Almost there! Less than 100 games needed to reach our MobyGoal of 1,500 documented arcade titles!

Star Wars: Rebellion (Windows)

Published by
Developed by
Released
Official Site
Platform
63
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
3.3
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

A game of vision, not adrenaline. Dan Yockey (6) 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
A complex and compelling Star Wars strategy game swaaye (34) 3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars
(NOT) everybody hates this game! Boston Low (92) 3.2 Stars3.2 Stars3.2 Stars3.2 Stars3.2 Stars
'Star Wars' license = terrible game.... never been more true. Entorphane (369) 1 Stars1 Stars1 Stars1 Stars1 Stars
Wow people really hate this game! William Shawn McDonie (1152) 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
One of the most disappointing games ever published. Rick Jones (108) 1.8 Stars1.8 Stars1.8 Stars1.8 Stars1.8 Stars
An old, misunderstood gem in the vast Star Wars game universe. bb bb (33) 3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars
A complex strategy game Hadanite Marasek (26) unrated
Great Game, but one of the most misunderstood games ever. Shawn McDonie (15) unrated
Avoid like the plague. Uglier than Jabba. Gothicgene (83) 0.75 Stars0.75 Stars0.75 Stars0.75 Stars0.75 Stars

Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.2
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.2
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.1
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.5
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.5
Overall MobyScore (48 votes) 3.3


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
Computer Games Magazine
All in all, this is a marvelous game that succeeds because it takes some rather large risks that pay off. The game's execution is nearly flawless, and it comes with the high polish and finish that LucasArts is known for. Rebellion is good enough that it can trigger the kind of game lock usually associated with turn-based games such as Civilization and Master of Orion. Gamers will just have to come up with another term other than "Just one more turn" to explain their sleep deprivation.
80
Jeuxvideo.com
Star Wars Rebellion parvient parfaitement à allier un classicisme assez marqué en tant que jeu de stratégie à la spécificité de l'univers Star Wars. Les quelques originalités de gameplay disséminées çà et là n'enlèvent rien à son charme et lui permettent même de se distinguer de la masse des STR du genre. Finalement, on regrettera surtout l'absence d'un véritable mode Campagne scénarisé, le jeu se contentant en effet d'un mode Libre reposant sur un seul objectif.
76
Power Play
Das Schicksal der gesamten Galaxis in die eigene Hand nehmen zu dürfen und in geduldigem strategischen Aufbau mit tausend kleinen Finten auf den Sieg der richtigen Seite hinzuarbeiten, und damit eine ganz persönliche Folge der Star Wars Saga zu erschaffen, ist einfach ein faszinierendes Erlebnis. Dem muß ich aber entgegenhalten, daß ich auf dem Feld der Aufbaustrategie ein zäher alter Hase bin —für einen Frischling und Genreneuling, den womöglich das Thema Star Wars anzieht, sieht das aber ganz anders aus. Die relativ trockene Präsentation und die ausgesprochen komplizierte, windowstypisch umständliche Benutzerführung werden ihm mehr Frustration als Spielspaß vermitteln. Mit anderen Worten: Man hätte aus dem Stoff weit mehr machen können, wenn sich die Entwickler die Zeit genommen hätten, Ecken und Kanten zu glätten, mehr Filmschnipsel einzubauen und die Übersichtlichkeit zu erhöhen. Schade eigentlich.
76
PC Action
Ein Eyecatcher verbirgt sich hinter dem neuesten Star Wars-Produkt wirklich nicht. Technisch rebelliert es sich ziemlich hinter dem Mond, Animationen sind spärlich gestreut, selbstgesteuerte Raumkämpfe einfach öde und unübersichtlich, und auch der ewig gleiche John Williams-Soundtrack verliert langsam an Originalität. Ich muß zugeben, daß mich die vollgepfropften Menüs zunächst deutlich abschreckten, erst im Spielverlauf schwang sich die Motivationskurve allmählich zu typischem LucasArts-Niveau auf. Die strategischen Optionen sind reichhaltig geraten, aber unterscheiden sich auf beiden Seiten kaum, die vielen bekannten Gesichter, Raumschiffe, Planeten und Waffen erleichtern die Schlachtplanung. Obwohl sämtliche Handlungen in Echtzeit ablaufen, spielt sich Rebellion wie ein rundenbasiertes Strategiespiel. Wenn Sie also Master of Orion 2 mochten, sollten Sie auch das Lichtschwert nicht verschmähen.
71
PC Games (Germany)
Ach, wäre die Grafik doch nur halb so aufwendig wie die (wenigen) Zwischensequenzen, die Steuerung nicht gar so umständlich, der Einstieg ein bißchen einfacher und der Weltraumkampf von der Güteklasse eines Balance of Power – Rebellion würde nicht nur jene anstecken, die auch bei der zwanzigsten Rückkehr der Jedi-Ritter noch mitfiebern. Auch wenn es Rebellion ganz schön in sich hat: Mittelfristig stößt das Programm relativ rasch an seine Komplexitätsgrenzen – Raumschiffe und Truppen gibt's zum Beispiel nur in Serienausstattung, der Technologie-Baum kennt keine Verästelungen, und zum Thema "Spielziel" fällt mir auch mehr ein als "Luke Skywalker kidnappen". Was das Flair (Raumschiffe, Figuren, Musik, Soundeffekte, Sprachausgabe) anbelangt, kann kein Konkurrent mithalten, aber in puncto Abwechslung ist Rebellion weit, weit entfernt von Master of Orion 2!
66
Gamezilla
It seemed to me that there was just too much reading and managing with not enough action to make it worthwhile. Although this is a real time strategy game, it just wasn’t exciting enough to keep my attention for long periods of time, which is a problem as this game can take a good long time to complete. This does not in any way mean that it is not well made. You can tell that a great deal of attention went into this game which will probably make it a winner for the die-hard strategist who loves Star Wars, but not many other people. I absolutely love Star Wars, but am not a die-hard strategist, which is why I gave this game a score of 66.
65
PC Gameplay (Benelux)
Het spel loopt tergend traag en een nieuw spel beginnen is een ware foltering. Iedereen die hoge verwachtingen had opgebouwd komt nu wat bedrogen uit. Het is zoals een 'dud' torpedo: men verwacht een hevige explosie en krijgt enkel een doffe bons.
63
PC Player (Germany)
Weniger wäre mehr gewesen - auf diesen Kernsatz läßt sich das optisch unspektakuläre Geschehen reduzieren. Verglichen mit dem Vorbild Master of Orion 2 ist Rebellion zwar zumindest ebenso komplex und auch genauso abwechslungsreich, spielt sich aber weitaus mühseliger.
61
Just Games Retro
Rebellion has some fantastic ideas, and one benefit of the Star Wars license is that it makes for a shorter learning curve than most similar games, if you've seen the movies. You'll be more familiar with the tech and the terms. And, through time and persistence, you can build the Death Star and start blowing up every planet in your way. Still, it's a bitch of a game to play (before you even think about beating it) without offering much in return. If you've got an imagination that can get excited by seeing little windows pop up telling you about major galactic events, have the patience of Yoda, and the mind of an accountant, you might have some fun here. Otherwise, it's better than its reputation, but still a tough game to recommend.
60
Computer Gaming World (CGW)
Despite all this wealth of strategic and tactical potential, REBELLION’s fatal flaw will probably turn most garners away before they can see just how much game is here. The problem is that REBELLION offers some of the most information-intensive gaming I have seen on a computer. Unfortunately. you have to view it through an interface that can only be generously referred to as both crude and intricate. The long and the short of it is that when you combine these problems with a large manual that can be more than a little vague, you get a strategy game with a learning curve that rivals the most obtuse of board-based wargames. If you have the strength and desire to get a handle on the interface beast, you will find one of the largest, most novel spaceploitation games made yet.
60
Gamesmania
Trotz aller Kritikpunkte macht die Lizenz ein mittelmäßiges Spiel etwas besser. Immerhin kommandiert man nicht nur anonyme Schlachtkreuzer durch die Gegend, sondern Mon Calamari-Kreuzer und Nebulon B-Fregatten.Leider wurde das Potential der Lizenz für ein solches Spiel nicht einmal annähernd ausgenützt. Es kommen Dinge vor, die schlicht den Filmen widersprechen: Man kann nämlich alle Charakter auf einem einzigen Planeten rekrutieren, Lando Calrissian habe ich zum Beispiel auf Flax rekrutiert. Warum der von seiner Wolkenstadt wohl dahin gekommen ist? Warum erfinden meine Ingenieure die CC-7700 Fregatte nach dem Corellian Gunship, obwohl sie laut Handbuch deren "older Sibling" ist? Warum muß ich mir immer die gleichen Sprüche (vom Kaliber "We did it") anhören, wenn eine Mission zuende ist? Nicht nur wurde Handlung nur minimalst in das Spiel eingeflochten, das komplexe, spannende, geheimnisvolle Star Wars-Universum wird zu einer stinklangweiligen Ansammlung von Planeten.
58
GameStar (Germany)
LucasArts ist das Kunststück gelungen, das geniale Star-Wars-Universum zu einer tristen Iconschieberei zu verwursten. Der schlimmste Fehler: Flotten bewegen sich nicht sichtbar, statt dessen wird nur angezeigt, wann eine Armada einen Planeten erreicht - das hat schon Master of Orion besser gelöst. Rebellion spielt sich wie ein Brettspiel: Luke, Leia und Röcheltüte Vader setzen Sie als simple Ereigniskarten ein und hoffen, daß sie ihren Auftrag erfüllen. Schiffe werden wie Tabletop-Counter gestapelt und in Windows-Manier verschoben - da ist das Kopieren einer Diskette aufregender. Lediglich die Raumschlachten sind einigermaßen interessant, doch bis zwei dicke Flotten aufeinanderprallen, vergeht eine mehrstündige Klickorgie. Beinharte Fans mit viel Geduld können Rebellion vielleicht etwas abgewinnen - ich spiele lieber VGA-Planets. Das hat zwar einige Jahre auf dem Buckel, ist aber allemal spannender.
45
Game Players
The idea of a real time strategy game based on the Star Wars universe in undeniably interesting. Fans will have to wait a little while longer and hope that LucasArts fares better with its upcoming Force Commander (another real time strategy game) after this poor attempt.
40
Adrenaline Vault, The (AVault)
A galactic disappointment, Rebellion fails on so many levels I can’t even count them all. This could have, and should have been a great game. As it turns out, it’s the weakest Star Wars title to date, and one that’s already been wiped from my hard drive. As Avault’s resident Star Wars junkie, I was expecting to really enjoy Rebellion; I figured the late release meant they had taken the time to really pick the game apart, and make it everything it should be. The bottom line is that Rebellion is a dud. If you need your Star Wars computer game fix, pick up Jedi Knight and the Mysteries of the Sith add-on. But do yourself a favor and leave this catastrophe on the shelf.
30
Netjak
I honestly don’t know what Lucasarts was thinking with this one, or how the people who designed the game could have possibly thought that what they were making was fun. The only thing to be said for the game is that it innovates. Unfortunately, this particular innovation belongs on the scrap heap at any price. Save your money for the upcoming Empire at War (and for a system that will run it).