Spotlight: Get up to 90% off at GOG's big fall sale on over 700 DRM-free games!

Empire Earth II: The Art of Supremacy (Windows)

60
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
...
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
77
PC Gameplay (Benelux)
Bescheiden doch leuke uitbreiding van één van de verslavendste RTS-games op de markt. Voer voor de echte liefhebbers!
76
GameStar (Germany)
Ein gelungenes Addon, das zudem die Grafik effektreich aufhübscht – dafür erhöhen wir die Wertung in dieser Kategorie um einen Punkt. Mit dem Heldensystem und den damit möglichen Armeen kommen neue taktische Überlegungen ins Spiel – gut gemacht! Die Mankos des Hauptprogramms hat Mad Doc dagegen nicht abgefeilt. Vor allem die teils dubiose KI verwundert – eigene Einheiten verheddern sich im Marschgedränge, der Gegner bekommt auf manchen Karten unendlich oft Nachschubtruppen. Wer das harte Hauptprogramm gemeistert hat, kommt am genauso knackigen Addon trotzdem nicht vorbei.
75
Gamesmania
Für Fans der Serie ist das Addon eine lohnenswerte Anschaffung, bietet es doch sinnvolle Neuerungen und spannende Missionen. Schade allerdings, dass die Entwickler den Schwierigkeitsgrad immer noch so hoch angesetzt haben und die KI sehr oft cheatet. Wer bereits mit Empire Earth II nicht so richtig warm wurde sollte die 20 € deshalb lieber sparen und hoffen, dass im Juni endlich Rise or Fall erscheint.
74
4Players.de
Mit Art of Supremacy ist es wie mit fast jedem Add-On: nur eingefleischte Fans müssen es wirklich haben. Der Rest der hunderttausend Käufer, bei denen Empire Earth 2 mittlerweile vermutlich daheim im Regal verstaubt, sollten die Finger davon lassen. Wer nicht schon sehnsüchtig auf die neuen Schlachtfelder wartet, wird durch die neuen Kampagnen, Völker und Funktionen kaum heiß auf sie werden. Außer den Massai haben mich die drei neuen Feldzüge kaum an den Rechner zurückgetrieben. Zwar dürft ihr nun eure besten Einheiten in die nächste Missionen nehmen, ihr dürft aber im Gegenzug nicht frei wählen, welche das sein sollen. Da hilft es auch nichts, dass nun normale Einheiten zu Helden werden können. Ein Testspielchen wert ist der neue Mehrspieler-Modus inklusive letztem Ausweg Vasallentum. Unterm Strich ein solides Add-On.
72
PC Action
Etwas enttäuscht bin ich schon. Die wenigen und auch recht kurzen Missionen machen zwar Spaß, aber trotzdem hatte ich mir von diesem Add-on viel mehr versprochen. Ein kleines Grafik-Update und eine Verbesserung der miesen Computer-KI hätten auch nicht geschadet - ganz im Gegenteil. So hinterlassen die Kampagnen zwar einen guten Eindruck, es bleibt aber die Erkenntnis, dass man diese Erweiterung nicht unbedingt kaufen muss.
70
PC Games (Germany)
So richtig will der Funke beim Add-on The Art of Supremacy nicht überspringen. Der Spielumfang mit den 15, meist schnell lösbaren Kampagnenmissionen ist nicht gerade groß. Bleiben unterm Strich vier neue spielbare Völker und zwei frische Spielmodi. Dazu ein paar kleine Grafikverschönerungen, die mehr wie die Neulackierung eines veralteten Automobils wirken. Wenn wenigstens die Schwachstellen des Hauptspiels beseitigt wären, aber nein, die Wegfindung ist mitunter immer noch zum Davonlaufen und die künstliche Intelligenz hätte hier und da auch eine Überarbeitung nötig gehabt. Trotzdem - Fans des Hauptspiels erhalten mit der netten Dreingabe des Zivilisationseditors ein hübsches Werkzeug, um ihr eigenes Wunschvolk zu kreieren.
69
PC Zone
For all its added ingredients, Art Of Supremacy doesn't provide the recipe Empire Earth II needs. Packed full of elements and ideas, the game needs an identity of its own. Part Age Of Empires and a dollop of Civ, what's missing is a memorable game experience. And as for the visuals - line it up against Total War or Rise Of Nations and it's almost laughable. Garish colours, blocky terrain, stupid and repetitive animations - we could go on. If there really is an art to supremacy, the developer of Empire Earth II had better go back to the drawing board.
69
PC Powerplay
Warum denken sich Entwickler spannende Kampagnen, Missionen, Nebenaufgaben aus - um sie dann so lieblos zu präsentieren? Da decke ich eine Verschwörung auf, Verbündete werden angegriffen, und ich ... ich bekomme ein grauweißes Textfenster vorgesetzt. Hallo, selbst Windows-Fehlermeldungen haben mehr Farben!
60
Eurogamer.net (UK)
But, generally speaking, Expansion pack. Same as the main game, but less so.
60
Jeuxvideo.com
Faut-il acheter cet add-on ? Pas forcément, car même si vous avez aimé le jeu original, les apports de l'extension ne sont vraiment pas indispensables. Certes, la jouabilité bénéficie des quelques nouveautés apportées çà et là et les trois nouvelles campagnes peuvent vous intéresser, mais le jeu paraît aujourd'hui bien vieillot avec son moteur graphique dépassé et son gameplay qui a du mal à soutenir la comparaison avec les références actuelles de la stratégie. A réserver aux très grands fans d'Empire Earth 2, car si vous ne faites pas partie de ceux-là, il y a mieux à faire de vos euros.
55
JeuxVideoPC.com
Alors que Warcraft 3, plusieurs années après sa sortie, règne toujours sur le monde des jeux de stratégie en temps réel, Mad Doc et Sierra sortent une extension pour Empire Earth 2. Certes, la série des Empire Earth n'a pas connu le même succès que celle de Blizzard, mais ces jeux à mi-chemin entre Age of Empires et Civilization possèdent néanmoins un grand nombre de fans. Un an après la sortie d'EE2, The Art of Supremacy parviendra t-il a redonner un second souffle au titre original ?
54
GameSpot
If you're a hardcore Empire Earth II fanatic, The Art of Supremacy is probably a must-buy. There are a reasonable number of enticing goodies in this package, and the new campaigns provide at least seven or eight hours of gameplay. More casual followers of the series might want to hold back for this one to hit the bargain bin, though, since there isn't anything here that could be considered essential, and the retail price is a rather steep $30.
50
Playback
Reasumując, Władza Absolutna nie jest dodatkiem złym. Jest dodatkiem niepotrzebnym, bo wszystko co w niej zawarte to albo bezużyteczne, albo winno znaleźć się w podstawce. Jedyne co można pochwalić to ulepszoną grafikę i dosyć przystępną cenę. Tylko dla maniaków.
40
GameSpy
In the end, The Art of Supremacy is anything but supreme. It's a pointless series of bullet points in a box, none of which are really worth the price of an expansion pack. While the African civilizations provide some interest, most Empire Earth II fans should keep their money in their wallets -- you're not missing anything.
40
Joystick (French)
Même en ajoutant deux grandes batailles historiques, ça fait pas beaucoup de contenu je trouve. Des nouveautés de gameplay ? D'interface ? Deux, trois sans importance. Et techniquement, ne rêvez pas, EE2 reste complètement dépassé. Bref, une extension mineure pour un jeu moyen, qui devrait à peine satisfaire les fans...
30
Computer Gaming World (CGW)
The whole thing feels more like feature creep in a box than an expansion pack. Even for fans of Empire Earth II—In fact, especially for fans of Empire Earth II—the Art of Supremacy expansion provides a disappointing exercise in uninspired padding.
30
1UP
The whole thing feels more like feature creep in a box than an expansion pack. Even for fans of Empire Earth II--in fact, especially for fans of Empire Earth II--the Art of Supremacy expansion provides a disappointing exercise in uninspired padding.