User Reviews

Good fun for everybody! NES Oblio (108)

Our Users Say

Platform Votes Score
Arcade Awaiting 5 votes...
DOS Awaiting 5 votes...
NES 5 3.2
Combined User Score 5 3.2


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
88
NESN-Force (Jun, 1992)
Action's typically cutsie but that's what we've come to expect on the NES and here it really works! This cart's a recipe for non-stop fun-packed action.
78
NESRetro4Ever (May 15, 2014)
Overall, Trog does provide a very solid title for the NES. Not many people have heard of it, or played it for that matter. The addictive gameplay still exists, and I feel the developers did a great job capturing the basic Pac-Man mechanics, but adding a newer flavor to it. I am certainly glad that the game was released because for a short time, it was in jeopardy due to a play style that was far different than this. If you get a chance to ever play the arcade version, I strongly recommend you doing so. Even on the NES, I would suggest picking it up for both the single-player and multiplayer experiences. It’s definitely worth a spin, especially at under $10.
75
ArcadeGameGavel.com (Apr 01, 2012)
Overall, Trog is a hidden gem and also a quite rare arcade game to find today. I was lucky enough to find one at a local arcade game auction for $400 and it will forever be a reminder of the glorious earlier days of the arcades.
71
NESVideo Games (Dec, 1991)
Macht nicht den Fehler und erwartet opulente Grafikorgien, Dutzende von bombastischen Levels oder ähnliches: Trog ist Fun, nicht mehr und nicht weniger. Glücklicherweise wurden vor lauter Niedlichkeit die Details nicht vergessen. So sind die Extras geschickt eingesetzt, die Kollisionsabfrage ist in Ordnung und der Schwierigkeitsgrad angemessen
67
All diese Features sorgen vor allem für eines: Für witzige Unterhaltung. Und deshalb sollte man dem Hersteller auch nachsehen, daß er sich an einem Klassiker vergriffen hat. Trog ist einfach Fun!
62
NESPlay Time (Apr, 1992)
“Trog“ ist ganz nett aufgemacht, wenngleich an den Spieler nicht allzuhohe Anforderungen gestellt werden. Die zahlreichen ins Spiel geschehen eingebundenen Gimmicks wie Bonusrunden, Tunnels, Teleporter oder Katapulte sorgen für eine ganze Menge Abwechslung. Viel Spaß macht es auch, die Trogs vom Bildschirm zu prügeln oder sie als mutierter Tyrannosaurus Rex durch das Labyrinth zu jagen. In Bezug auf Grafik bietet “Trog“ zwar nichts weltbewegendes, dafür sind die Sprites sauber designt und animiert. Minuspunkte sammelt das Spiel hingegen mit der öden und einfallslosen Musik, und auch die Steuerung hätte ich mir ein wenig präziser gewünscht. Trotzdem: “Trog“ ist - allein oder zu zweit - auf dem NES für eine ganze Menge Spielspaß gut.