaltung des Spiels, auch wenn die Regelumsetzung nicht 1:1 übernommen wurde, kann ich als gelungen . bezeichnen. Aber der Schwierigkeitsgrad, mit dem selbst die einfachen Missionen schon aufwarten, ließ meine Spielmotivation etwas sinken. Abschließend bleibt mir nur die Erfahrung, daß ich für solche Spiele anscheinend zu langsam bin.
80
AmigaHigh Score (1993)
Få spel bjuder på sådan atmosfär som "Space Hulk", och ibland får man nästan nypa sig i armen för att intala sig att det bara är på låtsas. Närmare än så här kommer man nog inte en huvudroll i "Alien".
77
AmigaAmiga Format (Nov, 1993)
Space Hulk will undoubtedly be loved by the same sort of people who are into the original Warhammer 40,000 stuff. It requires attention to detail, planning and a good deal of tactics interspaced with snatches of fast reflexes. Switching in and out of real-time gives the game a very stop-go feeling.
76
DOSPC Games (Germany) (May, 1993)
Grafik und Sound erfüllen alle Wünsche, Benutzeroberfläche und Steuerung sind zwar etwas gewöhnungsbedürftig, erfüllen aber ihren Zweck sehr gut. Allein der Action-Modus ist nicht mehr ganz aktuell. Trotzdem kann Space Hulk noch zu den Spitzen-Programmen gerechnet werden.
76
DOSPC Player (Germany) (Jul, 1994)
Technisch ist die CD-Version von Space Hulk alles andere als ein Meisterwerk, es gibt keinerlei spielerische Verbesserungen zur Diskversion. Die neuen Missionen sind fast alle unspielbar schwer, da man selbst bei optimaler Taktik viel Glück benötigt, um die Einsätze zu bestehen. Trotzdem: Der spielerische Kern sorgt immer noch für Spannung. Eine vergleichbare Verquickung aus Strategie und Action findet man so leicht nicht.
75
DOSPower Unlimited (Oct, 1993)
Space Hulk is een computerspelversie van het gelijknamige bordspel. Jammer is dat het wel een heel exacte kopie van dat bordspel is. Dat betekent overigens niet dat het een suf spel is. Het zit vol aktie en om te winnen moet je snel kunnen reageren.
70
Better than many games of a similar cut, because it combines real-time combat with a limited ability to pause the action. The tutorial is good, and the product is an excellent rendition of the popular boardgame. Squad combat in space versus aliens is old hat, but this game is as authentic as you’ll find, with great graphics and sound.
70
DOSWIZ (Oct, 1993)
תשאלו: אז מה המחלוקת בין אנשי הנבחרת (המאוחדים בדרך כלל)? - חלק טענו כי המשחק עצמו מנוהל בצורה שגרתית מאוד (חמישה מסכים כאשר במסך האמצעי, שהוא לא גדול במיוחד ותופס כרבע מהמסך בלבד, מנוהל כל המשחק) ואילו אחדים מהנבחרת טענו כי זהו משחק אסטרטגיה מלהיב, עם הרבה כוח ומחשבה.
65
AmigaPlay Time (Nov, 1993)
Die Hintergrundgrafik ist etwas zu eintönig ausgefallen und auch bei den Gegnern ist nach einiger Zeit der Gewöhnung die Luft raus. Manko Nummer 2 ist die nicht gerade hohe Intelligenz der Bösewichter, die zumeist durch massenhaftes Auftreten selbiger ausgeglichen wird. Lobend zu erwähnen bleibt der gute Sound und die Digi-Effekte sowie der moderat steigende Schwierigkeitsgrad. Space Hulk ist dennoch als Umsetzung gut gelungen.
60
AmigaPower Play (Dec, 1993)
Taucht der Feind dann aus allen Richtungen auf, ist es aus mit der Übersichtlichkeit. und nervige Hektik setzt ein. Abgesehen von dieser gewöhnungsbedürftigen Macke im Spieldesign, die wir auch schon in der MS-DOS-Version beklagen mußten, ist die Amiga-Umsetzung technisch gelungen. Knusprige Zwischengrafiken und markige Soundeffekte lassen die Herzen der Warhammer-Fans höher schlagen. Science-fiction-Freunde dürfen zuschlagen.
60
Better than many games of a similar cut, because it combines real-time combat with a limited ability to pause the action. The tutorial is good, and the product is an excellent rendition of the popular boardgame. Squad combat in space versus aliens is old hat, but this game is as authentic as you’ll find, with great graphics and sound.
60
DOSHigh Score (Oct, 1994)
Vad är det som blivit bättre på CD-ROM? Ingenting, tyvärr. OK, det har tillkommit några snygga sekvenser, dessutom finns det lite mer digitaliserat tal. Nio sprillans nya uppdrag är förstås inte att förakta, men det räcker knappast för att motivera någon att lägga ut hundratals kronor extra på Space Hulk/cd. Synd, det här är ett lysande spel, och värt bättre behandling.
58
DOSPower Play (Jun, 1993)
Wenn der General seine Soundkarten-Befehle ausgibt, wackeln die Aktivlautsprecher und jeder harte Krieger bekommt vor Aufregung einen feuchten Hosenboden. So schaurig-schön wurden wir noch in keinem Strategiespiel auf das Computergemetzel vorbereitet. „Warhammer 40000“-Freunde dürfen sich konsequent an kernigen Rauhbeinen, passenden Einheitsinsignien, authentischen Rüstungsfarben und nett animierten Auswirkungen der unterschiedlichen Waffen erfreuen. Während Grafik und Sound also den latenten Sadomasocharme des Vorbilds voll rüberbringen, baut das Spielgeschehen langfristig leider ab. Hat man die Atmosphäre ausreichend genossen, beginnt die verworrene Sichtweise via Fünffach-Winzmonitor zu nerven. Gänzlich qualvoll wird’s, wenn wir zwei Einheiten steuern dürfen und bald nicht mehr wissen, wo hinten und vorne ist. Hui und Pfui, gleich „geht so“.
56
DOSPC Joker (Jun, 1993)
Bloß sind die Missionen halt wenig abwechslungsreich, zumeist müssen einfach Genestealer eliminiert und/oder bestimmte Objekte aufgestöbert werden. Zudem sorgen die hakelige Steuerung und das oftmals unübersichtliche und hektische Gameplay für Frust: Bis man all seinen Terminatoren die richtigen Kommandos erteilt hat, sind die ersten meist schon von der Echtzeit-Angriffswelle überrollt worden. Grafik, Musik und FX wären zwar ganz ordentlich, aber an der Spielbarkeit hätten die Electrokünstler ruhig noch etwas feilen können. So jedenfalls bevorzugen wir dann doch das Brett vorm Kopf...
44
AmigaAmiga Joker (Nov, 1993)
Bereits am PC brachte die Brettspiel-Versoftung des futuristischen „Warhammer 4000“-Szenarios den Himmel nicht gerade zum Leuchten – am Amiga gerieten die SF-Schlachten endgültig zum Rohrkrepierer... Schade, denn das brettharte Original von Games Workshop erfreut sich mit Recht einiger Beliebtheit: Hundsgemeine Aliens (die „Genestealer“) reisen mit ihren Schiffen (den „Hulks“) durchs All, um bei jeder sich bietenden Gelegenheit die Menschheit zu terrorisieren. Unsereins schlägt zurück, indem bis zu zwei Temas aus je fünf Soldaten (die „Terminatoren“) diese Hulks stürmen und dort, abhängig von der Mission, Außerirdische eliminieren, Artefakte erbeuten oder bestimmte Örtlichkeiten via Flammenwerfer unpassierbar machen.
 
Gory, exciting and filled with lots of exploding ordnance, Space Hulk is a first-rate game of tactical "infantry versus xeno" combat. Nick Wilson and his programming team should be congratulated on one of the best boardgame to computer game conversions yet. The game simply cries out for a sequel equipped with multi-player support, improved trooper AI and more mission options. Scenario disks and a mission builder would also be a nice touch. Wish lists and glitches aside, I found Space Hulk to be an immensely enjoyable journey into the depths of pixelated xenophobia. Gamers looking for an excuse to don a space suit and eradicate a simulated race of hostile aliens should find that Space Hulk suits them well.