New Milestone: Over 50,000 unique games documented! 94,818 including all platform releases.

Evocation Oltre il Sogno (Windows)

...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
...
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
53
PC Player (Germany)
Wer denn aber so große Idole hat, der tut sich erfahrungsgemäß schwer, eine ähnliche Qualität vorzuweisen. Die Grafiken von Evocation sind gut, aber nicht so gut wie das "Original". Die Story mit ihren angeblichen philosophischen Weisheiten kann gegen die ausgefeilte Welt von Myst aber nicht mal ansatzweise bestehen. Zudem ist Evocation auch bei weitem kürzer als der Vorreiter: Weniger Puzzles, weniger Welten, weniger Abwechslung - wer flott kombiniert ist an einem Nachmittag am Spielende angelangt.
52
PC Games (Germany)
Navigo glaubt, mit Evocation eine breite Zielgruppe anzusprechen. Ich denke, das Gegenteil ist der Fall - den Durchschnittsspieler wird wohl schon die esoterisch überhöhte Sprache im Handbuch abschrecken, ganz zu schweigen von den abgedrehten Puzzles, die von Anfang an für Frustration sorgen. Evocation ist zu kopflastig und nicht originell genug für den ganz großen Erfolg.
50
PC Joker
Das liegt zum einen an der unausgegorenen Steuerung über drei verschiedene Mausklicks (kurz, lang und doppelt), zum anderen an den Puzzles, deren Lösungsweg sich häufig kaum noch logisch nachvollziehen läßt. Und wer will schon andauernd nur planlos herumprobieren, um schließlich doch in einem nebulös formulierten Hintbook nachschauen zu müssen? Freilich, einen kompletten Flop hat Navigo hier trotz allem nicht gelandet - aber wer anderen auf die Finger schaut, muß sich halt auch an deren Maßstäben messen lassen...
43
Power Play
„Evocation“ spielt sich am besten mit einem dicken Bündel angezündeter Räucherstäbchen neben dem Monitor, so abgehoben ist das Spiel teilweise. Es mag zwar Geschmackssache sein, aber mir persönlich ist ein bißchen zuviel pseudo-philosophischer Klimbim im Programm: Wenn schon Poesie und Philosophie, dann bitte etwas weniger bedeutungsschwanger. Die Renderszenen sind gut gemacht, und auch die Grafiker haben ganze Arbeit geleistet. Dafür hakt es aber um so mehr an den Rätseln: Viele der Aufgaben sind einfach derart abwegig und schwierig, daß Normalspieler damit - trotz der beiliegenden Hilfe — hoffnungslos überfordert sind. Adventure-Profis, die “Myst“ mochten, sollten sich “Evocation“ trotzdem mal anschauen — abgesehen von Sierras einsteigerfreundlichem “Shivers‘ gibt es wenige Alternativen zum überbrücken der Wartezeit auf den zweiten Teil des Kultspiels von Brøderbund.