New Moby Milestone: 50,000 unique games documented! 94,818 including all platform releases.

Ultima Underworld II: Labyrinth of Worlds

MobyRank MobyScore
Windows
...
5.0
PC-98
...
5.0
FM Towns
...
...

User Reviews

The best game ever. DOS J S (7)
1st person RPG at it's classic best DOS Ben Jacobs (11)

Our Users Say

Platform Votes Score
DOS 90 4.0
FM Towns 3 4.9
PC-98 2 5.0
Windows 1 5.0
Combined MobyScore 96 4.1


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
DOSThe DOS Spirit
Som med forgjengeren, er dette også en spesiell type diamant. Det baserer seg på et allerede glimrende gameplay og oppgraderer det med stil til noe enda mer lekkert. Karakteraspektet har blitt vesentlig forbedret siden sist, og det er flere vennlige å snakke med enn før. Underworld-serien foregår fortsatt "under jorden" i ulike grotter og ganger, til nytelse for noen og forargelse for andre. Men det var noe av det som gjorde det spesielt. Her finnes utallige timer spilletid for den innbitte rollespillfantast som liker en god historie mikset med strålende gameplay, interaktivitet og solide audielle kvaliteter. Nok en "Golden DOS Spirit" blir utlevert til denne siste tittelen i Underworld-serien.
96
DOSPelit
Jotenkin kyllä osa I kolahti kovempaa, uutuudenviehätyksen lisäksi se oli jotenkin selkeämpi. Mutta ei se muuta sitä tosiasiaa, että Ultima Underworld painii edelleen omassa sarjassaan, korkealla muiden 3D-viritysten yläpuolella.
94
DOSGénération 4
En conclusion, je dirais qu'Ultima Underworld 2 représente aujourd'hui encore le must en matière de jeux de rôle interactif. Vous avez aimé le premier ? Vous adorerez le deuxième, mais attention, de nombreuses journées (et nuits blanches) vous seront nécessaire pour prouver à tous que vous seul êtes l'Avatar ! Le vrai ! Le seul ! L'unique !
94
DOSPC Player (Germany)
Einen ähnlich großen Staun- und Knalleffekt wie bei der Veröffentlichung von Underworld 1 wird es wohl nicht geben. An die schwindelerregend gute 3D-Grafik hat man sich schon ein bißchen gewöhnt und wahnwitzige inhaltliche Änderungen hat es auch nicht gegeben. Recht so, denn angesichts des exzellenten Spieldesigns wären alle großen Umstellungen wohl zu Verschlimmbesserungen ausgeartet. Origin hat beim zweiten Teil seines Prachtspiels noch mal ein bißchen zugelegt und die Rollenspiel-Referenzlatte ein Stückchen höher geschraubt. Schade. daß momentan von diesem Programm keine Version mit deutschen Bildschirmtexten geplant ist.
93
DOSPC Games (Germany)
Leider scheint der Rechenaufwand seit dem Vorgänger noch gestiegen zu sein, mit 25 MHz wird der Avatar zur reinsten Tunnelschnecke, so daß die Low-Detail Einstellung angebracht erscheint. Wahres, adrenalin-erhöhendes Spiel-Feeling dürfte allerdings den 486er oder 386er DX Besitzern vorbehalten bleiben. Auf der Festplatte schluckt dieser Gigant immerhin 13 MB, verzichtet man auf die digitalisierte Sprache, so sind es nur noch elf. Origin kann sich mit Labyrinth of Worlds weiterhin loben, im Genre Rollenspiele die Nr. 1 zu sein.
92
DOSPlay Time
Die grafische Darstellung hat sich im direkten Vergleich zum Vorgänger noch ein wenig steigern können. Das Scrolling ist wieder einwandfrei programmiert worden und läßt den Avatar sangt durch die dunklen Gänge gleiten. Über nervende Farbenleere können sich ständige Nörgler diesmal auch nicht beschweren, denn allein der prachtvolle Thronsaal widerlegt jedes Argument dieser Art. In puncto Grafik gehört das „Labyrinth of Worlds“ sicherlich zu den Referenzprogrammen.
92
DOSASM (Aktueller Software Markt)
Also ehrlich - muß das sein? Ich habe mir meinen Jahresurlaub eigentlich irgendwie anders vorgestellt. Mal irgendwo am Strand rumliegen, nichts tun, und dann tun mir die Leute von Origin sowas an... Tja, da wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben, als mich zum Wohle Britannias an die Erforschung der über siebzig Level diverser Unterwelten zumachen. Was soll‚ Sp aß wird es angesichts der ausgereiften Technik ohnehin machen. Und wenn ich ehrlich sein soll: An irgendeinem Strand zu vergammeln ist auch nicht so das Wahre, da prügle ich mich docb lieber mit ein paar Riesenspinnen oder Vampiren herum!
91
DOSPC Joker
Das Grafikfenster ist gegenüber dein Vorgänger ein bißchen größer, sein Inhalt etwas schöner geworden - wer den vollen Detailgenuß in akzeptabler Geschwindigkeit will, sollte also über die adäquate Hardware verfügen. Eine Maus braucht man ebenfalls, wenngleich die Icons so weil an den Rand gerückt wurden, daß es im neuen Keller nur mit zusätzlicher Unterstützung der Funktionstasten richtig flott vorwärtsgeht. Soundmäßig gibt‘s noch bessere Musik und FX, die Sprachausgabe wurde leider komplett gestrichen. Dafür muß man heim Gameplay wirklich auf nichts verzichten: Vom genialen Automapping mit Notizbuch-Funktion bis zur ausgefeilten Charaktererstellung (mit acht Berufen und 20 Skills, jedoch ohne Übernahmemöglichkeit) ist alles da, was man an den Werken Richard Garriotts schätzt und liebt. Kurzum, die Fusion mit Electronic Arts hat Origin kein bißchen Originalität gekostet!
91
DOSPower Play
So sind die ersten Stunden in der Underworld 2 etwas schleppend. Spätestens jedoch, wenn der erste Kristallsplitter gefunden ist und sich die Portale zu neuen Welten öffnen, zünden die Designer eine brillante Spannungsbombe nach der nächsten. Der Suchtsiedepunkt sinkt gewaltig und schon im ersten neuen Dungeonsystem wühlen die Programmierer in allen Trickkisten. Puzzles der Rätsel-Güteklasse A, Dungeonkonstruktionen, die jedem Kellerkind den Schweiß auf die Stirn treiben und geniale Monsterkreationen lassen keinen Spielraum für Langeweile. Auch die anfänglich recht müde Story gewinnt nach und nach gehörig an Substanz und entpuppt sich als Fantasykrimi der Spitzenklasse.
90
DOSGame Players
Although Ultima Underworld 2 doesn't provide any new breakthroughs such as above-ground exploration, it remains on the cutting edge of gaming software, if only because there's no other product capable of doing that Underworld 2 does. Looking Glass has listened to the complaints and comments from Stygian Abyss veterans, using their input to craft substantive improvements to the game engine.
90
DOSTilt
Malgré le peu d'innovations, Ultima Underworld II est très agréable à jouer. La quête n'est pas vraiment difficile, mais l'ensemble du jeu est très bien rythmé, l'ergonomie et l'affichage ont été améliorés et il y a de quoi s'occuper.
90
DOSQuandary
My advice, don't miss this one if you are a roleplaying fan. It's totally absorbing with many 'treasures' to find, people to meet, places to visit and quests to fulfil. Added to this it has a story that leads you logically through the adventure and draws you into the gameworld.
80
DOSPC Review UK
I know what you're thinking. If Underworld I got nine stars and Underworld II got only eight, is the sequel worse? No. If someone were to hand me £40 and say buy either Underworld I or II, I'd take the sequel any time. The reason the original got nine stars is because it was the first of its kind and it did what it set out to do damn well, causing convulsions in the opposition and showing everyone that the PC is still growing as a games machine. The sequel is essentially just more of the same only different. The various elements that go to make it up are ear-wiggingly better (improved graphics, better plot, more imagination), but there isn't anything that takes it to a yet higher plateau to wait for the others to catch up. Underworld II is magnificent and I wouldn't hesitate to run down to the shops, exchange the relevant amount of local currency, run back home again, sellotape some thin card to the insides of the box to give it a bite more rigidity and add it to your collection.