User Reviews

Trekkies and non-Trekkies alike, everyone needs to play this game :-) DOS Steelysama (106)
One of the first games I bought, and one of the best! DOS STU2 (72)
One of the best adventure games ever! DOS James Kirk (159)
This is a humorous game based on the original series Star Trek, involving some space combat, and many complex away missions. DOS Thomas Davidson (2)
One of the best Star Trek games! DOS Kevbo32 (47)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 6 4.4
DOS 75 3.6
Linux Awaiting 5 votes...
Macintosh 5 4.4
Windows Awaiting 5 votes...
Combined User Score 86 3.7


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
95
DOSPelit (Jan, 1992)
25th Anniversary on ilmiselvästi suunnattu trekkieille, joista yksikään trekkie tuskin tulee peliin pettymään. Varppifaktori 10, suuntana sektorin lähin kauppa.
92
Eine Festplatte empfiehlt sich, es sei denn, man kann mit dem Wechseln von sechs Disketten leben. Benötigt werden ca. 9 MB Festplattenspeicher, für Amiga-Verhältnisse ungewöhnlich viel. Aber Trekkies mit einem AGA-Amiga werden sich auch davon nicht abhalten lassen. Dank der tollen Grafik und des ausgeklügelten Gameplays gibt es trotz des Alters der Sache einen Hitstern.
91
AmigaAmiga World (May, 1994)
Star Trek: 25th Anniversary is an almost flawless replica - both of the original IBM version and of the 1966-69 TV series that inspired it. This long-awaited conversion - held up when the original 64-color rendition was bumped up to 256-color AGA - is effectively identical to the 1991 game, and the tone of the material is unerringly on target.
90
DOSPlay Time (Apr, 1992)
Star Trek, 25th Anniversary ist unserer Meinung nach ein Muß für jeden Adventure- und Science Fiction-Freak, für alle Anhänger des Enterprise-Kults sowieso!
86
DOSGénération 4 (Oct, 1994)
25Th Anniversary n'a rien perdu de ses qualités premières : interface géniale, graphismes soignés, personnages de la série respectés, humour omniprésent dans les dialogues...
86
AmigaCU Amiga (Oct, 1993)
Seven missions might not seem a great deal, but they are fairly complex – too complex sometimes, so you might find yourself coming up against a brick wall and no being able to progress further. The seven missions must be completed in order, so it's not possible to skip to another one should you get stuck. The 3D space combat is also rather weak – yet it does test your reflexes later on but it does feel as if it was included just to pad out the game. And what happens if you don't particularly like this style of gameplay, as I suspect many adventurers will? You still have to complete it before you can beam down to the planet and start the adventure proper. Despite these gripes, this is one of the best licensed games I've ever played. Let's hope it lives long and prospers.
83
DOSPC Games (Germany) (Apr, 1994)
(CD-ROM version)
Ob es zwingend notwendig ist, sich diese CD anzuschaffen, ist fraglich. Als Trekkie wird man allerdings nicht darum herumkommen, schließlich ist das die einmalige Gelegenheit, die Original-Stimmen von Pille, Spock und natürlich Kirk genießen zu dürfen - in englischer Sprache versteht sich!
83
DOSPC Games (Germany) (Oct, 1992)
Die Benutzerführung über verschiedene Icons ist ebenso gut wie die Steuerung über Maus und Tastatur. Mir bleibt nun nichts anderers übrig als jedem Trekkie dieses Spiel unbedingt zu empfehlen. Alleine die Titelmelodie dürfte ihn dorthin bringen, wo niemals zuvor ein Mensch gespielt hat.
80
AmigaPlay Time (Feb, 1994)
Einen Amiga 1200 mit 2 MB Ram (beim 1200er üblich) und mind. 9 MB Harddisk als Grundkonfiguration für ein Spiel vorzuschreiben, mag zwar technisch sinnvoll sein, kann aber heutzutage zu echten Problemen fahren. Wer hat so ein Ding schon?! Wer es aber hat, der kriegt ein fantastisches Spiel geboten, das einen zusammen mit Kirk, Spock und Co. die aufregendsten Abenteuer erleben läßt.
80
MacintoshAll Game Guide (1998)
Anyone who enjoyed the original Star Trek series will enjoy this game, getting to pick and choose Kirk's responses to the various other characters and solve the mysteries themselves. However, the game can be very hard, and some of the missions are so complicated that it will take you a long time to solve them. For this reason, saving often is a must.
80
AmigaHigh Score (Oct, 1994)
Men man kommer inte ifrån att det är mycket underhållande och något av det snyggaste som gjorts till Amiga 1200. Dessutom låter det fantastiskt.
80
AmigaAmiga Computing (Mar, 1994)
Films, books, jerseys, even Mr Spock ears, so why not a computer game? Star Trek is a great opportunity to slip into Jim's corset and play the captain of the most famous spaceship ever to grace the space lanes.
80
DOSJust Games Retro (Sep 21, 2006)
If you're not a fan of Trek, that won't necessarily hamper your enjoyment of this game. When I first played the floppy version, I had seen only a scant few of the original series on reruns, but still had a great time. I'll admit that I enjoyed the game more on my recent CD-version playthrough, having now seen some of the show's DVD volumes. True fans will probably pick up on smaller references I may have missed, or get even more out of playing inside their favorite show. The CD version will also give you a significantly extended final mission, as well as a few puzzle improvements over the floppy version, making it far and away the one to buy. Though the game trips up a little when you have to struggle to find the correct "tool" to get the information you need, or the right hotspot to make progress, it's mostly an enjoyable experience, and a perfect recreation of classic Trek as an adventure game.
80
DOSAdventure Classic Gaming (Dec 23, 1998)
Made to celebrate the 25th anniversary of the cult classic Star Trek, Star Trek: 25th Anniversary rings true to the original television series and pays it homage without being just another generic space adventure. In this game and its sequel Star Trek: Judgment Rites, Interplay Productions successfully recreates a world worthy to be in any Star Trek fan’s fantasy by combining adventure elements with a starship simulation that does not skimp on inventive gameplay.
79
DOSPower Play (Apr, 1992)
Selten war ich so gespaltener Meinung, wie ich ein Spiel zu bewerten habe. Denn im Prinzip ist Star Trek ein fantastisches Programm, das alle Star-Trek-Fans begeistern sollte - aber es ist viel zu kurz. Ich habe es samstags vormittags begonnen und war am späten Nachmittag fertig - das heißt, fast fertig, denn die letzte Mission ist ein schlechter Witz. Die Raumschlacht gegen vier Schiffe, eines davon ein Enterprise-Clone, ist unmöglich zu schaffen. Mit Einsatz eines Diskmonitors habe ich mich über diese Raumschlacht hinweggemogelt, und dann direkt das Ende des Spiels gesehen, bei dem nicht mehr viel passiert. Die Puzzles in den einzelnen Adventures sind manchmal Denkaufgaben, manchmal aber auch nur sture "Finde den Gegenstand"-Probleme. Grundsätzlich sind es aber zu wenige: Jedes Adventure findet in fünf bis sechs Räumen statt und ist selbst mit wildem Ausprobieren schnell gelöst. Der Schwierigkeitsgrad steigt dabei kaum.
78
DOSPC Attack (Oct, 1995)
It'll take you ages to phase and stun your way through the 20 'episodes' on offer and even though there are better point'n'clickers out there - there's even a better Star Trek game, the recent A Final Unity - this is still good stuff and a must for all ST fans.
76
AmigaAmiga Games (Feb, 1994)
Es hat uns einige Mühe gekostet, den passenden Rechner für dieses Spiel zu finden und mit Sicherheit wird es den Käufern auch erst einmal so gehen. Wer dann aber zuschlägt, bekommt das komplette Enterprise-Feeling rüber. Es entstand zwar ein gutes Programm, aus weniger Farben und mit weniger Hardware läßt sich aber durchaus auch etwas Tolles zaubern (siehe Simon the Sorcerer). Resultat: Man wartet zwar extra, bis man die Hardware hat, nutzt sie dann jedoch nicht richtig aus. Für Trekkies GUT, für Adventurespieler GANZ NETT und für A1200-Besitzer GANZ SPEZIELL NÖTIG.
76
DOSPC Joker (Apr, 1992)
Die Grafik ist zwar nicht wahnsinnig schnell, aber bunt und mindestens genauso schön wie in der Glotze; der Begleitsound mit Karte praktisch eins zu eins (Musik und Effekte wechseln sich regelmäßig ab). Vor allem die Atmosphäre kommt ausgezeichnet rüber, man begegnet allerlei Romulanern, Klingonen und Vulkaniern, außerdem waren Spocks Kommentare noch selten so trocken wie hier! Die Icon-Steuerung ist, speziell im Mausbetrieb, narrensicher, was auch an den relativ geringen Handlungsmöglichkeiten liegt. Überhaupt ist der Schwierigkeitsgrad recht moderat, und das, obwohl das Game Over schon droht, wenn nur ein einziges Crew-Mitglied stirbt. Aber die Jungs sind schließlich Profis, außerdem wächst ihre Leistungsfähigkeit mit jedem erfolgreich absolvierten Auftrag. Alsdann, die „Final Frontier‘ wartet bereits!
76
Mag das Spiel letztlich auch längst nicht so komplex sein, wie man das bei der chicen Präsentation mit der originalen TV-Musik und den berühmten Effekten (das Funkgerät piepst genau wie im Fernsehen...) erwarten würde, so vermag es den Fan dennoch zu begeistern die Atmosphäre stimmt ganz einfach! Und verglichen mit dem bissigen Verbal-Schlagabtausch zwischen Dr. McCoy und Spitzohr Spock sind die Jungs von der „Next Generation“ halt doch arge Langweiler...
(page 46)
75
(CD-ROM version)
Vor allem diejenigen unter Euch, die die Star-Trek-Serie im Original gesehen haben, dürften sich über die Umsetzung des inzwischen zwei Jahre alten Progamms freuen, denn ihr werdet von Interplay mit einer tollen Sprachausgabe - und den Originalstimmen der Enterprise-Schauspieler verwöhnt. Alle, alle sind sie da und säuseln Euch die Ohren voll: William Shatner, Leonard Nimoy, De Forest Kelley, James Doohan, George Takei, Walter Koenig und Nichelle Nichols. Ist das ein Staraufgebot? Eine deutsche Synchron-Version wird es davon allerdings nicht geben, holt also schon mal die Englischbücher raus und paukt ein bißchen. Was den Rest des Games angeht, so gibt es hier keine Veränderungen zur Disk-Version. Wer diese also bereits hat, kann sich die Kohle für die CD sparen.
70
DOSPlay Time (Jan, 1995)
(CD-ROM version)
Die CD-ROM-Fassung wurde vollständig synchronisiert. Und zwar mit den Originalstimmen der Hauptakteure William Shatner, Leonard Nimoy, usw. Eine Perle für echte Trekkies! Der Wiedererkennungswert dürfte jedoch bei uns in Deutschland minimal sein. Zwar wurden die Bildschirmtexte ins Deutsche übersetzt, die Sprachausgabe ist aber komplett Englisch.
70
DOSA Force for Good (Aug, 2002)
So then, 25th Anniversary is a faithful gaming rendition of the TV show. It makes good use of all the best bits - the humour, bickering between Spock and McCoy, the exotic locations and creatures. At the same time, despite being primitive graphically it can still happily dodge the not-so-great aspects of Trek, i.e. rubber suited monsters and dodgy-looking sets. All in all it's a fairly uncomplicated romp through Trek, in fact it's maybe a little too easy up to a point. You'll probably find a couple of evenings' playing will take you right up to the end, when you suddenly hit a bastard-hard final battle. So the long-term appeal factor is in all fairness limited. Still the game is good fun, and it feels like a real episode from TOS, which some of you will think is great, and others will run like hell from. Anyway, there have been since then Trek games that are far better technically but feel like entirely soulless affairs. At least this one has some character.
70
DOSPC Player (Germany) (Jul, 1994)
Ist es in den ersten Minuten noch sehr erhebend, mit den Originalstimmen von Kirk und Spock zu spielen, folgt schon bald die Ernüchterung: Gerade die Rededuelle Pille gegen Spock sind bei weitem nicht so lebhaft wie im Fernsehen. Auch die zwei Jahre alten Puzzles machen sich unangenehm bemerkbar. Es hätte dem Jubiläumsspiel sicher gut getan, mehr als die achte Mission etwas aufzumöbeln.
62
AmigaAmiga Power (Feb, 1994)
One that is strictly for A1200-with-a-hard-disk-owning Star Trek fans only. If, indeed, there are any.
60
DOSGameplay (Benelux) (Aug 12, 1994)
Kortom, het is de zoveelste poging om de saga van weleer te laten herleven, maar ik vrees dat slechts de echte fans op dit spel zullen kicken. Beam me up, Scotty!!!
60
AmigaAmiga Joker (Feb, 1994)
In der Praxis dürfen damit viele Szenen zur Geduldsprobe aus, und so manche Kampfsequenz wird beinahe unspielbar, denn besonders stark betroffen ist leider die Maussteuerung. Der Cursor bewegt sich ungemein zäh über den Screen und läßt die Handhabung zu einem schwammigen Such- und Puzzlespiel werden. Dabei ist es wirklich schade um die tollen Geschichten und die originellen Rätsel, aber dieses Manko kann einem der Spaß an der Erforschung der unendlichen Welten des Alls schon gründlich verleiden. Wahre Amiga-Trekkies werden auf das Game zwar trotzdem nicht verzichten wollen, zumal sich an der stimmungsvollen Atmosphäre grundsätzlich ja nichts geändert hat – aber sagt nachher nicht, daß wir Euch nicht gewarnt hätten!
50
DOSAdventure Gamers (Sep 18, 2009)
In the end, if you’re a fan of Kirk and the original crew of the Enterprise, you will probably be able to soldier past most of the flaws and enjoy an authentic and nostalgic experience, so long as you don’t mind a little space-faring combat mixed into your adventure. For those of you that don’t know the difference between a phaser and photon torpedo, Star Trek: 25th Anniversary just isn’t worth it.
50
AmigaAmiga Format (Feb, 1994)
A good stab at the humour, and the look of Star Trek is ruined by almost total unplayability - if you want space strategy try Wing Commander or Frontier.