New MobyGoal! We're aiming for 1,500 well documented Arcade games.

Fighting Force (Windows)

Teen
ESRB Rating
Genre
Perspective
Theme
71
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
2.8
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 4.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 2.7
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 2.7
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 2.6
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.6
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 4.0
Overall MobyScore (12 votes) 2.8


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
91
Mega Score
Só para placas 3D, garante a Core Design, ao lançar Fighting Force no PC. É uma forma de marcar a diferença.
88
PC Zone
Fighting Force isn't going to win over anyone who strokes their chin and reads Granta. You will never see it smugly dissected by a panel of self-important tossers on The Late Review. It won't be considered as a pinnacle of artistic endeavour. It is not an Peckinpah-style tribute to the hypnotic and balletic beauty of violence. Nor is it a daring graphic treatise on the nature of man's inhumanity to his fellow man. No. It's a computer game in which a lot of people get hurt in a variety of entertaining ways, with excellent 3D visuals and a surprising amount of detail. So if you like the sound of that, our advice can be effectively summarised with this pithy, direct epithet: buy it.
72
PC Jeux
Toute l'ambiance des bornes d'arcade sur votre PC sans toutefois révolutionner le genre. On reste un peu sur sa faim.
71
PC Player (Germany)
Wer die Zerstörung der Welt plant, hat nichts besseres als Prügel verdient. Und diese Tracht kommt sehr erfrischend auf Zeng un Genossen nieder. Die flüssige und realistische 3D-Engine besticht zwar nicht durch die intelligentesten Kamerafahrten. Doch der flotte Look erlaubt es nach etwas Eingewöhnung jedem, sich wie ein Träger des schwarzen Gürtels zu fühlen. Jedweder Weltretter erfreut sich außerdem an netten Details und genau abgestimmten Proportionen.
70
PC Gameplay (Benelux)
Moraal van het verhaal: indien je echt uit bent op een beat-em-up, dan zal FF je zeker de nodige kicks (letterlijk) bezorgen, maar naar mijn bescheiden mening kun je beter je nieuwjaarsgeld aan een ander spel uitgeven.
70
GameStar (Germany)
Fighting Force ist ein extrem unkompliziertes Prügelvergnügen. Die Kämpfer beherrschen kaum Specialmoves: Sie hauen, treten, springen und rennen, viel mehr geht nicht. Aber was soll's, das Spiel macht trotzdem Spaß. Gegen viele Gegner statt immer nur gegen einen anzutreten ist wesentlich lustiger, das "ich hab' ihn umgehauen"-Erfolgserlebnis stellt sich dadurch im Minutentakt ein. Toll finde ich auch, daß ich zu allerlei Waffen greifen kann, die das Kampfgeschehen wesentlich abwechslungsreicher machen. Das Hauptmanko stellt die Kürze des Spielvergnügens dar: Im einfachen Schwierigkeitsgrad nimmt die Schlägerei weniger als fünf Stunden in Anspruch.
68
Power Play
Nahezu ohne Konkurrenz steht Fighting Force auf weiter Flur und kann deshalb auch (mit Einschränkungen) den Freunden einfacher Action empfohlen werden. Level- und Gegnerzahl lassen sich nicht bemängeln, und die einzelnen Abschnitte sind nett gestaltet. Allerdings machten sich die Entwickler trotz vorausgesetzter 3D-Bescheunigerkarte nicht die Mühe, wirklich ansprechende Grafik auf den Monitor zu zaubern. Zu klotzig erscheinen die Figuren, zu aufgepappt wirken viele Gegenstände vor dem Hintergrund. Zudem ist die Steuerung des Charakters arg simpel. Es mangelt enorm an Tritt- und Schlagkombos, die den Reiz eines Kampfspiels ausmachen. Dennoch muß ich gestehen, Spaß beim Spielen zu haben und sogar einen Anflug von Motivation zu spüren. In den immer neuen Abschnitten (und das sind ein Menge) läßt sich einfach schön viel finden, das zertrümmert oder als Waffe benutzt werden kann.
64
PC Action
Der eigentlich nette Prügler à la Double Dragon kämpft mit zwei Problemen. Einerseits schlägt er die Motivation k.o., weil nicht gespeichert werden kann. Nach dem Heldentod muß der Spieler immer wieder von vorne anfangen. Weniger ins Gewicht fällt, daß die Kämpfe etwas eintönig verlaufen. Motto: Immer feste druff – der enorm kurzsichtige Tester (-7,5 Dioptrien) traut sich zu, auch ohne Kontaktlinsen so weit zu kommen wie mit Sehhilfe. Schlagkräftige Argumente beim Durchwandern der hübschen Szenarien stellen Schußwaffen, Schlaginstrumente und Wurfgegenstände dar. An Charakteren stehen zwei Muckimänner und zwei Amazonen zur Wahl.
62
Svenska PC Gamer
Fighting Force är kul ett tag, men det besväras av att inte vara så bra som det kunde ha blivit, och det känns väldigt bekant (det är ju trots allt Final Fight under ett annat namn). Man får inte någon långvarig behållning av det, och spelet är helt utan överraskningar. Det känns hela tiden som om man vet vad som kommer att hända.
60
PC Games (Germany)
Natürlich ist Fighting Force grundsätzlich kein komplexes Spiel, sondern eher für eine schnelle Runde zwischendurch geeignet. Warum aber überhaupt keine Speicheroption, ja nicht mal ein popeliges Paßwort-System genau das ermöglichen, bleibt ein Geheimnis. Wer will schon ständig von vorne anfangen müssen? So bleibt Fighting Force ein eher zweifelhaftes Vergnügen.