How do you play retro games?

Deponia (Windows)

82
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
4.0
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 3.9
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.3
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.1
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.7
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 4.1
Overall MobyScore (7 votes) 4.0


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
93
GameRadio
Deponia ist absoluter Müll, und das ist positiv gemeint. Noch nie haben Müllberge so schön ausgesehen. Und mittendrin finden wir Rufus und all die verrückten Bewohner von Deponia. Dieses Spiel ist ein Pflichtkauf für Adventure-Fans, besonders wenn sie schon Edna bricht aus oder Harveys neue Augen gespielt haben. Mehr abgedrehter Humor geht schon fast gar nicht mehr. Immer wieder schmunzelt ihr über die wahnsinnigen Dialoge, Umgebungen und Rätseleinlagen. Das Beste: Es gibt immer eine Lösung - egal wie aussichtslos sie scheint. Ein Meisterwerk von Daedalic Entertainment und das erste richtige Adventure-Highlight im jungen Jahr 2012.
91
spieletipps
Handwerklich nahezu brillante und urkomische Schrottplatz-Odyssee, die in einer Liga mit den Adventure-Meilensteinen von LucasArts spielt.
90
Alternative Magazine Online
In short, Deponia is a stunningly presented adventure game – perhaps the best looking traditionally animated point-and-clicker since 1997’s The Curse of Monkey Island – that has some great puzzles, funny characters and a memorable hero. The humour has stayed largely intact in the translation from German to English and the voice acting is strong too. The fact that Deponia is of a decent length (10-12 hours) and still feels like it ends too soon can only be taken as a compliment. Although the open ending may disappoint some players, there is already good news – Deponia 2 is currently in development. Deponia is one of 2012’s best adventure games and Daedalic Entertainment’s best title to date.
90
Onlinewelten.de
Deponia bietet alles, was man sich von einem Point’n’Click Adventure wünschen kann: mitreißende Story, sympathische Charaktere, großartige Sprecher, fordernde aber faire Rätsel und eine fantastische Inszenierung mit vielen Animationen. Deadalic wiedersteht dabei auch der Versuchung, euch zum Zuschauer zu degradieren, während sich die Geschichte entfaltet. Vielmehr seid ihr stets Teil des Geschehens. Dass die Entwickler und Publisher Eurovideo außerdem auf einen Kopierschutz verzichten und ehrliche Käufer nicht mit irgendwelchen Einschränkungen oder Registrierungen gängeln, verdient ebenfalls Anerkennung. Klarer könnte ein Fazit daher nicht lauten: Kaufen!
90
AreaGames
Die Meinung, dass es keine Point & Click Adventures mehr im Stil der großen Meisterwerke von Lucasfilm Games gibt, hält sich wacker. Daedalic beweist nun endlich das Gegenteil und hat mit Deponia ohne Frage das beste Adventure der letzten Jahre abgeliefert. Hier stimmt einfach alles: Grafik, Sound und Witz befinden sich auf höchstem Niveau. Das Spiel bietet so viel Charme und Humor wie ich es schon lange nicht mehr erlebt habe. Anspielungen auf Filme und andere Videospiele sind zuhauf vorhanden und es verging keine Viertelstunde, in der ich nicht lachen musste. Speziell Freunde von Douglas Adams, Terry Pratchet und Matt Groening kommen voll auf ihre Kosten. Das Spiel ist eine einzige Liebeserklärung an das Adventure-Genre.
90
GamersGlobal
Deponia reiht sich nahtlos in die Reihe hochwertiger Adventure-Spiele ein, für die Daedalic mittlerweile bei jedem Genre-Fan bekannt sein dürfte. Der Humor ist klasse und vielfältig, die Sprecher exzellent. Vor allem bietet das Spiel bei aller Humorlastigkeit eine unterhaltsame und spannende Geschichte. Zwölf Stunden stellen zudem eine überdurchschnittlich hohe Spielzeit für ein Adventure dar. Technisch haben wir einige Kleinigkeiten auszusetzen, aber nichts, was der Atmosphäre abträglich wäre. Optisch ist Deponia ein Leckerbissen, und zwar nicht nur für Freunde von reinen 2D-Spielen.
90
GamingXP
Der Hintergund ist zwar wortwörtlich Müll, das Spiel „Deponia“ aber das krasse Gegenteil. Die Story von Rufus, dem schrulligen Taugenichts, der für seine Flucht nach Elysium notfalls sogar so was ähnliches wie arbeiten würde ist genial absurd, optisch passend umgesetzt und punktet mit starken Sprechern. Okay, dass ganz altmodisch Zeug im Inventar gehamstert wird als gäb's kein morgen, wird nicht jedem liegen, passt aber zum Hintergrund: Wenn's nicht nach Schrott aussieht, behalt es lieber (das hat schon Roger Wilco in „Space Quest 3“ gemacht)! Erinnerungen ans goldene Adventure-Zeitalter weckt auch die nach heutigen Maßstäben vergleichsweise große Bewegungsfreiheit. Keine Frage: Daedalic hat nach „Harveys Neue Augen“ den nächsten herrlich abgedrehten Adventure-Spaß am Start.
90
GameCola.net
Deponia is a must-play for anyone who’s ever said “man, I wish they still made adventure games.” As a guy who started playing point-and-click adventure games as a fat middle schooler and who’s played basically nothing else since, and a guy who loves adventure games so much that he’s started making them in his spare time, I’m telling you—Deponia isn’t just one of the best comedic adventure games since LucasArts. It’s one of the best including them. And I can think of no higher praise.
88
GameStar (Germany)
Mit Daedalic hat Lucasarts einen würdigen Erben gefunden - und das noch aus deutschen Landen! The Whispered World, Harveys neue Augen oder jetzt Deponia können in meinen Augen locker mit dem großen Dreigestirn von Monkey Island 2, Indy 4 und Day of the Tentacle konkurrieren. Was Lucasarts noch an Originalität oder Rätseldesign voraus hat, macht Daedalic durch Tiefgang und viel Sprachgefühl wieder wett. Schade nur, dass ausgerechnet das Ende noch so viele Fragen offen lässt. Denn mit etwas mehr dramaturgischem Zug und Geschick sowie einen Tick sorgfältiger verteilten Rätseln hätte diesmal auch schon die Platin-Medaille winken können.
87
4Players.de
Deponia ist ein urkomisches, liebevoll designtes Adventure! Die Story vom Underdog, der partout nicht aufgibt, weil er in eine bessere Welt möchte, lädt immer wieder zum Schmunzeln ein. Der tollpatschige Antiheld wird von seinen Mitbewohnern einfach nicht ernst genommen und böse veralbert – auch wenn der Humor zahmer ist als in Edna, wird er in den professionellen deutschen Dialogen sehr gut transportiert. Die lustige Geschichte hängt lediglich in der Mitte ein wenig durch. Auf der langen Reise trifft man aber immer wieder auf schräge Typen, die einen überraschen. Und man will natürlich wissen, ob es der Held ins Elysium schafft. Die Aufgaben erfordern Grips und Durchhaltevermögen, sind aber bis auf einige Ausnahmen angenehm logisch und lösbar. Nur die immer wiederkehrenden Suchlisten sind auf Dauer etwas eintönig. Zwar erreicht das Spiel nicht die Brillanz von Harvey’s neue Augen, aber Daedalic bereichert das Genre erneut um ein unterhaltsames Abenteuer.
87
Looki
Daedalic kopiert jedoch nicht nur ein altes Erfolgsrezept, sondern erfindet es mit eigenen Zutaten neu. Bei Grafikstil, Vertonung, Charakteren und Humor ist die deutliche Handschrift des Hamburger Entwicklers zu erkennen. In Zukunft täte man ihnen daher Unrecht, wenn man ihre Werke mit den Klassikern vergleicht. Allerspätestens mit Deponia sind sie nämlich längst in die Fußstapfen von Lucas Arts getreten!
86
Game Captain
Je höher das Gesamtniveau, desto eher fallen auch kleine Unzulänglichkeiten auf und davon hat Deponia durchaus welche. So kommt die Story nur schwer aus den Puschen und hat gerade am Anfang Längen. Auch was das Profil der Nebencharaktere angeht, lässt das Spiel, bis auf wenige Ausnahmen, durchaus Wünsche offen. Der grandios trashige Humor reißt dafür wieder einiges raus und dafür gibt es dann auch unseren Award.
84
PC Games (Germany)
Auch wenn Harveys Neue Augen mit Preisen überschüttet wurde – mein Fall war’s nicht; weder Story noch Präsentation haben mir in Daedalics letztem Spiel wirklich zugesagt. Ganz anders bei Deponia: Hier lache ich über den lässigen Anti-Helden, genieße das frische Szenario und staune über die wunderschön gepinselte, hochaufl ösende Grafi k. Nach ein paar Minuten haben mir auch die Sprecher gut gefallen – vor allem Monty Arnold läuft in seiner Rolle als Rufus zur Höchstform auf, klasse! Eigentlich hätte es für Deponia locker einen Award gegeben – doch das o_ ene, unbefriedigende Ende versetzt dem Gesamtwerk einen klaren Dämpfer: Die Story hört gerade dann auf, wenn’s endlich spannend wird, viele Fragen bleiben unbeantwortet. Der Abspann legt zwar nahe, dass Daedalic eine Fortsetzung in Planung hat, doch ob und wann die wohl erscheinen wird? Darum meine Bitte an jeden Adventure-Fan: Los, los, Deponia kaufen! Denn ich will unbedingt wissen, wie Rufus’ Geschichte weitergeht.
84
Computer Bild Spiele
Mit „Deponia“ untermauert Daedalic seinen Ruf als Abenteuerspiele-Schmiede erster Güte. Ob es besser ist als „Whispered World“ oder „Harveys Neue Augen“, muss jeder selbst entscheiden. Der Charme ist genauso betörend wie jener der Vorgänger. Dennoch ist das Spiel ganz anders und sehr eigen. Die Story wirkt eindringlich, die vielen Charaktere sind sehr ausgefeilt. Obendrein gibt’s anspruchsvolle Rätsel, witzige Minispiele und eine gute Bedienung. Liebhaber freuen sich über den Plan, das Spiel fortzusetzen. Das ist Recycling, wie es im Buche steht.
83
Krawall Gaming Network
Beim TÜV hätte „Deponia“ wohl die goldene Plakette mit Stern bekommen: Gut integrierte Rätsel, schöne Grafik, tolle Animationen – Stempel drauf und ab dafür. Aber „Deponia“ wirkt ein wenig massentauglich abgeschliffen, erzählt eine konventionellere Geschichte und trotz der nach wie vor hervorragenden, pfiffigen Dialoge erschien gerade „Harveys neue Augen“ entschieden mutiger und geistreicher. Vielleicht gefällt das Spiel aber gerade deswegen einem breiteren Publikum. Zu wünschen wäre es Daedalic.
80
DemoNews.de
Und traut euch ruhig etwas mehr Epik zu: Der überraschend einsetzende Cliffhanger ist zwar stimmig, hat mich aber trotzdem traurig gemacht. Ich grübelte gut acht Stunden an Deponia und hätte liebend gerne noch länger dran gesessen. Obwohl… wenn ich es mir recht überlege… ist es wirklich das, was mich stört? Dass Deponia kein “gewöhnliches“ Spiel ist, das ich einfach nur durchspielen wollte? Sondern ein “besonderes“, bei dem das Spielen selbst Spaß machte? Rufus, du bist wirklich verdammt knapp an der 9 vorbei geschrammt.
80
Adventure Classic Gaming
Overall, I really enjoy Deponia and recommend it highly to any gamer who likes point-and-click adventure games, particularly those who love classic LucasArts adventure games. I hope someday Daedalic Entertainment will produce a worthy sequel to Deponia to explore the game's full potential as a series.
75
Game Over Online
Overall, Deponia has some pluses and minuses. The story doesn't make any sense, and the ending is terrible (nothing gets resolved; it's all a set-up for the presumed next title in the franchise), but the world is colorful and the dialogue is well-acted, and the situations are more funny than not. Given its mild $20 price point, Deponia is a reasonable adventure to try out.
72
Level
Deponia e recomandabil ori aventurierilor die-hard care se vor bucura de meșa mai complexă și hazlie de puzzle-uri, ori adolescenților care pot încă empatiza cu o poveste de dragoste ce nu se decide dacă să se ia în serios sau nu.
70
Calm Down Tom
As a fan of point and click’s I really enjoy playing Deponia, but because of the slow pace and length of the game, I struggled to finish. On the other hand, if you really enjoy this type of game you will have this pleasure of pointing and clicking for some time!
65
Indius
Très classique, Deponia reste tout à fait recommandable aux amateurs de jeux d'aventure qui s'amuseront sans doute dessus même s'il ne leur laissera pas un souvenir impérissable. Très abouti techniquement, le titre pèche par son scénario peu passionnant, son humour pas toujours convaincant et ses énigmes parfois trop tordues. Il reste néanmoins un agréable divertissement.
60
MMGN
Deponia is a great looking game with a lot of potential, but it falls short thanks to a series of puzzles that defy logic. Rufus is a strong character, but his hit and miss comedy retorts are far too frequent, and he comes off forced as a result. Perhaps something was lost in translation (the game was originally in German), however it still offers enough to make it notable for lovers of point and click adventures. Wait for a sale and you'll find something to like amongst the trash.