Current MobyGoal: Help us reach 250 documented ZX81 Games

The Great Art Race (Windows)

Genre
Perspective
Theme
60
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
...
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 4.0
Overall MobyScore (2 votes) 3.5


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
72
GamesFire
Vermeer 2 hat wie so manch anderes Spiel einen eigenen Flair, durch diesen einem das Spiel auf eine Weise sicherlich Spaß macht. Für Anfänger und Non-Strategie-Fans ist Vermeer 2 aber definitiv nicht zu empfehlen. Vermeer 2 wird sicherlich nicht so einen Boom auslösen, wie der Vorgänger auf dem C64. Fortgeschrittene Strategen sollten dennoch einen Blick wagen. Für stundenlang anhaltenden Spielspaß ist Veermeer 2 allerdings eher ungeeignet.
70
Gamigo
Vermeer 2 ist ein schönes Remake des Klassikers, das auch wirklich ein wenig das Nostalgie Gefühl aufkommen lässt. Die Grafik ist gut, der Handel macht Spaß und die Jagd nach den Bildern kann auch begeistern. Allerdings dürften vor allem Neueinsteiger oder ältere Spieler mit nostalgischen Gefühlen sich hier wohl fühlen, da für Wirtschaftssimulationsprofis und generell erfahrene Spieler die Herausforderung nicht lange spüren werden. Schade ist auch, dass es einzig den Hotseat Modus gibt, und das Spielen über das Internet im Multiplayer nicht möglich ist. Vermeer 2 ist ein schönes Spiel das den Klassiker zu neuem Leben erweckt und gut für Einsteiger oder Gelegenheitsspieler geeignet ist.
68
PC Action
Grafisch präsentiert sich der Titel noch immer altbacken, aber als von-Grünschild-Jünger aus C64-Zeiten ist mir das wurscht. Klassiker müssen nicht mit fetter 3D-Grafik glänzen, um zu faszinieren. Wie im Vorgänger ist das nächtelange Plantagenbauen kurzweilig, doch die Zwangspausen während der Züge gehen mir immer noch auf den Keks. Wenigstens kann ich jetzt die Spielgeschwindigkeit einstellen. Für Fans der Bilderhatz hat Vermeer 2 wieder Suchtpotential.
67
GameStar (Germany)
Beím nächsten Spieleabend bleiben Die Siedler von Catan im Schrank - ich lade meine Freunde lieber zu einer Partie Vermeer 2 ein. Die simplen Regeln sind schnell kapiert, ermöglichen aber dennoch eine Vielzahl von Strategien. Allein ist die Bilderjagd zu anspruchslos, Solo-Händler spielen deshalb lieber Port Royale 2. Wer aber gern in Gesellschaft schachert, sollte Vermeer 2 unbedingt ersteigern.
61
PC Games (Germany)
Das Ur-Vermeer war zu seligen C64-Zeiten eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Die Neuauflage von Ascaron hat zwar nichts vom ursprünglichen Charme verloren, stellt jedoch mit seinem überschaubaren und wenig abwechslungsreichen Spielablauf sowie dem äußerst simplen Wirtschaftssystem anno 2004 kaum eine Herausforderung für erfahrene Spieler dar. Fans der ersten Stunde werden sicherlich ihren Spaß haben, alle anderen greifen besser zu vielseitigeren und umfangreicheren WiSims vom Schlage eines Port Royale 2.
40
Jeuxvideo.com
The Great Art Race pourrait presque être qualifié de jeu de société sur PC tant les mécanismes sont proches de ces derniers. Hélas, ses fonctionnalités paraissent trop limitées pour que le titre se fasse une place au soleil. En outre, l'absence de prise en charge d'internet est vraiment préjudiciable et nuit à la durée de vie puisque les réactions de l'IA en solo sont trop prévisibles.
40
JeuxVideoPC.com
Si vous croyez tout connaître des jeux dits ludo-éducatifs ou des jeux de société, The Great Art Race (ou, si vous préférez, « La course aux tableaux perdus ») pourrait vous surprendre, car ce titre qui ne paie vraiment pas de mine s'illustre par une réelle originalité.