Robert E. Lee: Civil War General (Windows 3.x)

74
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
4.5
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 4.5
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 4.5
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.5
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.5
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.8
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.5
Overall User Score (4 votes) 4.5


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
83
PC Games
With multiplayer network/modem support and cool Super VGA graphics, Robert E. Lee: Civil War General is a wonderful old-school wargame. It's a rebel yell for turn-based historical gaming.
82
GameSpot
Robert E. Lee was one of the most respected figures of the Civil War. Admired by both friend and foe, he demonstrated his tactical brilliance on numerous occasions. Frequently outnumbered by the Union forces, he managed to confuse, confound, and frustrate the Union generals that faced him on the battlefield. Robert E. Lee: Civil War General gives you the opportunity to duplicate his accomplishments. Can you do as well…or perhaps even do him one better?
80
Computer Gaming World (CGW)
ROBERT E. LEE has the most entertaining Civil War campaign, but it isn't up to the superb BATTLEGROUND: SHILOH as a recreation of Civil War combat (keep in mind that Talonsoft needed some time to home its craft as well.) It also has some curious omissions in terms of battles and isn't as fully realized as RIFLES.
80
PC Player (Germany)
Trotz einiger Ähnlichkeiten kommt die Bedienung nicht an die von Panzer General heran; ich vermisse liebgewonnenen Komfort wie etwa die Undo-Funktion. Auch eine Anzeige des Sichtbereichs der Kanonen wäre sehr nützlich. Außerdem ist der Umfang von Civil War General für meinen Geschmack etwas zu gering geraten: Die Kampagne endet leider schon nach acht Szenarios.
70
Power Play
Impressions schaffte es nach dem grandiosen “Caesar II“ ein weiteres Mal, ein grundsolides Produkt für Sierra abzuliefern. In dieser Ausgabe treffen sich zufällig die beiden Highlights der Strategicals zu diesem Thema: Wer die Gewichtung auf Spieltiefe und historische Genauigkeit legt, wird bei SSIs “Age Of Rifles“ bestens bedient. Wenn ihr allerdings eine ansehnliche Grafik in Kombination mit einem leicht überschaubaren Spielprinzip, das auch Anfängern einen schnellen Zugang ermöglicht, für das Nonplusultra haftet, solltet ihr Sierras “Civil War General‘ den Vorzug geben. Denn bei keinem schauen Truppen (für die es bei Flucht, Verletzung und Feuerbereitschaft verschiedene Hexfeld-lcons gibt), Landschaft und Menüleiste besser aus.
69
PC Joker
Jederzeit abrufbare Daten sind im Genre so selbstverständlich wie die hier trotz der Filmchen eher dürftige SVGA-Präsentation inklusive gefälliger Soundkulisse aus Digi-Effekten und thematisch passenden Liedchen - auf das historische Multimedia-Supplement der Originalversion müssen deutsche Kriegsherren aus juristischen Gründen verzichten. Wichtiger ist aber ohnehin der stramme Gehorsam der Steuerung. Ein solides Strategical also, aber schon wegen der relativ wenigen Szenarien beileibe kein großes. Mal sehen, wie Interactive Magics Konkurrent „American Civil War“ in der nächsten Ausgabe abschneidet. Die Schlacht um den besseren, weil ersten Schützengraben am Markt geht jedenfalls an die Union aus Sierra und Impressions.
59
PC Games (Germany)
Wenn sich Spiele eines bestimmten Genres nur noch in Nuancen unterscheiden, können Sie bei der Kaufentscheidung auch gleich zu einem Würfel ihrer Wahl greifen. Die haarspaltenden Unterschiede zur "Großen Schlacht um Gettysburg" von empire: Grafisch schlichter und mit weniger Tiefgang, dafür etwas einsteigerfreundlicher und hinsichtlich der angebotenen Schlachten umfassender.