User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
3DO Awaiting 5 votes...
Acorn 32-bit Awaiting 5 votes...
DOS Awaiting 5 votes...
Macintosh Awaiting 5 votes...
PlayStation Awaiting 5 votes...
SEGA Saturn Awaiting 5 votes...


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
Star Fighter can be marked as yet another fine example of how a hardware company should make its in house software team work well for its system. The 3DO Company has done well to support its people at Studio 3DO and as a result they have produced a lineup of games for the 3DO that is considered to be the best of the lot. This lineup has included Bladeforce, Killing Time, the fantastic Battlesport and Captain Quazar. Amongst these is a truly enjoyable cross between a full borne shooter and a flight sim. It moves a little slower than you would expect but the flight mechanics and the depth of battle make this a fine tour through the skies of the future.
85
PlayStationNowGamer (Sep 01, 1996)
There is just so much to see and do that the game will last for ages, although it’s very tempting to stray from the set mission and explore everything, shoot everything and try out the sleek controls of the StarFighter. I urge you to get a look at this, assuming games of this genre are your cup of tea, and be proud that the PlayStation can produce some of the most impressive and entertaining games around. This is a near perfect example of how to do a lasting, fun, thoughtful fly-andshoot-’ em-up. Well done Telstar!
83
3DOGame Zero (Dec, 1995)
A great game where you can blow lots of things up. The graphics are great and the music is great (most of the time). The only thing that Star Fighter suffers from is a hellish learning curve on control.
82
DOSPC Games (Germany) (Jul, 1996)
Wer einen Pentium hat und Spiele wie Terminal Velocity schätzt, findet hier ein kleines Meisterwerk. Die leicht erlernbare Steuerung und die ununterbrochene Action ergänzen sich zu einem idealen Spiel für die Mittagspause. Auch wenn das Spielprinzip bei ununterbrochenem Spielen noch der x-ten Mission seinen Reiz verliert, so zählt Starfighter doch zur Spitzengruppe der T.V.-Verschnitte. Wer diese Art von Spielen mag, liegt hier richtig.
81
If you want a lot of game for you buck, Star Fighter is it. Offering you 60 missions, good graphics, cool music and tons of action, this title has the makings of a great game. The free movement (even allowing you to fly into space) is great, not to mention being able to blow up anything in your path. The only drawback is that your aircraft seems to move slowly at times, making the feeling of speed nearly nonexistent. Overall, Star Fighter is a great title for the 3DO.
80
DOSHigh Score (Oct, 1996)
När man väl lärt sig att kontrollera sitt skepp på ett bra sätt är Starfighter 3000 ett väldigt trevligt actionspel som faktiskt kan vara riktigt spännande emellanåt. Väl värt att undersöka extra noga om man är actionälskare.
78
PlayStationVideo Games (Jul, 1996)
Bereits auf den ersten Blick, sieht man den größten Unterschied zur vorangegangenen 3DO-Version. Die Oberfläche eines jeden Planeten ist nun jeweils mit einer dicken Atmosphäre überdeckt, so daß man ab einer gewissen Flughöhe nicht mehr erkennen kann, was sich darunter verbirgt. So wird man in nahezu jeder Mission gezwungen, strategisch und vor allem nach Plan vorzugehen. (...). Meines Erachtens eine sinnvolle Weiterentwicklung. Abgesehen von diesem grafischen Zusatzfeature, wurden sowohl das übrige Spielsystem wie auch die Missionsinhalte unverändert übernommen. Lediglich der Schwierigkeitsgrad wurde um 1-2 Stufen niedriger angesetzt als bei der 3DO-Version.
77
3DOPower Unlimited (Apr, 1996)
Test een nieuw type ruimte- en planeetjager door in de vorm van missies allerlei doelen te raken of uit te schakelen. De sceneries zijn erg mooi en de handling van het schip prima.
76
3DOVideo Games (Jan, 1996)
Seitdem auf anderen 32 Bit-Systemen rasante 3D-Shoot‘em Ups ihr Unwesen treiben, wirken viele 3DO-Spiele bezüglich der Geschwindigkeit wie Dampflokomotiven auf dem Polareis. Daß sich dies nicht unbedingt nachteilig auf ein Spiet auswirken muß, zeigt Star Fighter. Durch geschickte Verlagerung des Schwerpunktes in den taktischen Bereich, kann man den Star-Fighter-Piloten zunächst von der langsamen Geschwindigkeit ablenken. Ihr müßt Euch völlig auf die Missionsziele und das Aufsammeln von Items konzentrieren, anstatt ständig irgendwelchen feindlichen Jägern hinterherzudüsen. Vor allem die Items, die an Fallschirmen vom Himmel prasseln, sind lebenswichtig. Abgesehen von Zusatz-Boosterraketen und dem sog. Mega Ship, können diese in den darauffolgenden Missionen beibehalten werden. So werdet Ihr später dann merken, daß Ihr mit vollem Triebwerkslevel doch nicht so langsam seid wie zu Beginn des Spieles.
70
DOSGamezilla (1996)
In some cases this game soars with the best, in others it grovels with the worst. What then do I give it for a score? How about a 70 out of 100 for a product that needs some major improvement? If you are a hard-core enthusiast of games of this genre, pick up Starfighter. After you get it set up, I know you will enjoy scorching some innocent mountains into dust just for fun.
70
Overall, a standout title for such a weary genre. Let's just hope it doesn't start multiplying into unwanted sequels, like other flight sims we know.
70
3DOGamePro (US) (Apr, 1996)
Ill-defined graphics also limit the excitement. Colorful backgrounds lack detail, objects suddenly appear as you approach, and there's not enough dramatic intro footage to get you airborne. The sounds vary from effective voices to shrieking music that at times is unbearable. With 60 missions, Star Fighter is worth a long look.
66
PlayStationMega Fun (Jul, 1996)
Die PS-Version des Shooters vom 3DO steht dem Original in nichts nach. Das bedeutet zwangsläufig auch, daß das Spieltempo genauso gemächlich ist wie bei der Konkurrenzkonsole. Die Grafik des z.T. stark hügeligen Terrains ist zwar detailreich und flüssig. dafür aber eben recht langsam. Daher werden von Starfighter wohl eher jene Hobby-Flieger angesprochen denen furiose Luftkämpfe im Geschwindigkeitsrausch zu hektisch sind. Dagegen macht das Flugverhalten des Fighters einen durchaus realistischen Eindruck. Man kann sogar von der Planetenoberfläche abheben und gen Weltraum rasen - die Sterne kommen dann hervor und der Himmel verdunkelt sich. Am Sound läßt sich wenig bemängeln: die Düsen röhren ordentlich, und die Raketen fetzen lautstark über den Himmel. Die Synthi-Musik paßt ebenfalls zu dem ruhigen Flugerlebnis. Dennoch fehlt Starfighter der richtige Pep, sprich, Abwechslung, den der wahre Weltraum-Baller-Hit einfach braucht.
60
3DOMega Fun (Jan, 1996)
Die Star Fighter-Macher meinten es sicher gut, davon bin ich überzeugt. Aufmachung, Grafik und Sound gerieten nämlich durchaus ansprechend. Nette Videosequenzen z.B. leiten die Missionen ein bzw. schließen sie ab. Auch die Grafik der Gegnerschaft und der Bodenziele ist abwechslungsreich und kann sich sehen lassen (vom einzelnen Baum bis zur riesigen Fabrik ist alles an Landschaftsobjekten vorhanden). In puncto Musik werden wohl eher Raver angesprochen, denn die Elektro-Rhythmik und die Synthi-Klänge sind durchaus an Techno orientiert. Trotz all dieser technischen Schmankerln krankt Star Fighter hauptsächlich an der Langsamkeit des Spielflusses. Der Flieger verhält sich zwar ganz überzeugend bei den Manövern, trotzdem kriecht die Landschaft auch bei Höchstgeschwindigkeit reichlich langsam vorbei. Der Freund von furiosen, Actiongeladenen 3D-Shootern fühlt sich daher im Cockpit des Star Fighter etwas gelangweilt.
60
SEGA SaturnAll Game Guide (1998)
Star Fighter is an impressive game. In an era when games like Star Fox and Panzer Dragoon are the norm, Star Fighter distinguishes itself by its number of features and free flight controls. The gameplay is addicting, the action intense. Unless you need fancy graphics in your game, Star Fighter ought to satisfy closet simulation junkies and shooting fans alike.
52
DOSPower Play (Jul, 1996)
Nach siegreichem Kampf müßt Ihr “nun noch“ fehlerfrei am Mutterschiff andocken. Diese an sich belanglose Routine-Aufgabe gestaltet sich allerdings oft schwieriger als die eigentliche Schlacht, da die Steuerung hypernervös reagiert: eine falsche Muskelzuckung, und Ihr dengelt ans Mutterschiff und fangt damit den ganzen Level nochmal von vorne an. “Starfighter 3000“ macht dank der detaillierten Grafikengine und den clever designten Missionen durchaus Spaß, aber an die überempfindliche Steuerung müssen sich auch erfahrene Ballerhelden erst gewöhnen.
47
SEGA SaturnMega Fun (Mar, 1997)
Zwar stehen mehrere Perspektiven und Waffensysteme zur Auswahl, doch sind wir das von Jedem Shoot ‘em Up dieser Sparte gewöhnt. Leider läßt sich die Flugkiste nur sehr zäh steuern. Desweiteren nervt es, die Ziele erst kurz vor dem Auftauchen registrieren zu können. Somit steigt der Frust schon bald nach Spielbeginn stark an, was mich dazu bewegte den Saturn auszuschalten und das Game zurück ins Archiv zu stellen, wo es bis zum Jüngsten Tag verstauben kann.
40
DOSPC Player (Germany) (Aug, 1996)
Die bunte Grafik wirkt zwar ordentlich, doch die Sichtweite ist zu gering. Dazu kommt die schlechte Steuerung des Fliegers. Weder Lebenszahl noch Waffen regenieren sich zwischen den Missionen, was zu ständigem Speichern zwingt. Statt eines eingeblendeten Radars gibt es eine unpräzise Isometriekarte. Ein sich in acht Richtungen drehender Pfeil nebst Textanzeige zeigt an, wo das nächste Ziel ist - ein Wing Commander 4 bekommt hysterische Lachanfälle. Da helfen auch die teils netten Missionen nichts mehr. Für leidensbereite Action-Akrobaten eine Überlegung wert, der Rest betätigt den Schleudersitz.
4
SEGA SaturnGame Zero (Dec, 2001)
This game isn't just a bad version, it's just a terrible game for the platform. Unless you're a completist looking to finish off your Saturn collection, or a hard core glutton for punishment, I strongly suggest you give this game a really wide berth and skip it all-together.