User review spotlight: Ultima IV: Quest of the Avatar (DOS)

Area 51 (Windows)

50
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
3.5
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

Not As Enjoyable As The Arcade! MasterAbyss-ESB (13) unrated

Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.5
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.5
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.0
Overall MobyScore (6 votes) 3.5


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
77
Gamezilla
If you want a pure action title, where only the most reptilian, instinctive portions of your brain will be used, then Area 51 may be what you've been looking for. If you are looking to have a little more control over your movement and discovery of the environment, then maybe not. All in all, Area 51 is successful at what it sets out to be: an arcade shooting game presented on the PC platform. And although I believe that some concessions/modifications should have been made in order for this to become a strong PC title, Area 51 is still strong enough as a pure action vehicle to earn a score of 77 out of 100. With a little added value through multiplayer options or a greater depth/breadth of level building, that score could have easily gone higher.
72
PC Games (Germany)
Über Sinn und Unsinn von Spielen wie Virtua Cop mag man streiten, der Spaßfaktor ist jedenfalls enorm. So simpel das Eliminieren der Gegner auch ist, so motivierend ist es, da Geheimräume und neue Waffen vom Spieler gefunden werden wollen. Sind alle Levels geschafft, bleibt noch der Mehrspieler-Modus, der immer wieder für ein schnelles Match zwischendurch gut ist. Kritik muß dennoch sein: es ist zwar löblich, daß die atmospährischen Videos auch von DoubleSpeed-CD-ROMs laufen, aber die arg komprimierte und enorm blutrünstige VGA-Grafik ist, verglichen mit den Hi-Res-Animationen von Virtua Cop, etwas mager. Auch der Sound hätte etwas fetzige Musik und mehr Sprachausgabe vertragen können.
65
JeuxVideoPC.com
La Zone 51 fait saliver tous les ufologues amateurs ainsi que les abonnés à la revue "Mystères". L'occasion vous est donnée d'aller voir sur place que tout y est normal. A part quelques virus étranges et l'un ou l'autre mutant assoiffé de sang.
40
High Score
Vad är då sensmoralen av spelet? Nästa gång ET säger att han vill ha tillbaka sitt rymdskepp, ge tillbaka det med en gång så slipper vi fåniga spel av den här typen.
40
PC Player (Germany)
Auch die PC-Version hat anfangs ihren Reiz. Die Grafiken sind ganz brauchbar, und bei der Animation von Zombies kann man ohnehin fast nichts falsch machen. Der rasante Spielfluß hält den Spieler eine zeitlang in Atem, ist aber zu simpel gestrickt, um auf Dauer zu fesseln.
33
GameSpot
Every once in a while, a company releases a computer game that sets new standards for the industry - offering outstanding graphics, stunning sound, and truly addictive gameplay. Area 51 is not that game. A repetitive, derivative shooter that offers nothing in the way of original features, Area 51 is inferior to many of its predecessors. For fans of the genre, Duke Nukem 3D, Quake, and even Doom are far better choices.
21
Power Play
Nur mit Lightgun machen Spiele wie „Area 51“ noch rudimentär Spaß, die Maus kann das Scharfschützen-Feeling nicht einmal ansatzweise rüberbringen. Zudem läßt bei diesem Kandidaten die Präsentation doch arg zu wünschen übrig: Sie setzt sich zusammen aus grobpixelig komprimierten Renderfilmen, vor denen sich pausenlos maximal zehn verschiedene, farbarme Standardsprites mit einer identischen Explosion aus dem armseligen Dasein verabschieden. Akustisch dröhnt nichts außer der faden Musik, Funksprüchen und den eigenen Schußgeräuschen aus den Boxen, gegnerisches Trommelfeuer verläuft dagegen absolut stumm. Richtig lächerlich wird's, wenn man den Fehler macht, “Area 51“ in der Einstellung “Easy“ zu starten. Dann nämlich ist man binnen einer halben Stunde am Ziel angelangt. Um diesen Dreck sollte jeder vernunftbegabte Mensch einen weiten Bogen machen.