User Reviews

Great graphics but puzzles with no mercy DOS chromax (20)
Space never looked so good DOS *Katakis* (38169)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 6 4.2
Amiga CD32 Awaiting 5 votes...
DOS 6 3.0
Combined User Score 12 3.6


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
Amiga CD32Génération 4 (Nov, 1994)
Universe ne s'édresse tout de même pas à un public novice car la difficulté des énigmes est parfois élevée. Agrémenté de scènes d'action, Universe fait partie des grands à l'instar d'Indy 3 et 4 de Lucas Arts.
87
AmigaCU Amiga (Sep, 1994)
My mother will disown me when she finds out: Core Design's Universe has made a thief and a liar out of me and, worst of all, I'm proud of it. Of course adventure games have always encouraged this sort of thing, right from the very beginning of time when text quests told you "… you are on a dusty plain, there is nothing to see", so you wandered off north, east etc, and it still told you "… you are on a dusty plain, there is nothing to see". Finally, fingers worn to the bone, and having knackered your N, S, E ,W, keys, lo and behold, you "… are on a dusty plain, it is night-time, there is a troll sleeping by a camp fire in front of you". And what did you do? You examined him, found out he had a sword and some money and then, without so much as a by-your-leave, you stole them. What sort of example is this for the people, young and old, of this country?
83
Genug gemeckert. Die PC-Version steht vor der Tür, und die sieht nicht schlechter aus, im Gegenteil! Ich denke, daß Core Design mit Universe einen ganz guten Griff in die Hitkiste getätigt hat – auch wenn das mit den Platten am Amiga mal wieder nervt.
82
AmigaPlay Time (Sep, 1994)
Die Story, die Animationen, die Grafik - bei Universe stimmt einfach alles. Hatten sich die Programmierer noch um den Sound gekümmert, hätte daraus wirklich ein Grafik-Adventure ohne Fehl und Tadel werden können.
81
Amiga CD32Amiga Games (Nov, 1994)
Insgesamt ein unterhaltsames Adventure.
80
DOSPlay Time (Dec, 1994)
Core Designs Adventure erfreut mit einer funktionellen, intuitiven Game Engine und stimmungsvollen Grafiken, läßt aber soundmäßig vieles offen. Freunde origineller Stories und sanft düsterer Szenarien finden in Universe ein durchaus lohnenswertes Abenteuer.
80
AmigaAmiga Games (Sep, 1994)
Bei Universe wurden die Akzente insbesondere auf Grafik und Handhabung gesetzt. Der Sound dagegen ist gerade mal Mittelmaß. Auf lustige oder realistische Effekte, welche die Atmosphäre oftmals verbessern können, wurde verzichtet. Insgesamt ist Universe ein kniffliges und gutes Adventure.
80
DOSPrzygodoskop (Apr 27, 2014)
Universe nie jest idealna. Potrafi być kapryśna i krnąbrna. Zdarza się jej zawiesić w najmniej odpowiednim momencie. Ale i tak ją lubię. To kwintesencja przygodówki ery dyskietkowej, która wszelkie niedoskonałości i chropowatości nadrabia pewnością siebie. Nie podpowiada i niczego nie próbuje ułatwiać. Zna swoją wartość i nie zachęca do tego, aby czym prędzej ją przelecieć i zapomnieć (wiele współczesnych gier wręcz zdaje się krzyczeć z ekranu - "proszę, zalicz mnie jak najszybciej!"). Szkoda, że po Universe firma Core Design zdradziła klasyczne przygodówki z Larą Croft. Gdyby to ode mnie zależało w porę anulowałbym pierwszego Tomb Raidera na rzecz spin-offu Universe opowiadającego o przygodach Snorglata i jego rodziny - ponętnej pani snorglatowej i niesfornych snorglaciątek. To dopiero byłby hit!
80
Amiga CD32Amiga Joker (Oct, 1994)
Daß nur ein Spielstand gespeichert werden kann, ist ein bekanntes Übel am CD32, aber dafür wurde das Intro (auch auf Disk) doch noch eingedeutscht, was Englischkenntnisse nun komplett überflüssig macht. Wer also mit der schlechten Bedienbarkeit leben kann, findet hier, was es auf Commo-Silberscheibe nicht jeden Tag gibt: ein extrem schweres, aber auch extrem fesselndes Abenteuer!
80
AmigaDatormagazin (Oct 12, 1994)
Universe är ett väldigt bra äventyrsspel. Det är snyggt, har bra atmosfär och bjuder på ordentliga utmaningar. Hade det inte varit för det där med disketterna hade det blivit högsta betyg. Spelet ligger på fem disketter, går inte att installera på hårddisk och utnyttjar bara en diskdrive.
80
AmigaAmiga Joker (Oct, 1994)
Der einzig wirklich gravierende Fehler dieses fesselnden Adventures bleibt damit das unausgegorene Handling, denn der extrem hohe Schwierigkeitsgrad dürfte zumindest für hartnäckige Rätselfüchse eher von Vorteil sein; haben sie bis zum Abspann doch lange zu knabbern. Wer also genügend Erfahrung und Geduld mitbringt, entdeckt in Universe ein Universum voller grafisch hinreißend verpackter Gefahren!
74
DOSPC Joker (Nov, 1994)
Schade, denn im übrigen weiß dieses Adventure ja durchaus zu gefallen. Am PC vielleicht nicht ganz so gut wie am Amiga, wo die abwechslungsreichen und fein animierten Grafiken in Pastellfarben fast eine kleine Sensation waren, aber trotzdem. Ab und an spinnen auch kurze Zwischensequenzen den Handlungsfaden weiter, was ebenso für Atmosphäre sorgt wie die stimmungsvollen Musikstücke - nach Sound-FX lauscht man hier allerdings vergebens. Wer sich also mit dem umständlichen Handling anfreunden kann, wird mit einem soliden SF-Adventure belohnt, dessen Story auch anspruchsvolle Abenteurer bei der (gebogene Metall-) Stange hält.
73
DOSComing Soon Magazine (Nov, 1994)
Beginners beware, you might soon find yourself constantly stuck in the same place, I therefore recommend this game to more experienced adventure gamers! If you want to give it a whirl all the same, do not dismay... go ahead and play!
72
Amiga CD32Play Time (Nov, 1994)
Ein Nachteil beim Gameplay des Spieles ist, daß man nur mit dem Joypad spielen kann. Dennoch ist Universe ein echtes „Abenteuerspiel“, welches den Spieler schnell in eine andere Welt versinken lassen kann.
72
AmigaJoystick (French) (Sep, 1994)
Si le graphisme d'Universe ne vous rebute pas, foncez, vous trouverez là un jeu d'aventure guère facile mais très drôle, avec de délicieux accents typiquement British.
67
Amiga CD32ASM (Aktueller Software Markt) (Nov, 1994)
Das Joypad als Steuerinstrument istr an sich schon gewöhnungsbedürftig, aber mit solchen Hindernissen wird es zum Spaßkiller. Schade eigentlich, denn Universe selbst ist ein gutes Adventure. Es sieht allerdings schwer danach aus, als ob die Core-Design-Leute auf den üblichen Zug aufgesprungen sind und das Programm „mal eben“ vom Amiga auf das CD32 herübergezogen haben. Zum Beispiel hätte man sich CD-Sound en masse gewünscht, und die erklärenden Texte hätten gesprochen auch mehr Sinn ergeben.
65
DOSPower Play (Dec, 1994)
Die Amiga- und Mega-CD-Profis von Core Design sind eigentlich auf knallbunte Jump & Runs wie „Wonder Dog“ oder „Chuck Rock“ spezialisiert und wagen sich gelegentlich in die dünne Luft der Abenteuerei. Im aktuellen Fall ist der Ausflug glücklicherweise halbwegs gelungen. Die Story um Raumvagabund Boris ist ebenso abgefahren wie spannend, die Grundidee erinnert aber stark an den Interplay-Klassiker “Tass Times in Tonetown“. Der einzige relevante Kritikpunkt: Die Benutzerführung ist umständlich und antiquiert — wo Sierra-Helden mit vier Icons auskommen, ist “Universe“-Boris mit einem Vielfachen an Aktions-Optionen leicht überfordert: Die Suche nach dem richtigen Icon ist eine überflüssige Zusatzschwierigkeit, die am Nervenkostüm zerrt. Höchste Zeit, daß man sich nach einem neuen Spielsystem umschaut, wenn Core Design auch in Zukunft noch im Adventure-Zirkus mitspielen will.
58
DOSGameplay (Benelux) (Dec 01, 1994)
Universe is een degelijk, redelijk rechtlijnig adventurespel.
52
DOSPC Games (Germany) (Jan, 1995)
Anfangs wirken die vornehmlich in Blautönen gehaltenen Grafiken noch akzeptabel. Dann fragt man sich allerdings, ob man ähnliches nicht schon in 25th Anniversary oder Judgment Rites gesehen hat - das betrifft nicht nur die Hintergrundgrafiken, sondern auch die Machart der Puzzles und die humorvollen Dialoge. Letztere wirken in Universe allerdings etwas bemüht und sparen nicht mit albernen Kalauern. Somit kommt Universe zumindest ein Verdienst zu: es zeigt, welche Qualitäten in den vielfach unterschätzten Enterprise-Abenteuern von Interplay stecken. All das könnte man verschmerzen, wenn Universe ein hervorragendes Gameplay bieten würde. Die Maussteuerung erweist sich jedoch als derart ungenau, daß selbst dem hartgesottensten Abenteurer die Haare zu Berge stehen dürften.
40
DOSAdventure Classic Gaming (Jan 01, 2012)
It is not to say Universe is a game that is best avoided. I have played both the Amiga and the PC versions of the game, and I dispute any critics claiming the original Amiga version is better. Like Beneath a Steel Sky (released in the same year as Universe), the game ages reasonably well despite its flaws. The story is mildly entertaining, the characters are funny, the graphics are stunning, and some puzzles are admittedly fun to solve. There is even a mini-game that you will find to be a nice diversion. As for the frustrating arcade elements, the convoluted icon interface, and the many gameplay bugs, I suggest that you persist, remain calm, and save the game a lot.
39
DOSPC Player (Germany) (Dec, 1994)
Umständliche Bedienung, öde Puzzles und unfair. Stellen mit Ausprobier-Nötigung gehören nicht gerade zu den Tugenden, die einen Abenteurer erfreuen. Die Story ist ausgelaugt und reißt kaum mit; konstant verwaschene Bilder lassen die Grafik veraltet wirken. Das wird doch nicht daran liegen, daß es sich bei Universe um eine Amiga-Umsetzung handelt? Es gibt Adventures, durch die man sich schwungvoll spielt; bei diesem Ödwerk muß ich mich regelrecht quälen. Angesichts von schmucken Neuheiten wie »Kyrandia 3« bekommt Universe eine unangenehm sharewarige Ausstrahlung.
38
AmigaAmiga Format (Sep, 1994)
Before I start telling you about this one, let me make a couple of things clear. First of all, I really love point and click adventures (even after all this time, I still think that Monkey Island 2 is the best Amiga game ever). Second, I always start out a game review thinking that everything has the potential to be good, with bad points dropping marks as we go on and good points recapturing lost percentages. Now with those two factors in mind I should like Universe - but I don’t.
36
DOSAdventurearchiv (May 15, 2009)
Auch Adventurespieler, die sich vornehmen, Universe per Komplettlösung zu konsumieren, werden sich schwer tun, dabei Unterhaltung zu finden. Es macht keinen Spaß und es ist trotz Arcadesequenzen noch nicht einmal spannend, Geschichte und Dialoge sind albern und das Handling eine Zumutung. Wer es wegen der puren Herausforderung versuchen möchte, sollte hiermit zumindest gewarnt sein. Core Design sei gedankt, daß sie keinen weiteren Adventure-Versuch unternahmen. Wer ein gescheites futuristisches Adventure aus dem Jahre 1994 spielen möchte, kann beim mittlerweile kostenlos erhältlichen Beneath a Steel Sky (mit Sprachausgabe) zugreifen.
21
AmigaAmiga Power (Sep, 1994)
At least there can be no Universe 2 [Infinity joke]. Listen to this. It is a game that goes out of its way to be friendly. Controls are kept to a minimum, so you can get on with solving the puzzles without grappling with ridiculously unlikely action combinations. It is very funny. It takes your side at every turn: it recognises external drives, is hard disk-installable and you cannot die in it. Technically, it is linear, but there is plenty of ‘give’ and you do not feel like you are being bustled around in a tour group. Sounds great, doesn’t it? And it is. It is The Secret Of Monkey Island. Universe, on the other hand, is completely terrible. But why is it completely terrible? Let us investigate with the aid of these helpful sub-headings. Exclusively inside. Etc.