New MobyGoal! We're aiming for 1,500 well documented Arcade games.

Die Siedler: Aufbruch der Kulturen (Windows)

75
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
...
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
80
Game Captain
Neben der offensichtlichsten Änderung, der Grafik, wurde hier nur Feintuning betrieben. Besonders interessant ist die neue Option der Opferung, hier kann man überraschende Aktionen ins Spiel einbauen und den Gegner ein wenig ärgern. Leider wurden aber manche Mängel der Vorgänger beim Feintuning übersehen. So können wir z.B. unsere Bauwerke nach wie vor nicht drehen und wenden und auch der Wirkungskreis ist nicht ersichtlich, hier heißt es dann gut geschätzt ist halb gewonnen. Wer das Spielprinzip der Siedler mag, wird aber auch diesmal bestens bedient, allen anderen steht die Tür in die nicht ganz perfekte Siedlerwelt offen. Wer schnuckelige, abwechslungsreiche Aufbau-Simulationen mag, kommt hier auf seine Kosten!
79
Krawall Gaming Network
„Die Siedler: Aufbruch der Kulturen“ ist, was Fans der ersten Stunde sich erhoffen: „Siedler II“, verpackt in ein modernes Gewand und angereichert mit kleineren Neuerungen. Core-Gamer freut’s, Gelegenheitsspieler verzweifeln ob der steilen Lernkurve.
78
GameStar (Germany)
Im Test zum Vorgängerspiel habe ich mangelnde Abwechslung und langweiliges Kampagnen-Design kritisiert. Beides hat Funatics verbessert - leider mit gemischtem Erfolg. Sowohl das leicht aufgewertete (aber trotzdem unkomplizierte) Kampfsystem als auch die überfällige Aufteilung der Wirtschaftskreisläufe pro Volk sind gelungen und rechtfertigen für klassische Siedler-Fans allein schon den Kauf. Dafür müssen Sie eine bemüht witzige, spannungslose und von ständigen Unterbrechungen geplagte Kampagne ertragen. Und die neue Steuerung ist geradezu erstaunlich missglückt - dafür gibt's dicke Minuspunkte.
76
Gamesmania
Während ich bei "Aufstieg eines Königreichs" über die simplen Wirtschaftskreisläufe meckere, enttäuscht die Traditions-Reihe mit langweiligem Militärpart und vielen Leerlaufphasen. Mir will es einfach nicht in den Kopf, warum man hier nicht eine goldene Mitte finden konnte und nun unbedingt zwei Siedler-Serien etablieren möchte. Ein paar Stunden habe ich mich aber schon in Aufbruch der Kulturen sehr wohl gefühlt, zumindest solange alle neuen Spielelemente einmal ausprobiert waren. Später saß ich aber nur noch gelangweilt vor dem Bildschirm und wartetet, bis die Missionsziele endlich absolviert waren. Insgesamt ist mir das Ganze einfach etwas zu zäh und langatmig geraten. Seine Fans wird das neue Siedler aber zweifelsohne finden, der Aufbaupart ist schließlich immer noch sehr ordentlich. Für einen weiteren Teil verlange ich aber noch mehr Evolution in der Tradition.
75
PC Games (Germany)
Es ist deutlich fordernder als Aufstieg eines Königreichs, bietet wesentlich abwechslungsreichere Missionen als Die nächste Generation -und erhält trotzdem „nur" 75 Punkte? Die Crux bei Aufbruch der Kulturen liegt im Leveldesign, das einige Höhepunkte, aber auch etliche unangenehme Überraschungen und künstlich gestreckte Elemente enthält. Und in der Musik, die bei mir daheim zu akuten „Stell das endlich ab!"-Forderungen führte. Wenn Sie die akustischen Grausamkeiten durch Ihre Lieblingsmusik ersetzen, steht dem Siedelspaß nichts mehr im Wege und Sie erwartet das für mich beste Siedler-Spiel seit Jahren.
59
Computer Bild Spiele
Passionierten Aufbaustrategen stehen keine Überraschungen bevor, sondern lediglich der Neuaufguss eines über zwölf Jahre alten Klassikers. Das muss nicht schlecht sein, guter ein wird mit den Jahren oft besser. Bei den Siedlern wirkt aber einiges schal und es haben sich leider spielerische Schwächen ins neue Jahrtausend gerettet, die sich bereits damals als hinderlich erwiesen haben.